1und1 Mail Server

1and1 Mailserver

Voreinstellungen für Ihr E-Mail-Programm (IMAP & POP3) Sie können Ihre 1&1-E-Mail-Adresse in jedem E-Mail-Programm verwenden. Grundvoraussetzung ist eine bereits konfigurierte 1&1-E-Mail-Adresse. Hinweis: Viele E-Mail-Programme bieten Ihnen einen Einrichtassistenten. Sie können bei der Kontoeinrichtung in Ihrem E-Mail-Programm zwischen IMAP oder POP wählen. Es wird empfohlen, die Konfiguration über IMAP vorzunehmen.

PasswortDas Kennwort für Ihre E-Mail-Adresse. Hinweis: Für den ausgehenden Mailserver (SMTP) muss die Authentifizierungsoption für den Benutzer aktiviert werden, nicht die optionale SPA.

In der 1&1 Hilfeseite - SSL-Verschlüsselung des 1&1 SMTP-Servers als Smarthost

Anmerkung: Der Ausdruck Smart Host bezeichnet eine gewisse Technik im Bereich des Mail-Servers. Anwendungsbereich für die Smarthost-Funktion (Relay) ist z.B. der Einsatz eines eigenen Exchange-Servers, bei dem Sie E-Mails über den POP-Konnektor abrufen und über die Relay-Funktion senden. Um die Adresse des Postausgangsservers smtp.1und1.de als Smart Host für Ihr Mail-System zu verwenden, ist für die Authentisierung der Postweg 1&1 E-Mail-Konto erforderlich.

Die Einrichtung eines 1&1-E-Mail-Kontos ist in den jeweiligen Anweisungen beschrieben: Einrichtung einer E-Mail-Adresse im 1&1 Control Center. Es ist nicht möglich, den Server als Open Mail Relay zu verwenden, nur das Verfahren für Smart Auth wird unterstüzt. Bei der Versendung von E-Mails mit Ihrer Weiterleitungsadresse auf dem SCMP-Server werden die dem Account zugeordnete 1&1-E-Mail-Adresse und das in dieser Konfigurierung von Ihnen angegebene Kennwort zur Authentisierung verwendet.

Achten Sie auch darauf, dass Sie die Standard-TLS-Authentifizierung auf den Anschluss 587 umgestellt haben. Falls der Anschluss 587 nicht einwandfrei ist, prüfen Sie den Anschluss 465 mit standardmäßiger SSL-Authentifizierung an dieser Position. Hinweis: "E-Mail aus Deutschland" darf nicht aktiviert werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Smarthost-Nutzung in Ihrem Mail-System auch weiterhin wie bisher abläuft.

Für die exakte Konfigurierung Ihres Konnektors oder Mail-Servers kontaktieren Sie den entsprechenden Anbieter. So kann beispielsweise für die Administration eines Exchange-Servers die Dokumentation in der Knowledge Base von Windows verwendet werden. Probieren Sie es zu gegebener Zeit wieder.

Mehr zum Thema