Access Barcode Einlesen

Zugriff auf Barcode-Lesung

Lernen Sie, wie Sie Barcodes aus Access mit OPOS lesen können. Während der Lagerung möchte ich den Barcode aus der Dose in einer Form lesen. An dieser Stelle zeigen wir Ihnen an einem einfachen Beispiel, wie Sie einen Barcode in eine Access-Datenbank einfügen und mit einem Datenbankfeld verknüpfen können. Die Ein- und Auslagerung soll über einen Barcodescanner erfolgen. (Wann weiß Access also, dass die Zeichenkette gelesen wurde?

Operationssaal â Scanbarcodes

Mit unserem Produktangebot für sind Sie dabei! Lies diesen Artikel und 500 weitere direkt im Online-Archiv und erhalte alle zwei Jahre brandneues Access-Know-how auf 72 Druckseiten! Dazu attraktiv Präsente, zum Beispiel das kommende Buch'Access 2010 - Das Fundament book für Entwickler'! Lernen Sie, wie Sie mit OPOS Strichcodes aus Access einlesen.

Egal ob Sie ein WäWi (Warenwirtschaftssystem), eine Bestandsdatenbank oder eine Zutrittskontrolle entwerfen - beinahe immer stoßen Sie auf Strichcodes, die zur Identifizierung eines Objektes mitwirken. Die Erstellung solcher Strichcodes ist einfacher, das Auslesen schwieriger. Hier erfahren Sie, wie Sie die Softwareentwicklung mit OPOS - nicht mit OPOS - durchführen können!

Tatsächlich ist es nicht sehr schwer, mit einem handelsüblichen Barcodescanner Strichcodes in eine Applikation zu lesen. Eine Abtastung generiert dann Buchstaben genauso, als ob sie auf der Keyboard unter über .... eingetragen worden wären. Damit ist der Leser durchgängig anwendbar und Strichcodes können in Notepad, Excel, Word oder eben auch in ein Textfeld eines Access-Formulars ausgelesen werden.

Früher befand sich am Kabelanschluß des Barcodescanners ein Netzteil, an das der PS2-Stecker. Da nahezu jede beliebige Außenstelle von Gerät über über eine USB-Schnittstelle verfügt verfügt, ist diese Technologie recht rar und Barcodescanner werden heute in der Regel mit USB-Steckern ausgerüstet oder mindestens mit einer RS232-Schnittstelle ausgestattet. Mit der Implementierung dieser Seriensignale in Tastaturanschläge übernimmt dann ein vom Hersteller installierter und auf dem Gerät installierter Fahrer und häufig kommt eine zusätzlichen Applikation namens Softwedge hinzu.

Für eine Anzahl von Produkten auf dem Tretmühle ist, den Verkaufspreis aus einer Datenbasis zu errechnen. Bereits jetzt sind die Beiträge in einer Artikelliste abgelegt, die neben den eindeutigen Kennungen für auch die Datensätze zusätzlich zusätzlich EAN-Nummern enthält enthält. Nun wird der Barcode jedes einzelnen Produktes gescannt, die EA-Nummer ausgelesen und über eine Anfrage auf die Artikeletabelle und die EA-Nummer als Maßstab für die Preisfindung gestellt.

Dies ist aus Datenbanksicht eine einfache Sache, wenn man außer Acht lässt, dass der Prozess sehr stark sein muss zügig, was eine hinreichend rasche Anbindung an das Frontend erfordert. Aber lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie die Anforderungen an üblichen aussieht, wenn Sie einen Barcodescanner verwenden, der im Keyboardmodus betrieben wird. Wahlweise kann man auch ohne Eingabefeld auskommen, die Property Key Preview des Formblattes auf Yes stellen und alle "Anschläge" des SCAN in KeyDown-Events abfangen.

Jetzt ist zusätzliche notwendig, die zunächst einen vollständigen Barcode ausweist. Im Regelfall können Sie angeben, dass für ein EAN13-Code nach 12 Stellen am Ende ist. Aber was ist, wenn es auch Beiträge mit Barcodes EAN8 gibt, was ist für Kleinverpackung, zum Beispiel Common und gäbe? Falls ein Gerät bereits Seriensignale versendet, warum diese dann in Tastaturbefehle konvertieren, anstatt sie in Events unter ¼hren zu konvertieren, die von einer benutzerdefinierten Oberfläche auswertbar sind?

Das ist es, was OPOS ist. Die OPOS ist die Abkürzung für OLE für den Einzelhandel POS. Der POS ist seinerseits für Point of Sales. Dies ist der Gattungsbegriff für alle Hardwarekomponenten, die im Bereich der Warendistribution auftreten können - also Barcodescanner, Belegdrucker, Kassenlade, Chipkarten- und Magnetstreifensammler, Waage u.v.m. Alle diese Bestandteile verfügen über über Drivers, die häufig das Signale von Geräte in Serien-Byte-Sequenzen umsetzen.

Die Erschließung dieser Bytefolgen über API-Funktionen ist problematisch und erfordert zumindest, dass die spezifizierung der dateipakete bekannt ist. Richtig wäre COM oder ActiveX, denn das Wesentliche von OPOS sind ActiveX-Schnittstellen zu den Fahrern von Geräte. Kurzgesagt und zusammengefaßt in bündig arbeitet OPOS für wie folgt: Sie instanziieren ein Object einer ActiveX-Schnittstelle, das Sie in die Referenzen Ihres VBA-Projekts - hier eine OPC-Scannerkomponente - einbinden, machen ein paar Eingaben und bewerten nun nur noch die Scanereignisse, die die Component generiert.

Unter erläutert erfahren Sie, wie dies geschieht. Du hast einen Barcodescanner mit einer RS232- oderUSB-Schnittstelle. Es werden OPOS-Treiber vom jeweiligen Anbieter angeboten. Letzter Einwand ist nicht unbedingt notwendig, da die Konstellation grundsätzlich auch von Hand erledigt werden könnte über Einträge Einträge in die Kanzlei. Sie lautet verblüffend: Ein Herstellerkonsortium hat vor zehn Jahren eine Norm angenommen und kontinuierlich weiter entwickelt, ohne dass es würde trotz all seiner Vorzüge wirklich bemerkt.

Auf der beiliegenden CD des Magazins ist auch eine etwas ältere veröffentlichte Fassung des Operationshandbuchs für OPOS-Programmierer zu finden.

Lassen Sie uns mit dem allgemeinen Leitbild von OPOS anfangen, wie in Abb. 1 dargestellt. Als Barcodescanner dient über USB, das an den Computer angeschlossene Gerät. Wenn Sie es zum ersten Mal anschließen, sucht Windows vergebens nach Fahrern für, nach denen Gerät sucht, aber auch nicht in der Lage sein wird, fündig im Internet zu finden. Sie haben jetzt entweder eine mitgelieferte Version von Gerät zur Verfügung oder Sie können die entsprechenden Fahrer vom Herstellersupport herunterladen.

In der Regel findet man dort alle Arten von DLLs ohne weitere Bemerkungen, kümmern selbst zunächst jedoch nur rund um den mitgelieferten Gerätetreiber, der in der Regel nur die Funktion hat, den USBGerät über einen eigenen, quasi quasi COM-Anschluss zu veröffentlichen. Mit diesem Fahrer geht alles andere nicht. Die Gerät taucht nach erfolgter Einrichtung in der Niederlassung Anschlüsse des Geräte-Manager von Windows auf und im Grunde genommen könnten Sie nun bereits über einen COM-Schnittstellenkontakt mit dem Flammenfühler aufgreifen und dessen serielle Schnittstelle hören.

Aber Sie wollen wahrscheinlich kein API-Geraffel und können daher im zweiten Arbeitsschritt die Operationstreiber auf Gerät herunterladen. Auf enthält häufig nicht nur der Operationstreiber, der nur aus einer einzigen kleinen DLL zusammengesetzt ist, sondern auch die Konfigurationsapplikationen. Die OPOS-Fahrer haben eine spezifische Aufforderung. Der Fahrer von Gerät und seinen Fahrern ist sehr gut bekannt und kann mit ihm in jeder Hinsicht auskommen.

Daher kann nur der Produzent der Geräts diesen OPOS-Treiber ausarbeiten. Das OPOS kann von Gerät aus nachlesen und Anleitungen dazu einsenden. Die Scherzidee der Story ist, dass der OPOS-Treiber eine genormte ActiveX-Schnittstelle bereitstellt, die einen bestimmten Komplex von Verfahren und Properties enthält. Außen ist ein OPOS-Treiber immer gleich.

Tatsächlich könnte man diese Interface - in unserem Beispiel wäre - benutzen, um eine Referenz auf die Metropol 1. 0 Typbibliothek der metropolitanen. dll - zu erstellen, um vom Leser zu liest. Es ist auch sonst wäre noch eine recht aufwändige Programmgestaltung notwendig, um mit dem OPOS-Treiber unmittelbar zu kommunizieren. Abschließend muss ein Hinweis auf die händlerspezifische DLL erfolgen.

Wenn Sie den Barcodescanner am POS-System jedoch durch ein anderes Gerät ersetzten wollten, müssen Sie die Applikation müsste vollständig umbauen und einen Bezug auf den neuen Operationstreiber herstellen. So dass man hier unabhängig, für bleiben kann, wurde OPOS in eine weitere Stufe gezogen, was die Übersichtlichkeit erhöht. Die Clou ist jedoch, dass die Baugruppe den Fahrer selbst nicht kennt.

Auch interessant

Mehr zum Thema