Asset Servicing

Vermögensbetreuung

Eine riesige Welle von technologischen Umbrüchen bewegt sich in Richtung der Asset-Service-Industrie. Viele übersetzte Beispielsätze mit "asset servicing" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für deutsche Übersetzungen. Wir haben für alle Ihre Anforderungen an das internationale Asset Servicing die optimale Lösung für Sie. Die Depotbanken im Fonds- und Vermögensverwaltungsgeschäft sind heute weit mehr als nur Depotbanken.

Die Zukunft des Asset Servicing

Eine unklare Welle technologischer Umbrüche bewegt sich in Richtung der Asset-Service-Industrie. Auf der Grundlage der Robotik-Prozessautomatisierung (RPA), der Blockkette und der kognitiven Systeme wird es in den nächsten fünf Jahren zu radikalen Veränderungen kommen, die sich tiefgreifend und nachhaltig auf den Betrieb der Dienstleister auswirken werden. Ensemble, diese disruptiven Technologien bieten Asset Service Providern ein enormes Potenzial zur Effizienzsteigerung, Risikominimierung und Verbesserung der Qualität des Kundenservice.

Die Vorteile disruptiver Technologien sind unter anderem die folgenden: Die Automatisierung von Robotic Process Automation (RPA) kann wiederholte, hochvolumige Aufgaben wie Transaktionsverarbeitung, Abgleich, Berichterstattung und Steuern automatisieren, so dass sich die menschlichen Kräfte auf wertvollere und lohnendere Bereiche konzentrieren können. Die Blockchain kann den Verwaltungsaufwand für das Asset Servicing deutlich reduzieren und den Handelsprozess sowohl für das Unternehmen als auch für den Kunden effizienter und profitabler gestalten.

Die Technologie der Kognition hat ein enormes transformatives Potenzial. Die Experten von Asset Service Providern können mit Hilfe von Analyse und Informationstechnologie Geschäftsalgorithmen entwickeln, die es ihnen ermöglichen, Vorhersagen auf der Grundlage historischer Daten zu treffen und zu lernen, wie sie auf veränderte Märkte reagieren können. Unsere Einschätzung ist, dass Dienstleister durch die Konvergenz von RPP, Chain of Custody und kognitiver Technologie weitere Effizienzsteigerungen erzielen werden, und sie müssen sich zwischen Einsparungen entscheiden, die an die Kunden weitergegeben werden sollen, und solchen, die als Gewinn behalten werden sollen.

Der Bericht veranschaulicht auch Anwendungsfälle, in denen führende Asset-Service-Provider disruptive Technologien einsetzen, um ihre Unternehmen zu transformieren.

Öffentliches Interview mit Endo Baugartner Head Asset Servicing Global

Was sind die Vorzüge für eine Hausbank, das Wertpapiergeschäft an eine inländische oder globale Depotbank auszulagern? Uns ist es ein großes Anliegen, das hohe Niveau unserer Beratung und Dienstleistung für unsere Auftraggeber kontinuierlich und dauerhaft zu verbessern. Zu diesem Zweck nutzen wir unter anderem die Dienste externer Anbieter.

Durch unser globales Netzwerk von erstklassigen Depotbanken und unsere langjährige Expertise gewährleisten wir unseren Mandanten eine effektive und fachgerechte Aufbewahrung ihrer Wertschriften. Durch das gezielte Outsourcing von Dienstleistungen sind wir in der Lage, kundennah zu sein, uns auf ihre Belange zu konzentrieren und ein breites und uneingeschränktes Investitionsspektrum anzubieten. Weshalb ist es sinnvoll, alles bei einer Depotbank aus einer einzigen Quelle zu kaufen?

Für unsere Mandanten besteht ein zunehmender Bedarf an einem kompetenten Ansprechpartner, der sie während des ganzen Anlageprozesses unterstützt und unterstützt. Grundlage für die Implementierung der Investmentstrategie ist eine offene Struktur, sei es in Form von Vermögensverwaltern, Anlageprodukten oder Execution Brokern. Selbstverständlich verfügen wir auch über Asset-Pooling-Strukturen, die die Vermögensbewirtschaftung weiter anregen.

Ein wichtiges Differenzierungsmerkmal ist die Fähigkeit, "alles aus einer Hand" zu erhalten - sofern das angebotene Produkt aus beliebig vielen, modular aufgebauten Modulen zusammengesetzt ist, die bei Bedarfen vom Auftraggeber aufgerufen werden können. Was muss ein Leistungsangebot heute beinhalten, um den besten Dienst an weltweit agierenden Unternehmen zu erweisen? Wir sind weltweit tätig und in den verschiedensten Rechtsordnungen präsent.

Ständig wird in den Aufbau unserer weltweiten Niederlassungen investiert. Auch außerhalb der Schweiz sind wir mit unseren Platformen und Lösungsansätzen in Luxemburg, Deutschland, Hongkong und Singapur mit eigenen Beratungsteams präsent. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass unsere internationalen und internationalen Privatkunden in ihren Zeitzonen auf unsere Leistungen zugreifen können und lokal unterstützt werden.

Dazu gehören auch umfassende Finanzlösungen wie unterschiedlichste Pooling-Konzepte, verschiedene international tätige Geldmarktfonds und kundenspezifische Reporting-Lösungen. Welche sind die größten aufsichtsrechtlichen Anforderungen im Asset Servicing-Geschäft und wie bewältigen Sie diese mit und für Ihre Mandanten? Die von uns betreuten Mandanten wie Versicherungsgesellschaften, Vorsorgeeinrichtungen, Vermögensverwalter, Investmentfonds und Family Offices sowie die Vermögensverwalterin sind mit einer Vielzahl von gesetzlichen Änderungen zu konfrontieren.

Darunter sind unter anderem die OGAW V, FATCA, FIDLEG, FinfraG und auch MIFID II, die die gesamte Finanzbranche und damit das Asset Servicing-Geschäft maßgeblich prägen. Wir sehen Challenges als Chancen: Wir beobachten ständig die Veränderungen am Markt und konzentrieren uns auf einen intensiven Austausch mit unseren Kundinnen und Kunden, um sie zeitnah über neue Trends zu unterrichten und ihnen maßgeschneiderte Lösungsansätze zu bieten.

Auf diese Weise können wir die Bedürfnisse unserer Auftraggeber sowie die Bestimmungen des entsprechenden Reglers erfüllen. Wo liegt die Aufgabe der Globalen Depotbank und wie profitiert der Kunde davon? Dies wird das Verhaltensweisen und die Erwartungshaltung unserer Kundschaft verändern: Vom Dienstleister zum strategisch wichtigen Kooperationspartner wird der Globale Custodian zum Informations- und Risikomanagement.

Auch interessant

Mehr zum Thema