Atlassian Service Desk

Der Atlassian Service Desk

Der JIRA Service Desk ist ein leistungsstarkes Ticketing-System für die Zusammenarbeit zwischen Service Management IT-Teams. Atlasistan - Jira Service Desk Leistungsfähige IT-Sicherheitslösung für Anforderungen, Service und Reporting: Auf Basis der Leistungsfähigkeit von Jira Core stellt Atlassians webbasierte Anwendung Jira Service Desk (ehemals Jira + Plugin Jira Service Desk) eine eigenständige, intuitiv zu bedienende und auf die Anforderungen von IT- und Serviceteams zugeschnittene Einzelplatzlösung für Incident, Change und Problem Management dar.

Leistungsstarke SLA-Unterstützung wird mit einer benutzerfreundlichen Benutzeroberfläche verbunden, die unter anderem Termine, automatisiertes Anforderungsmanagement, Echtzeit-Berichte sowie flexible Queues und Benachrichtigungen enthält, die an Mobilgeräte verschickt werden können. Die daraus resultierende kurze Reaktionszeit erhöht die Effizienz des Personals und Serviceanfragen können rasch abgewickelt werden. Mittlerweile nützen mehr als 10000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt die Vorzüge und die einfache Bedienung des Jira Service Desk - IT Service Management leicht gemacht!

Benutzerfreundliche Oberfläche & benutzerfreundliche Maske: Kollegen und/oder Kundinnen und Kollegen wollen bei Serviceanfragen rasch, einfach und übersichtlich die Unterstützung bekommen, die sie benötigen. Der Jira Service Desk ist dank seiner guten Übersichtsdarstellung einfach zu bedienen und führt Sie mit wenigen Mausklicks zur passenden Hilfe. Die benutzerfreundliche Maskenfunktion ermöglicht im Gegenzug aber auch den im Service tätigen IT-Teams eine reibungslose Formular- und Handlungsaufgabe.

Unterstützt wird die Verständigung zwischen Kollegen/Kunden und Service auch durch die optional verfügbare Vielsprachigkeit von Jira Service Desk - diese Funktion ist besonders für weltweit tätige Firmen von Interesse. Leistungsstarke SLA-Unterstützung: Sobald eine Anforderung in der Queue eintrifft, wendet der Jira Service Desk die Zielvorgaben des SLA (Service Level Agreement) an, d.h. in den Queues sind die SVP-Prioritäten für jeden in den Queues und Problemdetails ersichtlich.

Diese regelgebundenen Automatisierungen sorgen für Transparenz über die SLA-Daten und damit für eine hohe Zuverlässigkeit im Kundenservice für den Service. Der SLA-Kalender: Seit Jira Service Desk I. E. wurden die SCLAs um eine integrierte Kalenderfunktion zur Einstellung von Standby-Zeiten ergänzt. Der Jira Service Desk berechnet das SLA für erbrachte Dienstleistungen oder geleistete Arbeitsstunden vollautomatisch und erneuert die zugehörigen Berichte.

Persönliche Warteschlangen: Über die im Jira Service Desk frei definierbaren Queues können Abfragen automatisiert dem jeweiligen Sachbearbeiter zugeordnet werden. Mit Hilfe der vorgefertigten Automaten wird sichergestellt, dass die richtige Abfrage zur rechten Zeit bearbeitet wird und die Abfragen in Realzeit bearbeitet werden können. Realtime-Reporting: Serviceteams können visuell dargestellt werden - in Realtime.

SB-Helpdesk mit Confluence: Confluence in Jira Service Desk ohne die Einbeziehung eines Servicemitarbeiters. Der " Self-Service Desk " für Rückfragen beruht auf der leistungsfähigen Recherchefunktion von Confluence. So kann der Kollege/Kunde rasch die passende Lösung und Hilfe bei einer Frage auffinden. Agentenbasiertes Preismodell: Aktualisieren der Informationen Jira Service Desk: Einzelheiten zum Upgrade - Jira Service Desk 3. 0 findest du hier.

Einzelheiten zum Upgrade - Jira Service Desk in der Version 3.0 sind hier zu ersichtlich. Einzelheiten zum Upgrade - Jira Service Desk I. B. I. S. I. S. A. sind hier zu find. Einzelheiten zum Upgrade - Jira Service Desk I. E. I. sind hier zu ersichtlich. Atlas-Bücher über Jira Service Desk:

Auch interessant

Mehr zum Thema