Australia Wikipedia English

Deutschland Wikipedia Englisch

Das sind David Blair, Peter Collins: Deutsch in Australien, John Benjamins Publ. Australisch Deutsch - Wikipedia Das Australische English entspricht im Kern dem Commonwealth English, d.h. dem in England verbreiteten englischsprachigen und dem gemeinsamen Gebrauch der Sprache in den Commonwealth-Staaten. Weil Australien anfangs viele Einwohner irischer Herkunft hatte, die auch wegen der überwiegenden Verwendung als Gefängniskolonie aus niedrigeren sozialen Schichten stammten, weicht die Ausspracheform ganz klar von der normierten englischen Ausspracheform Empfangene Ausspracheformel - auch BBC-Englisch oder engl.

BBC English oder Britisch abgekürzt - ab, wie sie an europ. Schularbeiten unterrichtet wird.

Australisches und neuseeländisches Deutsch sind dementsprechend am ähnlichsten. Australiens zum Beispiel liebt den reimenden Slang, der dort entstanden ist. Zusätzlich sind viele Variationen aus dem US-Englischen zusätzlich zur englischen Rechtschreibung zulässig, z.B. "Verhalten" / "Verhalten" oder die Enden "-ize" / "-ise".

Charakteristisch für das Australian English ist eine leicht Nasalaussprache und die Neigung, die Hervorhebung gegen Ende des Satzes zu verstärken (wie im Deutsch für Fragen). In Australien werden oft Kleinigkeiten verwendet: Gleiches trifft auf Ortsnamen wie Oz statt Australien, Breisgau für Brisbane oder Breisgau für Tassau zu. Weiteres Beispiel: Partner (Buddy) kann der wahre Buddy-Freund sein, ebenso wie die entspannte Rede eines fremden Passanten:

Ja, Kumpel, wird sie zig? Oder Ja, Kumpel, wird sie zappeln? Auch in Australien haben sich einige landesspezifische Bezeichnungen herausgebildet. Walkabout und Traumzeit sind Übersetzungen von Begriffen aus der Aborigine-Kultur, aus deren Sprachbegriffen wie Känguru, Bumerang oder Billabong (Wasserloch) angenommen wurden.

Das sind David Blair, Peter Collins: Englisch in Australien, John Benjamins Publ. Co., 2001, ISBN 1-556-19729-2. Das ist Susan Butler: Das Dinkum Wörterbuch. Die Ursprünge der australischen Wörter, Tex Publishing Company, Melbourne 2001, ISBN 1-877008-48-6. Artur Delbridge (Hrsg.): Australisches Gerede. Das MacQuarie Dictionary of Australian Colloquialisms, MacQuarie Library, Sydney 1984, ISBN 0-949757-63-2.

Das Dinkum Wörterbuch: Das sind die Wörterbücher von Midge. Ein Reiseführer für Aussie English, Viking O'Neil, Claremont 1988, ISBN 0-670-90419-8. Australisches Englisch: Australische National University Press.

Mehr zum Thema