B2b Crm

B3b Crm

Die Abkürzung B2B steht für Business-to-Business. Um CRM im B2B-Umfeld optimal nutzen zu können, muss die Software individualisiert und dem Einzelnen zur Verfügung gestellt werden. CRM-Praxiswissen für Ihr B2B-Geschäft.

Kundenbeziehungsmanagement im B2B-Bereich

Auch wenn Customer Relationship Management (CRM) im Endkundengeschäft als unverzichtbarer Bestandteil der modernen Firmenkultur angesehen wird, sind Firmen im B2B-Bereich oft noch zurückhaltend, wenn es um die Implementierung von entsprechenden CRM-Maßnahmen geht. Gleichzeitig können Firmen ihre Leistungsfähigkeit erhöhen, indem sie ihre Kundenbindungsprozesse systematisch steuern und aufbereiten. CRM ist ein ganzheitlicher Lösungsansatz, der Beschaffung, Kontrolle, Akquisition, Vermarktung und Loyalität der Kunden umfasst.

Diese leisten einen Beitrag zur Verarbeitung, Analyse und Auswertung der großen Datenmengen. Operationelles Geschäft: Das operationelle CRM umfasst die Themenbereiche Vermarktung, Verkauf, Service bzw. Aussendienst. Obwohl in einigen Unternehmensbereichen - insbesondere im Internet - die Automatisierung von Dienstleistung, Vermarktung und Verkauf möglich ist, ist dies für den Aussendienst keine Selbstverständlichkeit.

Die Verkäufe lassen sich in die Segmente On-, Offline- und Mobile Sales unterteilen. Sämtliche Informationen aus dem betrieblichen CRM werden in einer großen Datenbasis gespeichert und verarbeitet. Im Zuge eines gemeinschaftlichen CRM können CRM-Daten mehreren Partner gleichzeitig zur Verfügung gestellt werden. Durch das Customer Relationship Management können Firmen aus den Bereichen Vermarktung, Verkauf, Service und, je nach Art des Unternehmens, Produktionsleitung oder Produktmanagement disponieren, kontrollieren und aufwerten.

Vermarktung: Im Bereich des Marketings können Marketingkampagnen mit Hilfe von CRM-Software kontrolliert und gemanagt werden. Schließlich eröffnet CRM die Chance, alle Marketingmassnahmen zu hinterfragen und mit Blick auf den Absatz und die Fertigung aufzustellen. Sales: Für den Sales-Bereich gibt es im CRM die Möglich-keit, die Bestell- und Bestellentwicklung der einzelnen Clients zu managen. Mit Hilfe der gesammelten CRM-Daten erzeugt der Vertriebsbereich geeignete Offerten und kann diese unmittelbar an den Endkunden versenden.

Es gibt auch die Option des Cross-Sellings. Neue, weitere Zusatzangebote können für den Auftraggeber leicht identifiziert werden. Die CRM-Software ist auch für die Projektierung geeignet. Dienstleistung: Auf diese Art und Weise können die relevanten Informationen dort abgerufen werden, wo sie gebraucht werden. Ein CRM im B2B-Bereich ermöglicht es, Entscheidungen auf der Grundlage von Datenauswertungen und Realzahlen zu treffen.

Durch eine fundierte und detaillierte Datenbasis haben Sie als Entscheidungsträger die Chance, konkrete Entscheide zu fällen, die nicht auf Annahmen oder Ansichten, sondern auf Tatsachen beruhen. Mit einem optimalen CRM haben Sie die Mýglichkeit, mit den bestehenden Datensýtzen Auswertungen fýr Ihre Strategiefindung durchzufýhren. Ein weiterer Grund für den Einsatz von B2B Customer Relationship Management: Datenkontrolle: Mit jedem neuen Kunde und jedem neuen Artikel werden viele unterschiedliche Informationen generiert.

Diese reichen von den Adressdaten des Käufers bis hin zu seiner Einkaufsgeschichte oder seinem Angebot. Durchblick: Sie können Ihre CRM-Daten zu jeder Zeit ansehen und auswerten. So haben Stakeholder die Chance, die Entwicklung Ihres Unternehmens in transparenter Form zu verstehen. Die fortlaufende Bewertung von Bestands-, Produkt-, Marketing- und Verkaufsdaten ermöglicht es, die Entwicklung besser vorherzusagen.

Anhand der erhobenen Informationen können Sie Ihre B2B-Kunden noch zielgerichteter adressieren. Den Erfolg deutlicher messen: Sie können die aus dem CRM-System stammenden Informationen zielgerichtet in Ihren Fachabteilungen verwenden: CRM eröffnet auch im Personalbereich neue Perspektiven. Was sind die Vorzüge des B2B Customer Relationship Management? Mit Hilfe eines Customer Relationship Managements können Sie Ihr Unternehmertum auf unterschiedlichen Stufen erfolgreicheren....

Indem Sie die Verschwendung im Bereich des Marketings reduzieren, wird Ihr Geld noch vernünftiger eingesetzt. Zusammenfassend lässt sich der Return on Investment mit einem CRM signifikant verbessern und genauer messen, da der ganzheitliche Lösungsansatz alle Aspekte der Customer Loyalty einbezieht. Kundschaft: Das Verhältnis zu Ihren B2B-Kundinnen und -Anwendern wird signifikant verbessert: Die effektive Steuerung und Adressierung Ihrer Kundinnen und -Anwender erhöht die Kundenzufriedenheit, die Kundentreue wird gesteigert und die Langfristtreue Ihrer Kundinnen und Anwesenden wird gestärkt.

Gleichzeitig haben Sie die Option, die Unternehmensprozesse in andere Unternehmensbereiche zu verlagern oder mit anderen Unternehmensbereichen zu verbinden. Mit Hilfe von B2B CRM kann sich Ihr Geschäft entwickeln. Mit vereinfachtem Zugang zu relevanten Informationen können Sie die Motivation der Mitarbeiter erhöhen und die innere und äußere Verständigung anregen. Letztendlich führt dies zu entscheidenden Wettbewerbsvorteilen für Ihr Haus.

Die Automatisierung im B2B Customer Relationship Management gibt B2B-Unternehmen die Chance, anhand von zentralen Kennzahlen (Key Performance Indicators) erfolgreich oder misslungen zu sein. Durch die inhaltliche und quantitative Auswertung von Reklamationen ist es leichter, den Erfolgsfaktor von Marketing- oder Kundenbindungsmaßnahmen zu errechnen. Indem man das direkte Feedback zu Marketing-Kampagnen misst, kann deren erfolgreiches Verhalten für B2B CRM klassifiziert werden.

Mit diesen Angaben können Sie eine qualitativ hochwertige Stellungnahme zu Ihrem CRM abgeben. Sie können Erfolgsmeldungen im Bereich des Marketings oder der Kundengewinnung auf der Grundlage neuer Kaufverträge einordnen. Die erfolgreiche Kostensenkung kann durch die Erfassung der Messdaten unmittelbar nachvollzogen werden. Diesen Gefährdungen sollte bei der Einführung eines CRM in jedem Betrieb Rechnung getragen werden.

Im B2B-Bereich birgt das Customer Relationship Management ein großes Potential, das eigene Geschäft erfolgreich zu machen. Die Vorteile der Methodik liegen in der Verwendung eigener Angaben, von deren aussagekräftiger Bewertung alle Geschäftsfelder und natürlich der B2B-Kunden Profit ziehen. Die Zufriedenheit der Kundschaft führt zu mehr Umsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema