Beliebte Online Shops

Populäre Online-Shops

In einer Online-Umfrage der Y&R Group Schweiz wurde die am. Populäre Online-Shops in Deutschland 2017 In welchem dieser Online-Shops haben Sie in den vergangenen 12 Monate etwas mitgenommen? Suche: Suche: Bereich aktivieren Account Enable Umfragezeitraum Enable Account Number of respondents 2.062 Respondents age group 18 to 64 Notes and comments Multiple answers were possible.

Aktivieren der Regionen Konto Aktivieren des Umfragezeitraums Aktivieren des Kontos Zahl der Teilnehmer 2.062 Teilnehmer im Alter von 18 bis 64 Jahren Notizen und Bemerkungen Mehrere Antworten waren möglich.

Der beliebteste Online-Shop der Schweiz

Trade über Das Netz ist im Aufschwung. Im vergangenen Jahr waren es bereits sieben Billionen Schweizerfranken im Rahmen des Internets in der Schweiz Einkäufe. über .... Wer profitiert am meisten von diesem Entwicklungstrend und erzielt die meisten Umsätze? Digitec.ch, das zur Migros-Gruppe gehört, belegt mit einem Jahresumsatz von mehr als 640 Mio. Schweizerfranken eine Spitzenposition.

Und wie oft kaufst du im Netz ein? Zwei. 424 Mio. Amazon 400 Mio. 4. Nespresso 358 Mio. 5. 201 Mio. 6. Leshop 176 Mio. 7. Mikrospot 173 Mio. 8. Coop@home 120 Mio. 9. Ex Libris 73 Mio. 10. Net-Shop 72 Mio. Plätzen zwei und drei werden von Grosshändler gefolgt. Die beiden Unternehmen werden mit Umsätzen von za alando und Amazon von 424 bzw. 400 Mio. Schweizer Franken abgelöst.

Die Plätze vier bis zehn belegen nur die Schweiz Händler. Für Laut dem e-commerce Experten Mintepolzin spiegelt sich die Marktbeherrschung der schweizerischen Provider in mehreren Erklärungens wider. "Zum Teil verbleibt den schweizerischen Käufern aber auch nichts anderes als einheimische Anbietern an berücksichtigen".

"Â "Â "Wenn ich einen Computer in Deutschland erstelle, hat er eine andere Klaviatur als in der SchweizÂ", sagt Polzin. In Deutschland ist die Lage beim Online-Shopping die gleiche wie in der Schweiz übrigens überhaupt nicht. unähnlich. Dort drängen sich jedoch die beiden Händler Amazon und Zealando unmittelbar auf Plätze eins und zwei.

Den Plätzen drei, vier, fünf und sechs folgten Otto, Tchibo, Bon Prix (Teil der Otto Group) und Conrad, ebenfalls in Deutschland. Händler. Der grösste Vorteil gegenüber der Schweiz: Unter Plätzen sieben und neun sind H&M und Eprit die Online-Shops von zwei grossen internationalen Bekleidungsketten. "Â "Â "Der Online-Modemarkt in der Schweiz ist dagegen eine TragödieÂ", sagt Expertin Dr. med. Polzin.

Für die Firma sind hier keine Alternative in Aussicht, was auf die höheren Preise im Verhältnis zum Inland oder die schlechtere Vermarktungsstrategie zurückzuführen sein könnte.

Mehr zum Thema