Besthelp

Best Hilfe

bestHELP.at Drei Jahre später haben wir mit der Neugründung der bestenNET Information-Service Gesellschaft und der Markteinführung von bestHELP. at den Grundstock für das legen, was bestHELP. heute ist, und zwar "Österreichs grösste Hilfsplattform für Berufe". G.

Kerndler: Heute ist bestHELP.at mit mehr als 30000 Fachleuten der Dachverband für eine große Anzahl von fachgruppenspezifischen Fachportalen - von Beratern, Trainern, Psychologen und Psychotherapeuten über Mediatoren, Trainer, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden.

Sie hilft Menschen, zielgerichtet fachliche und fachkundige Unterstützung zu erhalten und den richtigen Kontakt für ihre spezifischen Bedürfnisse sowohl fachlich als auch menschlich zu haben. Durch unseren in Österreich einmaligen Dienst der einzelnen Online-Anfragen geben wir auch hilfsbedürftigen Menschen die Gelegenheit, ihr Problemfeld diskret und unentgeltlich zu schildern und dann von besonders auf ihr Problemfeld oder ihre Belange zugeschnittenen Fachleuten Lösungen und Kontakt aufzunehmen.

In der Regel sind Menschen, die eine Anfrage oder ein Anliegen haben, heute auf der Suche nach Information oder Unterstützung bei Google. Mit dem bestHELP. bei Online-Anfragen wenden wir den Daumen. Wenn Sie ein Anliegen haben, beschreiben Sie es in einem Online-Formular und Sie erhalten aus unserem Fundus von mehr als 1000 Experten, die an den Online-Anfragen beteiligt sind, die sich exakt auf das jeweilige Anliegen bezogen haben, individuelle Lösungen.

Anhand der Ergebnisse ist es für die Betreffenden dann viel einfacher, die für sie passende Lösung auszuwählen. Weil unsere Redaktionen die Zahl der Rückmeldungen begrenzen, treten die bereits beschriebenen Überforderungen nicht auf. Vielmehr schreibt der Betroffene in der überwiegenden Mehrheit bereits einen Teil der Last von seiner Seelen ab, und der Hilfesuchende erhält bereits jetzt durch die stets anerkennenden individuellen Reaktionen der Experten wertvolle Unterstützung.

Diese Fragen habe ich immer wieder gelesen - und sie vermitteln mir immer noch das Gefuehl, ein Mensch zu sein. "Da unser Hilfsangebot für Hilfesuchende völlig kostenfrei ist und somit anonyme Nutzung ermöglicht, fällt auch die Hürde für die Hilfesuche. G. Kerndler: Alle Fachleute, die ihre Dienste auf unserer Website zur Verfügung stellen und auf Fragen reagieren wollen, müssen geeignete Ausbildungsnachweise einreichen und nachweisen, dass sie die rechtlichen Anforderungen für die Ausübung ihres Berufs erfüllt.

G. Kern: Sie verlassen die Website und beschreiben das aufgetretene Fehlerproblem so detailliert wie gewünscht in dem dafür vorgesehenen Formular. Wenn Sie möchten, können Sie auch wählen, ob Sie über eingegangene Rückmeldungen per E-Mail informiert werden möchten.

Auch interessant

Mehr zum Thema