Cloud Beste

Wolken am besten

Universität München: Professur für Unternehmensinformatik - Beste Verbindungen? Oben in der Wolke! Den besten Nachweis dafür liefern zum Beispiel mehr als 40 Dozenten, die am Lehrstuhl für Computerwissenschaften der FH München in nahezu allen Bereichen der Computerwissenschaften erforschen und unterrichten - ob Wirtschafts- oder Wirtschaftsinformatik, Spieltechnik, Automotive Software Design oder Roboter als Mastersstudiengang. Mehrmals hintereinander wurde diese Faculty der Münchener Uni als beste deutschsprachige Hochschule auf dem Gebiet der Informationstechnologie prämiert.

Entwicklung einer neuen hochverfügbaren Lösung für die Kollaborationsinfrastruktur am Institut für Informationssysteme (I17) von Prof. Dr. Helmut Krcmar. Die Professur für Informationssysteme (I17) an der TU München unterstützt die Studenten nicht nur intensiv, sondern unterhält auch eine sehr gute Anbindung an wirtschaftswissenschaftliche und internationale Hochschulen, Institute und einzelne Wissenschaftler auf der ganzen Welte.

So wurde nicht nur die Wartung der Systemumgebung von einem Tag auf den anderen leer - auch das System fiel bald aus. Der Umstieg auf die Cloud fand mit den IBM "Onboard-Ressourcen" des On-board Managers statt. Wesentliche Arbeitsschritte sind die Untersuchung der vorherigen Arbeitsumgebung (Benutzerverteilung, Mail-Routing, Ordner, Netzwerktopologie), dann die Aufbereitung und Verbindung der Arbeitsumgebung (Passthru-Server, Smartcloud Notes-Setup, Kontoaktivierung) und zuletzt die Datamigration der Endkunden.

Das Migrationsumfeld wurde nach einem Seminar, in dem alle maßgeblichen Randbedingungen ausführlich diskutiert wurden, in sehr kurzer Zeit eingerichtet, woraufhin der Beginn der Migration erfolgte. Der Kunde nutzte die Ergebnisse des IBM Connections Cloud S1-Pakets als massgeschneiderte Gesamtkombination aus E-Mail, Kalender, Webkonferenz, Chat, File Sharing und anderen Social Business Services sowie mobilen Apps für alle Angebote und Applikationen.

Beginn im Juni, Ende im September, Cloud verbunden! Mit der TUM kann der Professur für Unternehmensinformatik nun bequem und unkompliziert alle Funktionsweisen des IBM S1-Pakets für seine Nutzer aktivieren und nützen. In der Cloud werden nun schrittweise die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten rund um den IBM Sametime Chat oder die Funktion der sozialen Zusammenarbeit umgesetzt."

Mehr zum Thema