Cloud Computing Definition Deutsch

Definition Cloud Computing Deutsch

Wolken-Computing - Oder was ist die Cloud? Das US-amerikanische Institut hat eine Definition der Cloud entwickelt. Zu diesem Zeitpunkt haben wir bereits einmal gefragt: Ist die deutsche Cloud am Ende? Cloud Computing ist der Begriff, mit dem dies beschrieben wird. Der Begriff "Cloud" kommt offensichtlich aus dem Englischen und bedeutet auf Deutsch "Cloud".

Cloud-Computing

Weitere Infrastrukturansätze sind Infrastructure as a Service (IaaS), Plattform as a Service (PaaS) und Serverless Computing. Die Nutzung der Zentraldienste ist für den Nutzer von jedem Standort aus möglich. Im Cloud Computing werden dem Nutzer in so genannten öffentlichen Clouds Services verschiedener Service Provider als Anything-as-a-Service (XaaS) aufbereitet.

Bei unternehmensspezifischen Applikationen gibt es sogenannte Privat-Clouds, in denen Firmendaten und -services mit mehr Aufwand und hoher Zuverlässigkeit gemanagt werden können. Die Cloud-Services beider Clouds können in Hybridkonstellationen untereinander und in Hybrid-Clouds zusammengefasst werden, die Hybrid-Clouds, Firmen oder Institutionen der selben Industrie schliessen sich zusammen und formen die Community-Clouds aus ihren Privat-Clouds. is located.

Cloud Computing beruht auf einer leistungsstarken, erweiterbaren Netzwerkstruktur mit höchster Datenrate. Die einzelnen am Cloud Computing involvierten Institutionen tauschen über dieses Netz ihre Informationen miteinander und mit dem Nutzer aus. Cloud Computing kommt den stetig sinkenden Anschlusskosten und zunehmenden Datenübertragungsraten ebenso entgegen wie der rasanten Weiterentwicklung von Multicore-Prozessoren mit paralleler Verarbeitung, die das Potenzial der meisten Applikationen weit übersteigt.

Das Cloud Computing mit seinen gemeinsamen Computerressourcen birgt in sich ein riesiges Einsparpotenzial bei den Investitions- und Arbeitskosten, da der Nutzer selbst keine eigenen Lokalserver mehr bedient. Der Nachteil ist, dass die Informationen in der Praxis in der Regel über viele Datenserver und -speicheranlagen, oft über mehrere internationale Niederlassungen, verbreitet sind und der Nutzer keine Ahnung hat, wo sich seine Informationen gerade aufhalten und welche Datenschutzbestimmungen Anwendung finden.

Die Dienstleister schliessen mit ihren Kundinnen und Servicekunden Service Level Agreements (SLAs) ab, um die Dienstleistungen und die Datenbanken zu sichern.

Mehr zum Thema