Cloud Computing Erklärung

Erklärung zum Cloud Computing

Wolken-Computing: Definitions-Cloud Warum Cloud Computing? Das ist Cloud Computing? ¿Wie läuft Cloud Computing ab? Welche Sicherheit hat Cloud Computing? Was sind die Vorzüge von Cloud Computing?

Wie kann man mit Cloud Computing umgehen? Wie wurde Cloud Computing entwickelt? Wichtigster Baustein des Cloud Computing ist das so genannte Virtual Data Center (Cloud). Das System ist aus einer Serie von miteinander verbundenen Computern (Grid) aufgebaut.

Ein Benutzer greift auf eine Ressourcen nicht von einem einzigen Rechner, sondern an einem Ort in der Cloud zu. Abhängig von der Stufe der Zugriffsberechtigungen auf bestimmte Bestandteile der Cloud gibt es drei unterschiedliche Servicemodelle: Dadurch haben die Benutzer Zugriff auf Laufzeit- und Programmierumgebungen. Provider sind Google App Engine und Microsoft Azure Services.

Eine Cloud ermöglicht den Zugriff auf eine Vielzahl von Anwenderprogrammen. Vendor von SaaS bieten Programme an, die in ihrer Computerumgebung ablauffähig sind. Die Cloud-Dienste sind für den Endbenutzer bestimmt. Dies sind die verschiedenen Möglichkeiten, wie die Cloud den Benutzern zur VerfÃ?gung steht. Dabei wird einer breiten Masse der Zugriff auf Cloud-Services über das Netz ermöglicht.

Dabei hat der Benutzer Zugang zu Teilen der offenen und passiven Struktur (Infrastrukturdefinition). Damit hat eine begrenzte Gruppe von Benutzern Zugang zu Public Clouds. Die Rolle einer Cloud-Management-Plattform besteht darin, Harddisks, Speicher und CPUs zu managen, um sie besser aufzustellen. Damit wird die Leistung der Cloud durch das Hinzuzufügen von neuen Computerressourcen gesteigert.

In der Regel ist die Management-Plattform aus vier Komponenten aufgebaut: Abhängig davon, wie beschäftigt die Cloud-Computer sind, bestimmt der Planer, an welcher Position eine Virtual Machine gestarted werden soll. In der Datenspeicherung werden alle Informationen abgelegt, die bei der Verwendung in irgendeiner Form anfallen. Im Anschluss an die Ablage werden die Informationen in Form von Gegenständen und Behältern aufbereitet.

Als Beispiel für Cloud-Management-Plattformen dienen OpenStack, OpenNebula und Eucalyputs. Warum Cloud Computing? Es gibt einige besondere Merkmale bei der Verwendung von Cloud Services. Dabei können Sie als Cloud-Anwender immer auf die aktuellsten Techniken zugreifen. Grundvoraussetzung ist, dass der Provider sie hat. Wenn Sie nicht viel Strom und FlexibilitÃ?t benötigen, können Sie mit einer Cloud viele groÃ?e Mengen an GröÃ?en sparen.

Die Auslagerung über die Cloud erleichtert die Verlagerung von Zuständigkeiten. Nach einem Urteil des EuGH können die Informationen nur eingeschränkt in die USA, wo sich der größte Teil der Cloud-Technologie bewegt, übermittelt werden. Unter Bezugnahme auf Erklärungen der European Network and Information Security Agency (ENISA) stellen die nationalen Datenschutzbehörden fest, dass Cloud Computing in der Schule trotz der Safe Harbor-Entscheidung nicht zulässig ist.

Zudem beklagen sich die schweizerischen Datenschutzbeauftragten darüber, dass bei der Benutzung von Datenzentren im In- und Ausland gegen das Datenschutzgesetz verstoßen wird. Beim Transfer personenbezogener Nutzer in die Cloud müssen die deutschen Nutzer vor und nach der Verwendung in regelmässigen Zeitabständen sicherstellen, dass die Anforderungen des BDSG erfüllt werden. Weil bekannte Provider von Cloud Computing die Informationen ihrer Kundschaft an Dritte weitergegeben werden, sind hohe Geldstrafen droht.

Cloud Operators aus den USA unterstehen der jeweiligen Landesgesetzgebung und damit dem Patriot Act. Aus diesem Grund sind alle in den USA ansässigen Firmen dazu angehalten, ihre Angaben an die amerikanische Behörde weiterzugeben, auch wenn sie sich auf ausländischen Rechnern aufhalten. 2012 wurde Cloud Computing mit dem negativen "Big Brother Award" in der Rubrik Kommunikation[Kommunikationsdefinition] ausgezeichnet.

Ausschlaggebend war die Ungewissheit des Benutzers, ob er die Kontrolle über seine eigenen Angaben überhaupt noch hat. Cloud Computing hat gegenüber herkömmlichen Verfahren deutliche Einsparpotenziale. Für Anlagen, die Sie nur selten nutzen, zahlen Sie keine teuren Festkosten. Auch in Gebieten mit sehr schwankender Auslastung lohnen sich Wolkensysteme. Die FlexibilitÃ?t und AnpassungsfÃ?higkeit ist bei der Lieferung von Logistik-Software Ã?ber die Cloud deutlich höher.

Ein Hauptproblem beim Einsatz von Cloud Computing ist die Sicherung des Zugriffs bei der Datenübertragung zwischen dem Kunden und dem Remote-Server. Hier kommt beispielsweise die SSL/TLS-Verschlüsselung zum Einsatz. Dies ist die Chiffrierung von in der Cloud gespeicherten Informationen. Ein drittes großes Hindernis ist, dass die Verwalter der Cloud-Services während der Benutzung der Services durch den Benutzer Veränderungen durchführen können.

Inzwischen gibt es jedoch mehrere Verfahren, mit denen die Kalkulationen so auf die verschiedenen Fälle verteilt werden können, dass keine Schlüsse über die Benutzer gezogen werden können. Das Cloud Computing erschließt eine Fülle von neuen Einsatzmöglichkeiten. In welchem Umfang die Verwendung vorteilhaft oder ungünstig ist, richtet sich immer nach dem jeweiligen Benutzerkontext. Auf einen Blick die wesentlichen Cloud-Services:

Das ist Cloud Computing? Cloud Computing ist der Begriff, der für die Beschreibung verschiedener Softwarearchitekturen verwendet wird, über die man auf die Inhalte zugreifen und diese im Internet verwenden kann. Das Besondere daran ist, dass die Informationen nicht unbedingt vor Ort zur Verfügung stünden. ¿Wie läuft Cloud Computing ab? Im Mittelpunkt des Cloud Computing steht ein zentrales intelligentes Datenzentrum, das aus einer Vielzahl von miteinander verbundenen Computern aufbaut.

Wenn der Benutzer auf Informationen zugreift, erhält er diese nicht von einem speziellen Computer, sondern von einem beliebigen Ort im Netz. Das Cloud ist nicht starr, sondern lebendig. Welche Sicherheitsmaßnahmen gibt es für Cloud Computing? Cloud Computing ist heute dank verlässlicher Verschlüsselungstechniken wie SSL/TLS verhältnismäßig zuverlässig. Was sind die Vorzüge von Cloud Computing? Der große Pluspunkt ist die höhere Sicherheitsstufe.

Es werden keine lokalen Speicher mehr verwendet, so dass es kein Hindernis mehr gibt, wenn ein Computer abstürzt. Diese Information ist in der Cloud geschützt. Zudem sind Cloud-Lösungen sehr ineffizient. Vor diesem Hintergrund wird von mobilem Cloud Computing gesprochen. Wie kann man mit Cloud Computing umgehen? Cloud Computing ermöglicht es, Programme und Infra- strukturen zu verwenden, ohne sie auf dem eigenen Rechner zu haben.

Wie wurde Cloud Computing entwickelt? Cloud Computing beginnt mit Internet-Giganten wie Google, Yahoo und Amazon. Deshalb hat Amazon seine Service-Architektur zu einem neuen Konzept entwickelt und als Cloud extern verkauft. Im Spitzenlastbereich konnten dann die benötigten Ressourcen ganz unkompliziert aus der Cloud abgerufen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema