Cloud Computing Kmu

Wolken-Computing Kmu

Die Ergebnisse zeigen insgesamt, dass gerade die großen Unternehmen Cloud Computing viel häufiger nutzen als KMU. Native KMUs des Cloud Computing - dies ist eine kurze und prägnante Zusammenfassung des Inhalts dieses Buches. Was sind die Vorteile von Cloud Computing? Die wichtigsten Vorteile von Cloud Computing haben wir für Sie zusammengefasst.

Industrieökonomisches und organisatorisches Fraunhofer IAO IAA

Cloud-Dienste eröffnen insbesondere kleinen und mittelständischen Betrieben (KMU) Entlastungs- und Einsparpotenziale im IKT-System. Verbrauchsorientiertes Bezahlen eröffnet den Betrieben Einsparpotenziale und mehr Transparenz. Durch den Kauf von Cloud Services können auch die Investitionskosten für Hard- und Softwaresysteme reduziert werden, da diese vom Cloud-Provider bereitgestellt werden.

Damit das Potenzial von Cloud Computing optimal genutzt werden kann, sind ein hohes Maß an Sicherheit und Anerkennung der Technik unerlässlich. Vor allem kleine und mittlere Betriebe (KMU) sind sich darüber noch unsicher. Sie hilft Unternehmern, sich den vielfältigen Anforderungen einer immer stärker digitalisierten Gesellschaft zu stellen. Im Mittelpunkt stehen Branchen 4.0-Themen und -Fragen. Dabei lernen Firmen, die bereits Cloud Computing einsetzen, am Beispiel von praktischen Beispielen aus bereits Cloud Computing nutzenden Firmen, welche Probleme bei der Einbindung von Cloud-Anwendungen entstehen können.

Dabei werden die praktischen Beispiele ständig ausgebaut, um viele Firmen aus den unterschiedlichsten Industrien der breiten Masse als "Cloud-Pioniere" auszustellen. In eigens dafür eingerichteten Werkstätten, in denen sowohl Kritikern als auch Befürwortern von Cloud-Technologien das Wort erteilt wird, werden die praktischen Beispiele ebenfalls präsentiert. Insbesondere diese Einrichtungen sollen KMU in ihren Region für das Themenfeld Cloud Computing als Multiplikator begeistern und Potentiale aufzeigen.

Das Cloud Agency ist Teil der Förderschwerpunkt initiative "Mittelstand IV. 0 - Digital Production and Work Processes", die vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) im Förderschwerpunkt "Mittelstand Digital - Strategies for the Digital Transform of Business Processes" finanziert wird. Das Büro berät den mittelständischen Markt bei der Implementierung, dem Einsatz und der Einbindung von Cloud-Anwendungen in Geschäftsprozesse und führt Seminare durch.

Das Projekt zielt darauf ab, Cloud-Ökosysteme zu entwickeln, die Infrastrukturdienste, fortschrittliche Plattformservices und Anwendungssoftware integrieren. Darüber hinaus ist der Aufbau eines Innovationsnetzwerks vorgesehen, über das Nutzerunternehmen und Cloud Service Provider Informationen austauschbar sind. Die Konsultation der Research-Partner zu spezifischen Fragen des Cloud Computing soll den Übergang der Untersuchungsergebnisse in die praktische Anwendung sicherstellt.

Die Arbeitsgemeinschaft fragt in der ersten Projektschicht IT-Manager, Projektmanager und geschäftsführende Gesellschafter nach dem derzeitigen Status von Informations- und Kommunikations-Lösungen in ihren Betrieben und nach den Erfordernissen für die künftige IKT. So können die Befragten den Ist-Zustand des Cloud Computing ermitteln und sich mit anderen Marktakteuren messen. "Vor allem die erste Stufe ist für uns entscheidend, da wir natürlich wollen, dass so viele Firmen wie möglich ihre Vorstellungen und Erkenntnisse über Cloud Computing mit uns austauschen.

Dabei wollen wir so genau wie möglich wissen, welche Anforderungen sie wahrnehmen und wo das entsprechende Potenzial der neuen Technologien liegt", sagt Kett. Interessierten Firmen ist es unter is. konzernweit unter is. konzernweit. gd/cloudmall_bw möglich, an der Online-Umfrage mitzumachen.

Auch interessant

Mehr zum Thema