Cloud Computing Probleme

Probleme mit dem Cloud Computing

Dies geht aber auch mit rechtlichen Problemen und Fragen einher. Der wissenschaftliche Einsatz von Cloud Computing. Wolken-Computing - drei typisch Probleme Das Cloud Computing und die Services Cloud sind in aller Munde. Die Cloud Computing und die Services Cloud sind in aller Munde. Sie werden über die drei grössten Probleme und Risiken des Cloud Computing informiert.

Wie jede neue Technologie hat auch das Cloud Computing gute und negative Vorzüge. Die drei grössten Schwächen des Cloud Computing, die die Cloud-Provider verbergen wollen, verraten wir Ihnen: Zum einen kann ein Cloud Computing-Anbieter aussterben ("klingt trivial", wird aber oft vergessen).

2nd Cloud Computing ist nicht immer kostensparend (auch wenn die Provider das genaue Gegenteil beanspruchen). Durch Cloud Computing können IT-Leiter und IT-Entscheider ihre Arbeitsplätze einbüßen. Zahlreiche kleine Anbietern von Cloud Computing erhalten nicht so viele Bestellungen und Abnehmer, wie sie sich das erhofft hatten und schliessen nun ihre Türen. Dies betrifft nicht nur neue Lieferanten, sondern auch alte Firmen.

Vor allem, weil diese Gesellschaften nicht die entsprechenden ganzheitlichen Strategielösungen zur Verfügung gestellt haben, die die Kundschaft wirklich braucht. Wofür steht Cloud Computing überhaupt? Darüber hinaus haben neue Hersteller die Nutzung anderer Cloud-Technologien wie IaaS und PaaS-Clouds als Plattformen kennengelernt. Dagegen programmierten die bisherigen Provider ihre Services oft von vornherein selbst und bezahlten ihre eigenen kleinen Rechenzentren.

Mit der neuen Mobilfunkgeneration der Cloud-Anbieter mit ihren niedrigeren Tarifen werden die bisherigen Provider aus dem Verkehr gezogen. Zweites Geheimnis: Der Kunde spart nicht immer und Cloud-Services sind nicht unbedingt billig. Haben Sie bereits in eine unternehmensinterne Struktur gesteckt, dann ist es nicht mehr zweckmäßig, auch in Cloud Computing zu setzen.

Secret 3: Sie können entlassen werden: Viele IT-Entscheider, die sich für Cloud Computing-Lösungen entschieden haben, haben große Missverständnisse gemacht und dem Konzern Schaden zugefügt. Cloud Computing und Desktop Computing begegnen sich heute in einem Zweikampf.

Das Cloud Computing: Rechtsaspekte, Fragestellungen und Probleme

Wer auf dem Weg in die Cloud ist, sollte Standard-Verträge auf Kleinstdruck prüfen: Vom Service Level bis zum Security Level gibt es viel zu berücksichtigen. Dabei: "Unglaublich viele und vor allem große Konzerne übertragen heute große Datenmengen in die Cloud", sagt Christoph Rittweger von der wirtschaftsrechtlichen Kanzlei Baker & McKenzie.

Andererseits gibt es jetzt auch viele Offerten rund um die Cloud-Technologie." Das Angebot reicht von reiner Infrastruktur ("Infrastructure as a Service") über Applikationen in der Cloud ("Software as a Service") bis hin zur Entwickler-Cloud für IT-Unternehmen ("Platform as a Service"). Wenn Sie Ihre Informationen in die Cloud outsourcen oder Programme aus der Cloud einsetzen wollen, reicht der Provider in der Regel fertige Musterverträge für Sie zum Abschluss ein.

Nur wenn der Auftrag wesentliche Fragestellungen klar und deutlich klärt, können Unternehmen nach deutschem Recht die Dienste von Cloud Service Providern nach gutem Gewissen in Anspruch nehmen. Ist die Datensicherheit gewährleistet? ¿Wie übermittelt der Dienstleister die Angaben am Ende des Vertrages? Wie werden die Angaben gespeichert und: Gibt es Subunternehmer, die möglicherweise Angaben in Drittstaaten übermitteln?

Mehr zum Thema