Cloud Datenspeicher

Datenspeicherung in der Cloud

Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihre Daten über Web-Interface und Apps für die meisten Geräte und Betriebssysteme. Cloud-Datenspeicherung - Jetzt mit 15 GB kostenloser OneDrive-Funktionalität Die Nachfrage nach Stauraum für Akten steigt stetig. Auch viele Firmen haben heute nichts mehr archiviert, sondern belassen die Geschichte von E-Mails und Akten auf der Festplatte. Weil auch der Festplattenspeicher immer billiger wird, ist der Zeitaufwand für die Datenarchivierung oft nicht mehr wirklich lohnend. Auch die so genannte Cloud-Datenspeicherung ist weit verbreit.

Dort werden Ihre Daten in einem Computerzentrum abgelegt. In der Regel sind diese Storage-Systeme auf Hochverfügbarkeit ausgerichtet und damit für Sie zu jeder Zeit und an jedem Standort verfügbar. Eine dieser Dienstleistungen ist Microsoft PowerDrive. Natürlich wächst auch hier die Datenmenge, und Microsoft hat nun angekündigt, dass der freie Festplattenspeicher von 7 GB auf 15 GB erweitert wurde.

Gern informieren wir Sie zu allen Cloud-Themen - zugeschnitten auf Ihr Haus. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Dropdown-Laufwerk, Ein-Laufwerk, Google-Laufwerk - Vergleichen Sie Cloud Storage |

Wenn andere Menschen auf Wunsch Zugang zu ihren eigenen Dateien im Cloud-Storage erhalten, ist die Idee der Freigabe der Contents zur Weiterbearbeitung offensichtlich. In der professionellen Umgebung ist die Kooperation bei der Erstellung von Unterlagen seit langem bekannt, aber auch im Privatbereich praktikabel. Ein einzigartiger und damit immer aktueller und für alle die gleichen Dateiversionen erleichtern die Arbeit sehr.

Möglich wird dies durch die Cloud-Integration von Bearbeitungsprogrammen. Zwar gehören auch Werkzeuge für Form und Zeichnung zum Programm, aber Google fördert sie nicht direkt, so sehr sind sie in den Cloud-Speicher eingebunden. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sorgt eine aufwändige Technologie im Hintergund - auch wenn mehrere Menschen gleichzeitig Zugang haben.

Zusätzlich zu Google, GMX/Web. de, Microsoft Online und Zoho gibt es auch solche kombinierten Cloud-Storage- und Office-Anwendungen. Die vor gerade einmal zehn Jahren eingeführte Software ist nicht nur ein klassischer Cloud-Speicher, sondern der US-Service hat das ganze Spektrum bekannt gemacht. Dies war und ist vor allem auf das sehr einfache Bedienungskonzept zurückzuführen, das dem Unternehmen im besten gegenübersteht.

Auf diese Weise stellen Sie die gesammelten Informationen ganz unkompliziert in die "Online-Box", laden, synchronisieren und bereitstellen der Dateien ab. Durch die Einfachheit und Zuverlässigkeit des Dienstes hat er sich etabliert und war daher für die Entwicklung zusätzlicher Tools interessant, die den Funktionsspektrum erheblich erweitern: Von der automatisierten Chiffrierung mit integriertem Webbrowser unter http://www.pcwelt.de/downloads/Boxcryptor-3405948. html>Boxcryptor über das Musikwiedergeben mit Droptunes bis zum autom. Drucken über Dropbox-Drucker.

Darüber hinaus hat die Firma DS im Lauf der Jahre immer wieder neue Features eingeführt, zuletzt vor einigen Wochen das Team-Feature, das die Kollaboration und Trennung von privaten und geschäftlichen Arbeitsbereichen vereinfacht. Denn der mit nur zwei Gigabyte zunächst recht begrenzter freier Festplattenspeicher kann durch verschiedene Tricks auf mehr als 20 Gigabyte verzehnfacht und kostenfrei ausgebaut werden.

Andernfalls gleicht das GeschÃ?ftsmodell von DB Schenker dem vieler anderer Cloud-Speicheranbieter: Gratis, es gibt nur wenig SpeicherkapazitÃ?t (maximal 50 GB), wer mehr braucht, bezahlt eine Monats- oder JahresgebÃ?hr und erhÃ?lt in der Regel auch zusÃ?tzliche Nutzungsfunktionen. Zum Beispiel verrechnet die Droboxe 99 EUR pro Jahr für den Pro-Account mit 1000 GB vol.

Welche Kosten entstehen durch einen Datenverlust?

Mehr zum Thema