Cloud für kleine Unternehmen

Die Cloud für kleine Unternehmen

Selbstständiger Cloud-Speicher für Unternehmen (Business Cloud). Dabei scheuen viele mittelständische Unternehmen den Weg in die Public Cloud oder Tausende von kleinen Servern, die sich einzeln in den Unternehmen befinden. Cloud-Technologien sind auch für kleine und mittlere Unternehmen von Interesse. Anbieter von Cloud-Lösungen mit Mehrwert für Unternehmen.

Der beste Cloud-Store für Selbständige im Online-Business

Cloud Storage ist eine attraktive Ergänzung zu traditionellen heimischen Laufwerken oder anderen Speichermedien für Selbständige und Unternehmen. Weil Cloud Storage den Zugang zu Ihren Akten von jedem Ort und zu jeder Zeit erlaubt. Die Informationen wie z. B. Bildmaterial, Foto oder Tonträger werden im Netz auf den Rechnern der entsprechenden Provider abgelegt.

In diesem Beitrag habe ich einige namhafte Provider für Cloud Storage aufgelistet und eine kleine Überblick für Sie aufbereitet. Viele von Ihnen wissen wahrscheinlich schon, dass die Informationen in einem Cloud Store nicht unmittelbar auf dem heimischen Computer liegen, sondern in der "Cloud" oder Cloud. Daher werden Ihre Angaben von einem geeigneten Cloud-Provider im Netz aufbereitet.

Die Vorteile von Cloud Storage bestehen darin, dass Sie von jedem Ort der Erde aus zu jeder Zeit auf Ihre Informationen zuzugreifen können. In der Cloud können Informationen wie z. B. Akten, Fotos oder Musiktitel gespeichert werden. Außerdem werden die in der Cloud gespeicherten Informationen auf allen Endgeräten synchronisiert, so dass Sie immer die neuesten Informationen in der Cloud haben.

Cloud-Services sind über Ihren Webbrowser leicht zu bedienen. Abhängig vom Provider können Sie auf Ihrem Computer auf dem Cloud-Speicher ein lokales Verzeichnis einrichten. Cloud Storage ist eine attraktive Alternative für Selbständige und Unternehmen, da individuelle Informationen mit Kolleginnen und Kollegen bzw. Bekannten geteilt werden können. Der Cloud-Storage hat natürlich auch den großen Vorteil, dass die meisten Cloud-Storage-Services kostenfreie Angebote machen, die bereits eine große Speicherkapazität haben.

Nahezu alle hier aufgelisteten Cloud-Speicherdienste offerieren ihren Anwendern ein umsonst. Alle Provider haben auch Anwendungen für Android oder iPhone, so dass Sie mit der App von Ihrem Handy aus auf Ihre Dateien zugreifen können. Etwas unterschiedlich sind die Speichermöglichkeiten bei den Gratisangeboten, diese sind aber für viele sicherlich schon vollkommen auskömmlich.

Die Dropdown-Liste stellt ihren Benutzern unterschiedliche Packages zur Verfügung. Dazu gehört auch der kostenlose Cloud-Speicher (Dropbox Basic). Derzeit verfügt die Dropsbox Basic über eine Speicherkapazität von 2 GB, die durch die Empfehlung von Freundschaften erweitert werden kann. Über die Dropbox-App können die Informationen auch im freien Bundle über das Handy ausgelesen werden. Zusätzlich zur kostenfreien Dropdown-Liste Basic hat Dropdown-Liste weitere bezahlte Angebote wie z. B. Dropdown-Listen wie Dropdown-Listen Pro, Dropdown-Listen Business oder Dropdown-Listen Enterprise.

Auch die bezahlten Angebote oder Abonnements bieten Funktionalitäten wie Passwort-geschützte Verknüpfungen, die Zuordnung eines Gültigkeitszeitraums für Verknüpfungen, mehrere Nutzer, Netzwerkkontrolle und vieles mehr. Google Drive ist mit 15 GB freiem Speicher einer der Anbieter, der seinen Benutzern einen vergleichsweise großen und freien Cloud-Speicher bietet. Eine besondere und erfolgreiche Funktion von Google Drive sind die Anwendungen wie Google Docs, Google Spreadsheets und Google Presentation.

Damit können z. B. Dateien, Tische oder Darstellungen in der Cloud editiert werden. Selbstverständlich stellt Google Drive auch eine geeignete Applikation für Smart-Phones zur Verfügung. Mithilfe von Microsoft wird der Cloud-Speicher von OnDrive verwaltet. Für Benutzer von Microsoft 10 ist es bereits bekannt, da Microsoft Office auf allen Microsoft Vista-Systemen installiert ist. OneDrives privater Cloud-Speicher verfügt bereits über eine freie Speicherplatzgröße von 5 GB.

Bei den aufladbaren Business Packages kann der Cloud-Speicher auf 1 Terabyte bis 5 Terabyte erweitert werden. Die Vorteile von NoDrive liegen in der großen Anbringung unter Windows. Wenn Sie also auch die Microsoft Office Suite verwenden, können Sie auf einfache Weise in der Cloud gespeicherte Belege, Tabellenkalkulationen, Präsentationen nachvollziehen. Mit den passenden Anwendungen für das Handy können die Daten auch mobil abgerufen und bearbeitet werden.

Unglücklicherweise keine in einer freien Software. Der STRATO High-Drive Cloud-Speicher verfügt über eine Speicherkapazität von 20 GB bis zu 5000 GB. Selbst wenn STRATO HiDrive* keinen freien Cloud-Speicher bietet, kann der Provider mit einem deutschsprachigen Standort und TÜV-zertifizierter Datenschutzerklärung überzeugen. Mit Hilfe der High-Drive-App kann das Handy auch während der Fahrt auf den Cloud-Speicher zugreifen.

Die freie Cloud-Speicherung Magenta Cloud bietet eine Speichergröße von 10 GB. Bis zu 25 GB kostenloser Cloud-Speicher für Telekom-Kunden. Die Magenta Cloud mit einer Speichergröße von 50 GB bis 100 GB ist in den erweiterungsfähigen Tarifpaketen von Telekom Mail & Cloud M und Mail & Cloud L enthalten.

Die Telekom hat wie der Cloud-Anbieter STRATO mit der MagentaCloud* einen eigenen Standort in Deutschland und damit ein hohes Maß an Datenschutz nach deutschem Recht. Die Telekom ist in Deutschland ansässig. Die Cloud-Sicherheit der Magenta Cloud ist ebenfalls TÜV-geprüft. Weil die in der Cloud gespeicherten Informationen auf externen Rechnern, teilweise auch im Auslandsgeschäft, abgelegt sind, kann es für den einen oder anderen Benutzer zu einer Verschlüsselung der Informationen kommen.

Der entsprechende Provider für die Chiffrierung in der Cloud ist Krypto. Cloud Storage ist eine nette und nützliche Alternative für Selbständige. Besonders, wenn Sie viel reisen und Ihre Informationen außerhalb des Arbeitsplatzes abfragen müssen. Natürlich kann der Cloud-Speicher auch für Backups genutzt werden. Wenn Ihnen Ihre Angaben sakral sind, sollten Sie vor allem auf die Server-Standorte achten.

Sie können Ihre gesammelten Informationen auch mit dem oben beschriebenen Programm chiffrieren, bevor Sie sie in die Cloud eintragen.

Mehr zum Thema