Cloud für Unternehmen

Wolke für Unternehmen

Zusätzlich zur Nutzung für Privatanwender gibt es immer mehr Cloud-Speicherangebote für Unternehmen. Mit der besten Cloud für Unternehmen - ein Abgleich

Mehr und mehr Unternehmen und Unternehmen erkennen die Vorzüge von Cloud Storage. Allerdings müssen Clouds für Unternehmen andere Voraussetzungen erfüllen als Clouds für Einzelpersonen. Anhand dieser Auflistung stellen wir vier Lieferanten gegenüber, die Unternehmen gern nutzen. Zunächst einmal erhalten Sie einen kleinen Einblick, was bei der Wahl der Cloud von Bedeutung ist und was Sie bei der Arbeit in der Cloud berücksichtigen müssen.

Eine wichtige Auswahlkriterien für Cloud-Speicheranbieter für Unternehmen ist die automatisierte Synchronisation, die es ihnen ermöglicht, außerhalb des Unternehmens mit den Akten zu interagieren. Synchronisieren gleicht selektierte Datensätze auf dem Rechner aus, so dass eine große Datenmenge sofort zur Verfügung steht, unabhängig davon, ob der Benutzer online oder offline ist. Beim Fernzugriff müssen die gesammelten Informationen zunächst über eine Online-Verbindung an den Rechner des Benutzers gesendet werden, wenn der Benutzer darauf Zugriff haben möchte.

Das Einrichten der automatisierten Synchronisation (Sync) erfordert mehr Arbeit für den Cloud-Provider, aber mehr Bequemlichkeit für den Benutzer. Allerdings ist die bequeme Speicherung von Daten in der Cloud und der leichte Zugang zu ihnen ein wesentliches Entscheidungskriterium für Unternehmen bei der Verwendung der Cloud. Deshalb raten wir nur zu Clouds mit guter Synchronisation.

Aktualisierung: Auf Vorschlag unserer Gemeinschaft haben wir den Gesichtspunkt der maximal zu synchronisierenden Datenmenge in unseren Abgleich miteinbezogen. Die Verwendung von Cloud-Storage-Diensten wird nur in Verbindung mit einer zusätzlichen, unabhängigen Verschlüsselungssoftware empfohlen. Denn nur so kann vermieden werden, dass Dritte empfindliche Firmendaten lesen. Im Falle eines Angriffs auf den Cloud-Provider können die erfassten Informationen von den Cyberkriminellen nicht genutzt werden.

Obwohl die Unternehmen DS, Google Drive und Microsoft PowerDrive dafür wirbt, dass ihre Wolken nach ISO 27001 zertifziert sind, heißt das nicht zwangsläufig, dass die dort gespeicherten Informationen geschützt sind. Dabei werden die speziellen Gefahren der Cloud-Architektur nicht berücksichtigt. "Nur mit einer Chiffrierung nach dem Zero-Knowledge-Standard kann niemand (auch nicht der Betreiber der Verschlüsselungssoftware) Ihre Angaben oder Kennwörter nachvollziehen.

Nur Sie selbst können Zugang zu Ihren vertraulichen Informationen haben. Die Unternehmen müssen die strengen Vorschriften über die Privatsphäre ihrer Kundinnen und Kunden sowie ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einhalten. Dies erscheint besonders problematisch, wenn man sich bei der Datenhaltung auf Unternehmen im In- und Ausland stützt - schließlich sind die großen Cloud-Anbieter in den USA ansässig. Die grundlegende Datenschutzverordnung der EU legalisiert jedoch die Chiffrierung als Schutzmaßnahme für den Datenverkehr im außereuropäischen Raum.

Fachanwalt für Gewerbliche Schutzrechte, der in einem Fachbeitrag erklärt wird. Aktuell sind alle von uns präsentierten Cloud-Anbieter akkreditiert (Stand: 24.05.2018). Unternehmen müssen bei der Speicherung persönlicher Informationen sorgfältig sein, aber es gibt gute Kodierungslösungen, die das Niveau des Datenschutzes deutlich erhöhen können. Im Vergleich zur Privatanwenderversion enthält die DS -Business-Version mehr Sicherheitsmerkmale als die DS-Box.

Beim Cloud-Speicherpionier ist die Benutzerfreundlichkeit sehr hoch, weshalb der Marktleader häufig von Privatleuten und Unternehmen in Anspruch genommen wird. Die Sicherheits- und Verwaltungswerkzeuge machen die Verwendung von DBox Business benutzerfreundlich und umkompliziert. Eine bekannte Firma, die zum Beispiel Drops verwendet, ist National Geographic. Die Firma fördert, dass Unternehmen, die diese Software einsetzen, die Mitarbeiterproduktivität steigern und ihre Kosten für die Infrastruktur reduzieren.

Die Dropdown-Liste wird bei Amazon S3 gespeichert. Die gute Ausstattung und Benutzerfreundlichkeit ist preislich etwas teurer als bei anderen Cloud-Anbietern. Für jeden angefangenen Kalendermonat und pro Benutzer werden mind. 10 EUR berechnet. Im Gegenzug bekommt jeder Benutzer 3 Terabyte Speicherkapazität auf dem Geschäftskonto, die bei Bedarfsanforderung und bei Bedarfsanforderung aufstocken kann. Da sich die Datenserver nicht in Deutschland befinden, müssen Sie bei der Speicherung persönlicher Informationen sorgfältig vorgehen.

Aber auch auf ausländischen Rechnern sind Firmendaten in guten Händen (und DS-GVO-konform), wenn Sie auch mit Null-Wissens- Verschlüsselung mitarbeiten. Ausführliche Infos zu diesem Thema findest du hier. Googles Drive for Business liefert eine gute Synchronisation und Offline-Funktionalität. Googles Recherchefunktion ist sehr nützlich und ermöglicht es Ihnen, nach Schlüsselwörtern in Bilder, PDFs und Anmerkungen zu durchsuchen.

Jeder Benutzer bekommt für 4 pro Kalendermonat 30 GB Speicherplatz. Wenn das nicht genug ist, gibt es eine unbegrenzte Speicherkapazität für 8 ?. Arbeitet man in einem kleinen Arbeitsteam (weniger als 5 Benutzer), bekommt man 1 Tuberkulose pro Benutzer. Google Drive wird mit der maximal möglichen Datei-Größe für kein Unternehmen zu Problemen führen - denn mit einer maximal 5 terabytes großen Datei kann ein sehr umfangreiches Back-up wahrscheinlich in die Cloud integriert werden.

Der Sicherheitsstandard bei Google Drive ist nicht sehr hoch - die Verschlüsselung der Dateien erfolgt durch den Provider, aber nur bei der Datenübermittlung. Darüber hinaus verfügt Google über die Schlüssel, mit denen Ihre Angaben wieder verschlüsselt werden können. Nähere Angaben zum Provider findest du hier. Im Jahr 2016 erhielt die Business-Version von OneDrive einen neuen Sync-Client für Windows und Apple.

Seitdem werden alle Informationen automatisiert abgeglichen und sind somit jederzeit online abrufbar. Mit 4,20 EUR pro Tag und Benutzer wird 1 GB für jeden zur Verfugung stehen. Verglichen mit den 12 EUR pro Tag bei uns ist das sehr preiswert. Auf Google Drive erhalten Sie nur 30 GB für 4 ?. Die maximale Dateigröße von Einzellaufwerken beträgt 10 GB für eine erfolgreiche Synchronisierung.

Henkel, Dakine und Dana Holdings Corporation sind Unternehmen, mit denen man auf ihren Websites werben kann. Laut Microsoft werden die Informationen sowohl während der Übermittlung als auch im Sleep-Modus kodiert. Dabei migrieren die Files vorher (!) in die Cloud. Sie müssen also nicht einmal die Frage nach dem Vertrauen stellen und können trotzdem ebenso komfortabel mit Ihren Mitarbeitern in der Cloud mitarbeiten.

Genauere Angaben zur Verwendung von SmartDrive für Unternehmensdienstleister erhalten Sie hier. Bei Box steht das Unternehmen im Mittelpunkt, d.h. es wird nach einer benutzerfreundlichen Schnittstelle gesucht. Dennoch kommt sie in puncto Bedienerfreundlichkeit dem Wettbewerber DS nicht nahe. Der Preis der Business-Version beträgt 13,50 pro Kalendermonat und Benutzer und verfügt über eine unbegrenzte Speicherkapazität.

Das Dateigrößenlimit von Box ist im Grunde genommen auf 5 GB begrenzt, was für einige Unternehmen ein großes Hindernis darstellen könnte. Box Business Clients mit Box Business Plus (22,50?/Monat p. N.) Box Enterprise verfügt über noch mehr Funktionen (Kosten und Einzelheiten auf Anfrage). Die Box kodiert Ihre Angaben mit AES-256, ist aber keine Null-Wissensverschlüsselung.

AWS hatte in der vergangenen Zeit Sicherheitslöcher, und Amazon ist Betreiber der öffentlichen Cloud der CIA. Die Box ist für alle gebräuchlichen Mobilfunksysteme geeignet und laut Business Insider die meistgenutzte Cloud-App Nummer 3 in Unternehmen. Ausführliche Infos zur Box for Companies gibt es hier. Wegen der großen Benutzerfreundlichkeit und der ausgefeilten Cloud-Technologie werden diese vier großen Provider hier weiterempfohlen.

Es gibt natürlich auch andere Cloud-Anbieter. Sogar diejenigen, die mehr Gewicht auf Datensicherheit und bessere Datenverschlüsselung legen. Für alle, die auf Datensicherheit achten. Da die Schlüssel für die Entzifferung in diesen FÃ?llen jedoch bei den Cloud-Anbietern selbst liegt, wird immer eine zusÃ?tzliche VerschlÃ?sselung mit Zero-Knowledge-Standard empfohlen. Auf diese Weise behalten Sie die vollständige Übersicht über Ihr Unternehmen und können gleichzeitig den Komfort von marktführendem Cloud Storage nutzen.

Mehr zum Thema