Cloud Hoster

Wolken-Hoster

IT-Infrastruktur aus der Cloud blitzschnell. Wolkenhosting Das Cloud Hosting ist zum Thema der Stadt geworden und wird immer beliebter. Wie Cloud Hosting eigentlich aussieht, welche Vor- und Nachteile es hat und was Sie beachten sollten, werde ich im Nachfolgenden erläutern. In der Regel mieten Sie einen Teil eines physikalischen Rechners (Shared Hosting) oder einen vollständigen Dedizierten Server (Managed Service oder Root Server).

Für alle Variationen ist es gleich, dass sich die eigene Webseite auf einem realen physikalischen Computer befindet, der sich im Datenzentrum des Hosting-Providers befindet. Aber die Voraussetzungen für das Hosten großer kommerzieller Webseiten werden immer größer. Beispielsweise stoßen die einzelnen Datenserver aufgrund unterschiedlicher Spitzenzeiten rasch an ihre Kapazitätsgrenzen, auch wenn sie gut organisiert und ausgerüstet sind.

Jeder, der besonders höchste Anforderungen an Verlässlichkeit, Leistung und Anpassbarkeit stellt, kommt heute nicht umhin, Cloud Hosting zu betreiben. Das bedeutet, dass Sie nicht mehr einen einzigen Bediener mieten, sondern einen in Bezug auf Prozessor und Speicher flexiblen VPS. Viele physikalische Systeme sind mit einer Cloud verbunden und Sie können die angebotenen Dienste entweder automatisiert oder auf Anfrage nachrüsten.

Größte Anwendungsbeispiele sind sicherlich Provider wie Netflix und Co., die auf großen Cloud Hosting-Farmen betrieben werden. Andernfalls wären solche Offerten nicht möglich. Dreimonatiges kostenfreies Webhosting - Optimal für kleine und mittelgroße Webseiten! Exakt die Leistung, die Sie brauchen. Zudem wird die Sicherheit der Daten verbessert, da diese in der Cloud angesiedelt sind und nicht mehr durch einzelne technische Ausfälle ausfallen.

Das Cloud Hosting ist sehr hoch verfügbar, da, wie bereits erwähnt, die Zuverlässigkeit wesentlich größer ist. Die Gesamtkosten sind jedoch geringer als der Versuch, alles mit einem gewöhnlichen Webserver zu erledigen. Vor allem Großprojekte, die auch eine sehr gute Hochverfügbarkeit haben müssen, werden vom Cloud Hosting profitiert.

Es gibt kaum nachteilige Auswirkungen durch Cloud Hosting. Darüber hinaus haben Sie selbst beim Hosting der Cloud einen eingeschränkteren Zugang zur Konfig. Zumindest nicht in dem Umfang, wie es bei einem herkömmlichen Root-Server der der Fall ist. Mehr und mehr Provider bieten Cloud Hosting an, insbesondere bei größeren Projekten. In 1&1* gibt es auch das Angebot von Management Cloud Hosting.

Ähnlich ist das Angebotsspektrum von Strato. Und nicht zu vergessen natürlich AWS von Amazon, das heute wahrscheinlich der größte Cloud Hoster der Welt ist. Allerdings fehlen dabei die Unterstützung und der Tragekomfort, den "kleinere" Hoster vorfinden. Das Cloud Hosting ist die Lösung der nächsten Generation?! Das Cloud Hosting ist derzeit besonders für Anbieter großer Internetangebote von Interesse. Wenn Sie einen großen Online-Shop oder ein anderes stark frequentiertes Gebot haben, das ebenfalls großen Verkehrsschwankungen unterworfen ist, sollten Sie sich unbedingt die Cloud Hosting-Angebote ansehen.

Cloud Hosting ist für alle anderen noch nicht so intressant. Allerdings nehme ich an, dass in den nächsten Jahren immer mehr gängige Hosting-Angebote in die Cloud migrieren werden. Die vorliegende L??sung bringt viele Vorzüge für Hoster und Anwender.

Mehr zum Thema