Cloud im Vergleich

Die Cloud im Vergleich

Aus der Cloud kommende Musikstreams: Erfahren Sie hier, wie Sie Google Play Music, iTunes Match und Amazon Cloud Player verwenden. Neun mal Cloud, zweimal Bittorrent im Vergleich. Vor der Auswahl eines Verwaltungstools für eine private Cloud sollten Sie deren Funktionen vergleichen.

Cloud-Musikdienste: Google, Apple und Amazon im Vergleich - Fotos, Bildschirmfotos

Google Play Music zeichnet sich im Vergleich zu anderen Providern aus: Hier erhalten Sie freien Stauraum für 20.000 Musikstücke. Klicke in Apple auf  "iTunes StoreÂ" und dann auf  "Enable MatchÂ" auf der rechten Seite. Achtung: Das Programm arbeitet nur mit importierten Musikstücken, die in das Programm importiert wurden. Mappe mit Begleitmusik auswählen â?" abgeschlossen. Bevor Sie beginnen, sollten Sie unter Mobilgerät in den Optionen unter â??Musikâ?? iTunes Match aktivieren.

Zunächst wird Ihre Mediathek indiziert und dann mit dem Leistungsangebot im Fitnesscenter abgeglichen. Auf Apple lädt werden nur Titel und Cover hochgeladen, die nicht im Apple Music Center verfügbar sind. Für das Streaming oder den Download von Musiktiteln für mobile Endgeräte muss unter für Music die Funktion "Use mobile data" eingeschaltet sein. Sobald der Matching und Upload-Prozess beendet ist, siehst du alle Lieder in der Cloud unter verfügbaren auf deinem iPhone, iPod touch oder iPad. Bei Bedarf kannst du auch die Lieder in der Cloud finden.

Wenn das Cloud-Symbol angezeigt wird, wird der Name nicht auf dem Apple Store, sondern in der Cloud abgelegt. Tippen Sie auf den Namen, um die Wiedergabefunktion zu starten. Sie können auch Musiktitel aus der Cloud auf Ihr Smartphone laden und dort aufzeichnen. Der ist vor allem aussagekräftig für Überschriften, Platten und Interpretationen, die Sie hören regelmäÃ?ig

i Cloud vs. Google Drive: der große Cloud-Vergleich!

Wenn du auf deinen Endgeräten Terminvereinbarungen, Kontaktdaten und Informationen gleichzeitig synchronisieren möchtest, kannst du das Topic der Cloud nicht vermeiden..... Die Gegenüberstellung. Der zentrale Speicherplatz Cloud (Wolke) ist ein unverzichtbarer Bestandteil unseres täglichen Lebens. Bei der Eingabe eines Termins auf dem Computer gehen wir natürlich davon aus, dass dieser direkt mit dem Terminkalender des Mobiltelefons synchronisiert wird - und das ist das simpelste Beispiel.

Mit der Cloud wird unser digitaler Lifestyle erheblich erleichtert. Zugleich wird das Arbeiten ohne Cloud-Service sehr mühsam. Aber nicht nur als Service, sondern auch als eines der bedeutendsten Instrument der Customer Loyalty betrachten Provider wie Apple, Google und Microsoft die Cloud. Durch die Geschmeidigkeit als Benutzer und die Auswahl der besten Features aus diversen Cloud-Services stellen Sie sicher, dass diese Kundentreue nicht zu einem Gag wird.

Aus diesem Grund können E-Mails, Kontaktadressen und Kalendern über iCloud bearbeitet werden, während Fotografien über Google Photos und Arbeitsunterlagen über die Dropdown-Liste bearbeitet werden. Der glücklichste Cloud-Anwender sind die Gelegenheitsspieler. Auf den ersten Blick lässt sich die gemeinsame Ablage von Anschriften und Verabredungen in puncto Binsenweisheit kaum unterbewerten. Doch das Topic hat alles.

Mit diesen Informationen hat jeder von uns einen großen Anteil an der genannten Anonymität. Hier geht es nur um Google und Apple, denn mit den Smartphone-Betriebssystemen Android und der Software werden sie den Gesamtmarkt nach Lust und Laune erobern. Aber bei wem sollten Sie diese wichtigen Informationen aufbewahren? Laden Sie sie sich einfach von der Apple-Website herunter.

Bei Android ist der Zugang jedoch nur mit Kurven möglich, so dass iCloud nicht empfohlen wird, wenn Sie die Dateien auch mit Android-Geräten synchronisieren wollen. Nach der Anmeldung können Sie beim Erstellen eines neuen Terminwunsches den passenden Termin wählen, unabhängig davon, ob er in der iCloud oder einem anderen Service abgelegt ist.

Wenn Sie E-Mails über den Gmail-Mail-Dienst versenden oder ein Android-Smartphone verwenden, sollten Sie Ihre Anschriften und Terminvereinbarungen bei Google unterbringen. Selbst wenn Sie in heterogenen Arbeitsumgebungen tätig sind, sollten Sie die Anschriften und Verabredungen bei Google abspeichern. Ganz gleich, welchen Service Sie bisher in Anspruch genommen haben: Oft taucht die Fragestellung auf, wie die Anschriften und Verabredungen von hier nach dort übertragen werden.

Die Vorgehensweise ist immer die gleiche: Die Kalendern oder Anschriften werden bei einem Service in einem Universalformat und bei einem anderen Service in einem anderen Service wiedergegeben. Dies geschieht mit der großen Glättkelle, indem ganze Kalendern oder ganze Adreßbücher übertragen werden. Wählen Sie Alle Kontaktadressen, Abbildung 3 Appartement und wählen Sie das bevorzugte Aufnahmeformat B, bei dem das Kartenformat von jedem einigermaßen leistungsfähigen Adreßbuch erkannt wird.

Wenn du Kontaktdaten aus der iCloud oder einem anderen Service in dein Google-Konto einlesen möchtest, wähle den Befehl Import aus dem Popup-Menü More (siehe Abbildung 2). B um alle Kontaktdaten in einer einzigen VDO-Datei zu sichern. Mithilfe des Befehls vCard-Import können Sie z.B. Adressbücher aus dem Google-Adressbuch einlesen.

Wenn Sie einen Termin ausgeben möchten, loggen Sie sich unter der Anschrift icloud ein. mit Ihrer Apple ID und klicke auf das Kalendersymbol. Berühren Sie das Icon für die Freigabe des Kalenders neben dem zu freigebenden Kalendarium, Abbildung 7 AF, und heben Sie den öffentlichen Kalendar B hervor. Dies ergibt eine lange, komplexe Website.

Der gewählte Kalendar wird dann als ISSDatei ausgelesen. Wenn Sie eine der ICS-Dateien von Google oder einem anderen Service einlesen möchten, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Sie klicken doppelt auf die entsprechende Grafik auf Ihrem Computer, um den Importprozess zu starten. Für die meisten Menschen sind Bilder und DVDs die bedeutendsten Informationen überhaupt, und wenn das Handy verloren geht, wird in erster Linie deren verloren gegangen.

Durch Cloud Services wird die Gefährdung jedoch vollständig abgewendet. Bei Auswahl von Mein Fotostrom, Image 8 Ampere, werden die letzen 1000 Bilder für max. 30 Tage in der iCloud gespeichert, aber keine Video. Benutzen Sie diese Deadline, um die Bilder in Vollauflösung von Ihrem Mac/PC zu sammeln und in Ihre Kollektion aufzunehmen.

Die iCloud Photo Media Library B ermöglicht es, alle Bilder und Filme in maximaler Bildqualität in iCloud zu speichern und uneingeschränkt mit anderen Geräten zu synchronisieren. iPhone-Benutzer können Google Photos alternativ oder gleichzeitig mit der Apple-eigenen Bildverwaltung nutzen. Ein kleiner Haken: Sehr hochauflösende Bilder werden auf 16 Mio. Pixel verkleinert, Filme werden in Full-HD mit maximal 60 FPS abgespeichert - das ist für die meisten Nutzer einfach genug.

Ein einziger wesentlicher Vorteil von "Google Photos" ist, dass es für die Ansicht eine Internetzugangsverbindung benötigt. Dabei ist die Cloud nicht nur ein bequemer Knotenpunkt für die Synchronisation zwischen mehreren Endgeräten - sie dient auch als zusätzliche Backup-Kopie. Auch wenn der Computer und alle Sicherungen durch Wasserschäden verloren gehen, können Sie die gesicherten Dateien aus der Cloud auffrischen.

So werden einige der gesammelten Informationen zum Beispiel im Ordner Dropbox gespeichert und zwischen mehreren Endgeräten abgeglichen. Tatsächlich haben Sie mehrere Sicherungen, da sich die Dateien nicht nur auf den Dropbox-Servern, sondern auch auf anderen Endgeräten aufhalten. Nur für Mac-Anwender mit Mac OS 10. 12 Sierra oder höher - aber noch mehr für sie - ist diese Variante von Interesse.

Öffne die iCloud-Systemeinstellungen. Vergewissern Sie sich, dass iCloud Drive oben eingeschaltet ist. Jetzt können Sie die Verzeichnisse "Desktop" & "Dokumente" freischalten, Abbildung 11. So werden diese beiden Verzeichnisse in die iCloud gezogen und auf Anfrage mit jedem beliebigen PC abgeglichen, der auch unter comOS 10. 12 Sierra oder höher funktioniert und mit der gleichen Apple ID angemeldete ist.

Die Synchronisation dieser Informationen mit anderen Computern ist nicht möglich. Die Synchronisierung von Ordnern und Datein zwischen mehreren Endgeräten erfolgt über die Features im Abschnitt Google Drive E. Sie können auch beide Verfahren nutzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema