Cloud Kostenlos Erstellen

Wolke Kostenlos erstellen

Ausgewählte Online-Tools - Nachhall Mit diesen zehn Providern können sie einfach und kostenlos im Internet unmittelbar im Webbrowser erstellt werden: Sie können auf der Webseite eigene Textbausteine kopieren und einsetzen und diese dann unmittelbar im Internet in einer Wortwolke bearbeiten. Farbgebung, Schriften und Gestaltung der Cloud können frei gewählt werden. Der große Pluspunkt von Worldle ist, dass es ohne Registrierung verwendet werden kann.

Als einer der vielfältigsten Stromerzeuger eröffnet sich dem Anwender, auch ohne Anmeldung, eine Vielzahl von Designmöglichkeiten. Da quelleneigene Daten upgeloadet werden können, können Texten entweder direkt eingetragen werden oder Website-URLs werden. Tagsxedo kann neben der Farb-, Schrift- und Wortorientierung auch dazu verwendet werden, die Isolinien von Word-Clouds mitgestalten. Darüber hinaus können Ihre eigenen Arbeiten in den üblichen sozialen Medienkanälen geteilt und im angeschlossenen Geschäft auf T-Shirts und Becher gedruckt werden.

Lediglich das Silverlight Browser-Plugin muss für die Verwendung des Plugins in Silverlight vorhanden sein. Die einfachste und übersichtlichste Möglichkeit, WordClouds zu erstellen, ist Office. Dabei wird der Ausgangstext in ein Eingabefeld übernommen und mit einem weiteren Mausklick in eine Textwolke umgewandelt. Kleinere Veränderungen wie z. B. Farben, Schriftarten oder Wortzahl werden nachträglich durchgeführt.

Darüber hinaus ist es möglich, die zu berücksichtigenden Wörter in der Cloud und die im gespeicherten Schriftzug versteckt sind, von Hand einzustellen. WordItOut erfordert auch keine Voranmeldung. Der Benutzer kann sich die fertig gestellte Textwolke per Mail zusenden bzw. als Screenshots speichern bzw. speichern und so die Daten auf dem Server speichern. Sie können die Textstelle entweder direkt eingegeben, per Datei-Upload oder über die URL der Webseite.

Allerdings kann die Schriftart, das Farbschema oder die Gestalt der ausgespuckten Wortwolke nicht an die eigenen Bedürfnisse angepaßt werden. Das Tagul ist der einzigste präsentierte Stromerzeuger, der eine Vorregistrierung erfordert. Im Gegenzug können registrierte Anwender eine unbegrenzte Anzahl von Anpassungsmöglichkeiten nachfragen. Das erzeugte Cloud kann als Image-Datei gespeichert oder in die eigene Startseite oder die eigene Website für soziale Medien integriert werden.

Wahrscheinlich der am besten geeignetste Wortgenerator für den professionellen Einsatz mit den kompliziertesten Aufgaben ist ManyEyes. Neben der Visualisierung von Informationen können auch Info-Grafiken gestaltet, Worte in einer hierarchischen Reihenfolge oder in Bezug aufeinander dargestellt werden. Obwohl die Benutzung kostenlos ist, kommt man an der Anmeldung nicht vorbei.

Urim als verhältnismäßig einfacher Typ der Wortwolke ermöglicht es, den Kerngehalt einer Webseite rasch und anschaulich zu veranschaulichen. Die Frequenz der auftretenden Keywords wird ebenso wie eine übersichtliche Navigationsleiste dargestellt, in der Sie durch Klicken von einem Begriff zum anderen wechseln können. Weil es sich um ein einfach zu integrierendes Applett handhabt, ist die Anwendung sehr einfach und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Besonderheit des yippy-Wortgenerators ist die Erzeugung von Clouds auf Basis individueller oder verwandter Keywords: Der Benutzer muss keine endlosen Langtexte oder eine URL eingeben; die einfache Eingabe eines oder mehrerer Schlagworte reicht, da jippy die Information zum entsprechenden Topic aus den Resultaten der eigenen Suche generier. Das Werkzeug bietet eine hohe Topaktualität, zudem können individuelle Recherchenergebnisse mit einem einzigen Mausklick verfolgt werden.

Ebenso kann die Bildschirmauflösung sowie die persönliche Gestaltung der eigenen Webseite leicht angepasst werden. Durch Anklicken der Einzelbegriffe können diese nach den Themenbereichen Geografie, Menschen, Gesellschaftswissenschaften, Bildende Künste & Lesen, Sozialkunde, Mathematik, Naturwissenschaften und Wortschatz angezeigt werden. In diesem Online-Tool können Texten in unterschiedlichen lustigen Varianten angezeigt werden, z.B. Herz, Katze oder Sonnenschein.

Außerdem können die Textfarbe, der Hintergrund und die Schriftenfarbe einzeln festgelegt werden. Das Eingeben einer URL ist nicht möglich, es müssen ganze Textpassagen oder Textmodule eingeblendet werden, damit man am Ende die fertigen Wortwolken sehen kann. Diese Form der Textwolke ist eine gute Sache als witziges Textpräsent oder zur kreativen Abwechslung für den raschen Austausch per Mail oder auch per WLAN - aber aufgrund der etwas kitschigeren Kontur nicht für den professionellen Einsatz.

Mehr zum Thema