Cloud Platform

Wolkenplattform

In der Google Cloud Platform sind eine Reihe von Hosting-Diensten für Computer, Speicher und Anwendungsentwicklung enthalten, die auf Google-Hardware laufen. Mit dem Tool SAP Cloud Platform Integration können Cloud-Anwendungen mit Coud- und On-Premise Business-Anwendungen verknüpft werden.

Wie funktioniert die Google Cloud Platform?

Dies ist eine Sammlung von Public Cloud-Diensten. Das Angebot an Hosting-Diensten für Computer, Speicher und Applikationsentwicklung, die auf Googles Hardware ausgeführt werden, ist breit gefächert. Die Dienste der Googleschen Cloud-Plattform können von Softwareentwicklern, Cloud-Administratoren und anderen IT-Experten über das Intranet oder eine spezielle Netzwerkkonfiguration genutzt werden. Zu den wesentlichen Cloud-Services der Googleschen Cloud-Plattform gehören:

Googles Compute Engine: Ein Infrastructure as a Service (IaaS)-Angebot, das Nutzern Virtual-Machine-(VM)-Instanzen für Hosting-Anwendungen zur Verfügung stellt. Die Google App Engine: Ein Platform as a Service (PaaS)-Angebot, das Entwicklern Zugang zu den skalierbaren Hosting-Angeboten von Google gibt. Mit Hilfe eines SDK (Software Development Kit) können Entwickler auf der App Engine lauffähige Programme ausarbeiten.

Googles Cloud Storage: Eine Cloud-Speicherplattform, die für die Aufbewahrung großer, unstrukturierter Mengen von Informationen konzipiert wurde. Darüber hinaus verfügt Google über verschiedene Möglichkeiten der Datenbankspeicherung, darunter Cloud Datastore for NoSQL - die nichtlineare Datenspeicherung - Cloud SQL for MySQL - für die vollständige Datenspeicherung - und die nativen Cloud BigTable-Datenbank von Google.

Googles Container-Engine: Ein Docker-Container-Management- und Orchestrierungssystem, das innerhalb der öffentlichen Cloud von Googles abläuft. Das Konzept der GKE beruht auf der Kuba Container Orchestration Engine von Googeln. Zusätzlich zu diesen Zentralstellen gibt es eine Vielzahl anderer Dienstleistungen. So beinhaltet die Cloud-Plattform von Googe auch cloudbasierte Dienstleistungen für Computing und Analytik, wie z.B. Googe BigQuery für SQL-ähnliche Anfragen von Records, die mehrere Megabyte groß sein können.

Zusätzlich bietet der Cloud Dataflow von Googel einen Datenverarbeitungsdienst für Analyse-, ETL- (Extract, Transformation, Load) und Echtzeit-Computerprozesse. Darüber hinaus beinhaltet die Technologieplattform auch die Software Googles Cloud Dataproc, die Dienstleistungen von Adpache Spark- und Hadoop für die Big Data-Datenverarbeitung bereitstellt. Darüber hinaus bietet die Googlesche Cloud-Plattform Unterstützung bei der Entwicklung und Einbindung von Anwendungen.

So ist beispielsweise Googles Cloud Pub/Sub ein Echtzeit-Messaging-Service, der den Nachrichtenaustausch zwischen Applikationen erlaubt. Außerdem können Entwickler mit Hilfe von Googles Cloud Endpoints Services auf der Grundlage von RESTful-IPs bereitstellen, die dann an Apple-iOS-, Android- und JavaScript-Clients bereitgestellt werden. In der Cloud-Plattform von Googles wird die Entwicklung kontinuierlich vorangetrieben.

Damit wird Google in Abhängigkeit von der Nutzernachfrage und dem Konkurrenzdruck in regelmässigen Zeitabständen neue Services einführen, bestehende ändern oder stilllegen. Googles wichtigste Wettbewerber auf dem Public Cloud-Markt sind Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure.

Mehr zum Thema