Cloud Server Einrichten

Einrichtung des Cloud-Servers

Erstellen Sie Ihre eigene Cloud mit der eigenen Cloud. Einrichten eines eigenen Cloud-Dienstes auf Ihrem Server. Das ist mit dem kostenfreien Owncloud-Paket kein Nachteil. Vergrössern Mit der kostenfreien Zusatzsoftware "ownCloud" können Sie einen Cloud-Service auf Ihrem eigenen Server einrichten. Die Erfolge der Cloud-Services DSbox, Google Drive, Online Drive &Co zeigen, wie praxisnah es ist, von jedem Ort aus auf seine Daten zuzugreifen.

Möglich ist dies mit der Open-Source-Software Eigene Cloud - ganz ohne Fremdleistung und 100-prozentig gesichert. Mit jedem Cloud-Anbieter können Sie vertrauliche Informationen in die Hand von Dritten legen. Zur Umgehung des Datenschutzproblems können Sie mit Hilfe der Eigenen Cloud Ihren eigenen privaten Cloud-Speicher einrichten. Sobald Heartcloud ausgeführt wird, können Sie den Cloud-Storage wie jeden anderen Online-Storage à la Drobo oder Strato Heidrive nutzen und z.B. Dateien über das Web-Frontend in den Webbrowser laden oder den Cloud-Storage als Netzwerklaufwerk über WebDAV integrieren.

Bereits seit einiger Zeit gibt es auch Applikationen für iPhone und iPhone, um über iPhone und Tablett auf den eigenen Cloud-Speicher zugreifen zu können. Owncloud bietet auch zusätzliche Applikationen wie einen Media Player, einen PDF-Viewer und einen Text-Editor mit Syntaxhervorhebung für verschiedene Sprachen. Es können nicht nur Akten und Ordner synchronisiert werden, sondern auch Kontaktpersonen und Termins.

Ein ausgemusterter Computer wird in einen Cloud-Server umgewandelt. Die Cloud-Server können auf einem eigenen Server im Netz installiert und betrieben werden. Die Owncloud funktioniert auf jedem Windows- oder auf jedem Linuxpc und auf jedem Apple Betriebssystem und natürlich auf allen gängigen Windows- und vor allem Linux-Serversystemen. Vergrössern Nach Abschluss der schnellen Neuinstallation unter Ubuntu können Sie von jedem Computer im Netz auf den Owncloud-Server zugreifen und mit dem Setup fortfahren.

Wer sich einen solchen Dedicated Server nicht erlauben will oder Angst vor der aufwändigen Server-Installation und der anschließenden Installation von Eigene Cloud hat, aber über Webspace bei einem Anbieter in Deutschland verfügt, kann hier den Cloud-Service einrichten und in Anspruch nehmen. Am sichersten ist natürlich ein Server im eigenen Netztwerk. Dazu ist jedoch nicht nur der Computer, sondern auch eine rasche Anbindung an das Netz erforderlich, so dass die Gesamtlösung auch die erforderliche Breite bereitstellt.

Das Einrichten des Rechners ist in wenigen Sekunden abgeschlossen. 1. Schritt: Das Owncloud-Paket ist in jüngeren Ubuntu-Versionen verfügbar, aber nicht auf dem neuesten technischen Niveau. Verwenden Sie daher die nachfolgenden Befehle, um die erforderlichen Softwarepakete zu installieren: http: Cloud: Cloud: der Repository-Schlüssel in apt. Step 2: Von hier an können Sie die Owncloud im Webbrowser auf einem Computer im Netz weiter einrichten.

Öffnen Sie die Anschrift www. ww. www. www. ww. www. www. ww. www. www. ww. www. ww. www. Als erster Arbeitsschritt im Webbrowser wird ein Administrator-Konto erstellt. Im selben Fenster können Sie ein Adressbuch angeben, in dem die Dateien abgelegt werden sollen. Wenn Sie das Inhaltsverzeichnis wechseln, vergewissern Sie sich, dass der Administrator darauf zugreifen kann.

Andernfalls ist dieses Telefonbuch für die Sicherung der Messdaten von Bedeutung. Die Eigene Cloud ist nun vollständig aufgebaut und Sie können den Cloud-Speicher nutzen. Step 3: In der Eigenen Cloud müssen Sie nicht allein sein. Sie können auch mit anderen Benutzern geteilt werden. Der entsprechende Benutzer befindet sich dann im Ordner "Shared". Benutzer können zudem Akten vollständig der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Browserzugriff: Mit jedem Computer haben Sie zwei verschiedene Methoden, um mit der eigenen Cloud zu interagieren. Dies kann entweder über den Webbrowser erfolgen oder Sie integrieren ein Directory über WebDAV. Mit einer übersichtlichen und gut strukturierten Bedienoberfläche erleichtert die Eigene Cloud Einsteigern die Orientierung. Unter " Dokumente ", " Musik " und " Bilder " können in der Gesamtansicht unter "Dokumente", "Musik" und "Fotos" Dateien mit Unterverzeichnissen, Songs und Bildern vom Computer auf den Cloud-Server hochgeladen werden.

Auch die zentrale Verwaltung von Anschriften und Terminen ist mit der Own Cloud möglich - durch manuelle Eingaben, durch den Einlesen unterstützter Daten und durch den Server-Support. Erweitern Zugriff auf die in der Cloud enthaltenen Informationen von der IP-Adresse des Own Cloud-Servers aus. So können Sie beispielsweise Daten untereinander austauschen bei gleichzeitiger Nutzung gespeicherter Medien. WebDAV-Zugang: Die Eigene Cloud hat einen eigenen WebDAV-Server.

Auf diese Weise können Softwareentwickler von einem Windows-PC, einer Linux-Maschine und dem Apple-PC aus problemlos auf das Cloud-Volumen zugreifen. Tragen Sie für eine der WebDAV-Verbindungen im Windows Explorer die URL http:// /owncloud/files/webdav. php ein - in der Regel kann eine Anbindung fehlschlagen. Die Owncloud-Website meldet Probleme mit dem integrierten WebDAV-Client von Windows 7 und 8/8. 1.

Selbst mit dem Antrag, die Registrierung zu verändern, ist es nicht möglich, Windows und Owncloud über WebDAV zu verknüpfen. Automatisches Synchronisieren: Der freie Klient für Windows macht Ihre tägliche Routine noch komfortabler. Das Owncloud- Volume wird, wie von der Dropdown-Liste bekannt, als Unterverzeichnis auf dem Windows-PC angezeigt. Du kopierst Akten in das Verzeichniss oder erstellst Verzeichnisse.

Der Inhalt wird vollautomatisch mit dem Cloud-Volumen aufbereitet. Zugang über App: Neben kostenfreien Client-Programmen für Windows, Mac OS X und Linux stellt der Produzent auch eine Applikation für iPhones und iPads für 0,89 an. Verwenden Sie die Own Cloud-Anwendung, um von Ihrem Handy und Tablett aus auf die Own Cloud zuzugreifen. So können z. B. Daten mit Hilfe geeigneter Anwendungen auf dem Apple Store - wie z. B. Tabellen - auch mobil geöffnet und bearbeitet werden.

Über den "Open in" Mechanismus von iso gelangen Sie nach der Editierung zurück in die Personal Cloud. Wenn Sie von zu Hause aus auf Ihr privates Cloud-Volumen zuzugreifen wünschen oder müssen, sollten Sie die von Owncloud entwickelte Option "Force HTTPS" verwenden. Obwohl die Anbindung an das Cloud-Volumen auch ungesichert erfolgen kann, empfehlen wir hier die Verwendung von SSL.

Gute Anbieter stellen für Ihre Domain gegen einen verhältnismäßig kleinen Zuschlag ein SSL-Zertifikat zur Verfügung, das die Anbindung zwischen dem Kunden (Desktop-Computer, Notebook, Handy, Smartphone oder Tablet) und dem Cloud-Server zuverlässig schützt. Zusätzlich zur tatsächlichen Anbindung an Ihr Cloud-Volumen muss auch die sicherheitstechnische Seite der auf dem Online-Volumen abgeleg.... Vertrauenswürdige Dateien dürfen nie auf einem Cloud-Volumen verschlüsselt werden.

Für die gesicherte Codierung von Daten und Ordnern empfiehlt sich die kostenfreie Software Cloudfogger für Windows oder OS X. Durch die SSL-Verbindung und -Schlüssel ist Ihre Cloud geschützt.

Mehr zum Thema