Cloud Software für eigenen Server

Wolkensoftware für den eigenen Server

Plug'n'play-Software für Ihre eigene Cloud zur Entwicklung der "Freedom Box". Richten Sie Ihre eigene Cloud ein (Server-Tipps, Webmaster-Software). Im Zeitalter der NSA, GHCQ & Co. prüfen immer mehr Anwender ihre Software und anlagen. Ob nun für die Bereiche WLAN, Whats App, Google oder Cloud-Services wie die Drops.

Sie sind nicht auf Services wie z. B. Deployment, Sky Drive oder Google Drive abhängig, können aber auch Ihre eigene Cloud aufstellen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie Ihre eigene Cloud aufbauen können und welche Software verfügbar ist.

Der Nachteil der DS ist der Vorteil Ihrer Cloud: Mit Ihrem eigenen NAS (Cloud Storage) werden die Informationen in Ihrem Wohnzimmer oder Büro gespeichert. Es kann ganz leicht ein kleiner Server bei Ihnen zu Haus eingerichtet werden. Wenigstens körperlich kann kein Nachrichtendienst auf diesen Datenspeicher zurückgreifen. Hier sind Ihre Angaben mindestens etwas besser geschützt.

Kein Zweifel, wenn ein Secret Service wirklich deine Informationen bekommen wollte, würde es wahrscheinlich immer einen Weg dafür geben. Obwohl er jedoch auf Cloud-Provider mit direktem Zugriff zurückgreifen kann, muss er zuerst Ihre Cloud suchen und auflösen. Es geht dir nicht mehr um deine eigene Cloud. Sie sind für Ihre eigenen Angaben und die zusätzlichen Sicherungen Ihres Cloud-Storage zuständig.

Wenn dein Zuhause ausbrennt, einschließlich des Gedächtnisses deiner Cloud, jemand in deine Cloud eindringt (z.B. durch ein unsicheres Passwort), oder wenn ein Eindringling das Speichermedium stiehlt, gibt es kein Backup mehr, wenn du es nicht erstellt hast. Wirtschaftliche Anwendungen sind in der Regel nicht so leistungsfähig wie kostspielige Server. Das Synchronisieren und der Zugriff auf die Dateien sind kein Hindernis.

Wenn Sie jedoch mehrere Benutzer über das Internet mit Bildern versorgen möchten, kann es vorkommen, dass Ihr Cloud-Server dies nicht unterstützt. Nun, Sie müssen selbst entscheiden, ob Sie Ihre eigene Cloud aufbauen wollen. Auch die Wahl der Cloud-Software ist von Bedeutung. Verschiedene Möglichkeiten gibt es, jedenfalls für private Personen kostenlos.

Sie sind das eigentliche Herzstück Ihres NAS. Abhängig von der Cloud-Software gibt es auch verschiedene Anwendungen, um auf die Informationen vom Smartphone oder Android-Gerät zuzugreifen. Eine übersichtliche Weboberfläche, einfache Aktualisierungen und erfolgreiche Smartphone-Applikationen sowie eine große Gemeinschaft sprachen für die Software. Web-Interface und Synchronisierung verlaufen zwar rascher, aber die Installation ist nur auf einem separaten Server möglich und die Oberfläche sieht nicht so zeitgemäß und chic aus wie die Eigene Cloud.

Es sind auch Anwendungen für Android und iPhone verfügbar. Wenn Sie sich für eine Cloud-Software entscheiden, sind Sie bereit. Für Sie haben wir ein Lernprogramm zusammengestellt, das Ihnen Schritt für Schritt erläutert, wie Sie einen kleinen Server inklusive Cloud-Software aufsetzen können. Der erste Schritt besteht darin, zu erklären, wie man den Server einrichtet und einrichtet.

Dann können Sie eine Cloud-Software aus der Auflistung auswählen und dem entsprechenden Anleitung zur Installation der Software nachgehen. Sie sollten einige Zeit planen, bis Ihre eigene Cloud bereit ist. Andererseits wuensche ich Ihnen aber viel Spass mit der eigenen Datenhaltung, im eigenen Haus und als Alternative zu einem US-Cloud-Service-Provider, auf dessen Server die NSVA wahrscheinlich leicht zugaenglich ist.

Mehr zum Thema