Cloud Speicher

Wolkenspeicher

Gratis Cloud-Speicher mit Serverstandort in Deutschland: Wir stellen Online-Speicher vor, der dem deutschen Datenschutz unterliegt. Lagern Sie Ihre Daten in der Cloud und teilen Sie Bilder und Dokumente mit Freunden.

Wofür steht ein Cloud Storage? AWS

Cloud Storage ist ein Cloud Computing-Modell, das über einen Cloud Computing-Anbieter, der die Speicherung von Informationen als Dienst organisiert und durchführt, Informationen im Netz bereitstellt. Es wird bei bedarf mit Just-in-time-Kapazität und -Spesen geliefert, so dass Sie keine eigene Datenspeicher-Infrastruktur erwerben und betreiben müssen. Dies gibt Ihnen die nötige FlexibilitÃ?t, weltweite FlexibilitÃ?t und Langlebigkeit, um immer und Ã?berall auf Informationen zuzugreifen.

Cloud Storage wird von einem Dritten gekauft, der Datenspeicherkapazitäten über das Netz in einem Pay as you go-Modell hält, verwaltet und zur Verfügung stellt. Die Cloud-Speicheranbieter managen Kapazitäten, Sicherheiten und Haltbarkeit, um Informationen für Ihre Applikationen auf der ganzen Welt verfügbar zu machen. Auf Cloud-Speicher kann über traditionelle Storage-Protokolle oder über eine direkte Schnittstelle zugegriffen werden.

Durch die Speicherung von Daten in der Cloud können IT-Abteilungen die nachfolgenden drei Punkte ändern: Cloud Storage erfordert nicht, dass Sie sich für die Anschaffung von Computerhardware, die Bereitstellung von Speicherplatz oder die Nutzung von Zukunftsszenarien entscheiden. Du kannst die Speicherkapazität nach Belieben erweitern oder verringern, Leistungs- und Aufbewahrungsmerkmale rasch ändern und nur für den von dir verwendeten Speicher zahlen.

Weniger häufig abgerufene Informationen können gemäß den Testregeln auch automatisiert auf komfortablere Ebenen übertragen werden. Cloud Storage ermöglicht es der IT-Abteilung, den erforderlichen Speicher zu liefern, wenn sie ihn braucht. Auf diese Weise können sich IT-Abteilungen auf die Lösung von komplexen Anwendungsproblemen und nicht auf die Steuerung von Storage-Systemen ausrichten.

Eine zentrale Ablage in der Cloud bildet einen aussichtsreichen Ausgangspunkt für neue Anwendungen. Indem Sie Cloud Storage Lifecycle Management Policies verwenden, können Sie leistungsfähige Aufgaben des Informationsmanagements durchführen. Dies beinhaltet z. B. die automatisierte Stapelung oder Blockierung von Informationen zur Unterstützung von Compliance-Anforderungen. Sie müssen sicherstellen, dass die Unternehmensdaten gesichert, geschÃ?tzt und verfÃ?gbar sind, wann immer Sie sie brauchen.

Für die Datenhaltung in der Cloud gibt es einige grundlegende Vorraussetzungen. Die Speicherung der Messdaten sollte redundant erfolgen, idealerweise über mehrere Standorte und mehrere Endgeräte in jedem Standort. Sämtliche Informationen sollten bei entsprechendem Anlass zur Verfügung stehen. Das optimale Cloud-Storage sorgt für ein Gleichgewicht zwischen Abrufzeit und Kosten.

Im Idealfall werden alle Informationen chiffriert, unabhängig davon, ob sie ruhend oder in der Übertragung sind. Zugriffsrechte und -kontrollen sollten sowohl in der Cloud als auch für die lokalen Speicherstellen verwendet werden. Bei Cloud-Datenspeichern gibt es drei Arten: Objekt-, Datei- und Blockspeichers. Jeder dieser Speichertypen hat seine eigenen besonderen Vorzüge und ist für bestimmte Anwendungen geeignet:

Objektspeicherung - In einer Cloud erstellte Applikationen profitieren oft von der Objektspeicherung für umfangreiche Scalierbarkeit und Metadatenmerkmale. Dateiablage - Einige Programme müssen auf gemeinsam genutzte Daten zurückgreifen, daher brauchen sie ein Filesystem. Diese Speicherart wird oft von einem NAS-Server (Networked Storage) verwendet. Blockspeicherung - Andere Unternehmensapplikationen wie z. B. Datenbank- oder ERP-Systeme verlangen oft einen dedizierten Speicher mit geringer Latenz für jeden einzelnen Rechner.

Diese Speicherart ist vergleichbar mit einem Direct Attached Storage (DAS) oder einem Storage-Netzwerk (SAN). Cloud Storage bietet zusätzliche Vorzüge wie Kostensenkungen, höchste Ausfallsicherheit und umfangreiche Erweiterbarkeit für Backup- und Recovery-Lösungen. Softwaretest- und Entwicklerumgebungen benötigen oft getrennte, eigenständige und doppelte Storage-Umgebungen. Die weltweit grössten und ökonomisch erfolgreichsten Firmen haben Anwendungen in kürzester Zeit entwickelt, indem sie die FlexibilitÃ?t, Leistung und die geringen Mehrkosten von Cloud Storage in vollem Umfang ausnutzen.

Sogar die simpelste stationäre Webseite kann für verblüffend geringe Ausgaben optimalisiert werden. Mehr und mehr Programmierer auf der ganzen Welt verwenden On-Demand-Speicheroptionen, die die mit der Handhabung und Skalierung verbundenen Risiken deutlich verringern. Unternehmer werden von der hohen Qualität der Bereitstellung, Verlässlichkeit und den Kostenvorteilen von Cloud Storage angezogen. Aber viele herkömmliche IT-Manager wie Storage-, Backup-, Netzwerk-, Sicherheits- und Compliance-Administratoren zweifeln oft an der Machbarkeit der Übertragung großer Mengen an Daten in die Cloud.

Datenmigrationen zu Cloud-Diensten wie AWS Import/Export Schneeball erleichtern die Umstellung von Storage auf die Cloud, indem sie die Netzkosten verringern, die Übertragungszeiten verkürzen und Sicherheitslücken schließen. Der Datenspeicher in der Cloud gibt oft Anlass zur Sorge über die Erfüllung von Vorschriften und Compliance-Anforderungen.

Das gilt vor allem dann, wenn die gesammelten Informationen bereits in einem den Erfordernissen entsprechenden Ablagesystem sind. Du kannst Steueroptionen wie WORM ("write once, read many") einstellen, um die Dateien für spätere Bearbeitungen zu schützen. Der Einsatz von Protokollüberwachungsprodukten wie AWS CloudTrail kann Ihnen bei der Einhaltung von Compliance- und Kontrollzielen für Ihre Cloud-basierten Speicher- und Archivierungssysteme behilflich sein.

Traditionelle dezentrale Storage-Lösungen können in Bezug auf Aufwand, Leistung und Ausbaufähigkeit - insbesondere ab einem bestimmten Lebensalter - völlig unvorhersehbar sein. Große Datenprojekte erfordern sehr große, kosteneffiziente, hochverfügbare und gesicherte Storage-Pools. Sie werden als Datenseen bezeichnet. Datenseen, die mit Hilfe von Object Stores erstellt wurden, erhalten die ursprüngliche Gestalt der gesammelten Informationen und ergänzen sie um umfangreiche Detaildaten.

Mehr zum Thema