Cloud Speicher Mieten

Miete für Cloud-Speicher

Es fallen nur Kosten für die Vermietung eines bestimmten Speichervolumens an. Die Personal Cloud mit 10 Terabyte Speicherkapazität für 10 / Monitor. Wollen Sie extrem große Datenmengen abspeichern? Du hast über 10.000 GB Speicherplatz für alle deine Akten und kannst von jedem Ort mit jeder Internetverbindung darauf zugreifen.

In diesem Fall ist es möglich, die Daten zu lesen. Du speicherst deine Unterlagen in deiner eigenen Cloud, auf die nur du Zugang hast. Mit nur wenigen Mausklicks können Sie anderen Menschen den Zugang zu Ihren Dokumenten ermöglichen.

Ab einem Datenvolumen von wenigen Kilobyte ist es in der Regel nicht mehr möglich, alle Ihre Daten auf einem einzelnen Bediener oder NAS zu kombinieren.

Online-Speicherübersicht

Die Online-Speicherung Ihrer Daten: Leihen Sie Festplattenspeicher mit Internetzugang. "Die Abkürzung "BackupHD" steht für Backup Hard-Disk und ist optimal als purer Backup-Speicherplatz oder als Online-Speicher. Bei großen Speichervolumina ist die Extension "FSP" der Service auf einem dezentralen Filesystem. Eine der sicherste Möglichkeiten, um Dateien vor Systemfehlern und Datenverlusten zu schützen, sind die externen und damit raumabschließenden Backups - ob als Einzelperson oder als Unternehmen.

Wenden Sie sich dann an unseren Verkauf! Dies erhöht die Datensicherheit durch die raumbezogene Aufteilung der Informationen in eine andere Ortschaft. Die Nutzung des Dienstes ist von jedem Internet-Zugang aus möglich. Die Datensicherung (B. Sicherung 2G bis 1000G) ist zu jeder Zeit ohne Verlust von Informationen möglich. Ein Upgrade von Back-upHD auf FSP ist möglich, wenden Sie sich dazu an unseren Kundendienst.

Sie haben kostenlosen Festplattenspeicher? Auf diese Weise verdient man viel Zeit.

Ein todsicherer Cloud-Speicher, mit dem Anwender überhaupt etwas einnehmen können, versprechen die US-Start-Ups Storj. Würden populäre Cloud-Anbieter wie z. B. die Firma DS oder Google einesTages ähnliche Mittel einsetzen, wäre es schwer vorstellbar, was passieren würde. Glücklicherweise müssen die Anwender ein solches Ereignis jedoch in absehbarer Zeit nicht befürchten. Wenn sie Storj benutzen, ein Service, der derzeit beim Pionierfestival in Wien für Furore sorgte.

Mit dem gleichnamigen US-Startup wird das erste dezentrale, durchgängig verschlüsselte Cloud-Storage-System der Welt auf Basis der bereits von Fachleuten als Revolution eingestuften Blocchain-Technologie versprochen. Dabei werden die Informationen nicht mehr in den Hände von einzelnen Netzwerkgruppen zusammengefasst, sondern auf eine beliebige Anzahl von Computern in einer Community aufgeteilt, im Idealfall eine international aktive. Der Clou der Blockchain: Eine Abfolge von Vorgängen zwischen zwei Teilnehmern schafft ein zentrales Netz aus einer beliebigen Anzahl von P2V-Verbindungen, in dem alle Beteiligte noch eindeutig zugewiesen werden können, während der nicht genutzte Festplattenspeicher auf dem Rechner im Austausch gegen bitcoinartige "Storj-Münzen" quasi an die Community gemietet werden kann.

Sobald Sie festgestellt haben, wie viel Speicherplatz auf Ihrer eigenen Harddisk für Benutzer im Storj-Netzwerk freizugeben ist, agieren Sie als eine Art Privat-Cloud-Anbieter. Übrigens sagt Ihnen Storj nicht, welche Informationen Sie auf Ihrer Harddisk hosten sollen. Vor dem Hochladen werden die Akten auf dem Rechner des Mandanten chiffriert.

Die verwendete Zahlungsmittel sind Storjcoins (SJCX), die von den Mitgliedern über Handelsplätze wie z. B. Polyoniex oder The Counter Wallet gekauft werden können. Wenn Sie z.B. 1.000 GByte vermieten, können Sie nach dem aktuellen Wechselkurs rund 10 EUR pro Kalendermonat erwirtschaften. Die Rendite erhöht sich mit zunehmender Größe des Speichers, den Sie bereitstellen.

Die Anwender von Storj - das sich zurzeit noch in einer abgeschlossenen Testperiode im Einsatz ist - werden ohne weiteres kaum zu einem großen Wohlstand kommen. Da nicht nur die virtuelle Harddisk, sondern auch die für den Datenaustausch erforderliche Internetzugang mit der Community gemeinsam genutzt wird, ist eine hinreichend große Übertragungsbandbreite in jedem Falle ein Plus.

Außerdem geht das Geldverdienen natürlich nur, wenn man selbst im Internet ist. Ein NAS, das z. B. zur Aufrechterhaltung des Nachtbetriebs eingesetzt werden kann, hilft laut Storj, diese Situation zu beheben.

Mehr zum Thema