Cloud Speicher Vermieten

Miete für Cloud-Speicher

Der über Storj Share für Windows zu mietende Festplattenspeicher ermöglicht es jedem, Teile seiner Festplatte virtuell zu mieten. Das IT-Unternehmen Kairos bietet Security Services und Cloud Services an. Was macht das Ganze mit der Vermietung von Lagerflächen?

Verdiene mit Rechenpower viel Spaß - wir helfen dir dabei.

Im Anschluss an die erfolgreiche Registrierung ordern Sie Ihren gewünschten Abbau unter "Buy Hashpower" bei der Firma Generesis Bergbau. Darf ich mit Computerleistung viel Umsatz machen? Gerade in einer Zeit, in der Krypto-Währungen immer beliebter werden, wird die Wichtigkeit der Computerleistung im Heimcomputer immer wichtiger. Die Rechnerleistung wird besonders gebraucht, wenn Benutzer neue Token einer gewissen Krypto-Währung abbauen wollen.

Cloud Minings können aber auch als Alternative zu Investitionen in teurer Infrastruktur eingesetzt werden. Im Cloud Miningbereich wird die Rechnerkapazität von einem Cloud-Provider bezogen und für das Bergbau eingesetzt. Hier gibt es spezialisierte Dienstleister, die eine optimale Bauweise bieten und damit einen besonders komfortablen Abbau ermöglichen. Aber es gibt auch andere Wege, neben der traditionellen Prospektion zusätzliches Kapital zu erwirtschaften.

Nachfolgend sollen unterschiedliche Start-ups präsentiert werden, die mit kostenloser Rechnerleistung zum Geldverdienen beitragen. Die Start-CPU will die Ausfallzeiten von Desktop-Computern ausnutzen und diese kostenlose Rechnerleistung in einer Computer-Cloud einfangen. Die Funktionsweise ähnelt der eines Zombie-Botnetzes, bei dem die CPU-Nachrichten die Benutzer ausgleichen. Grundgedanke des Start-ups sind Vorhaben wie SETI@home oder Folging@home, die Computeranwender ermutigen, die kostenlosen Rechnerkapazitäten aufzustellen.

Computeranwender auf der ganzen Weltkugel sollen ihre eigenen Computer während der Stillstandszeiten zur Verfuegung stehen lassen und dafür 10 US-Dollar pro Kalendermonat einnehmen. Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass typischerweise PC-Anwender ihre Rechnerleistung bisher unwillkürlich für andere Services zur Verfugung gestellt haben, so dass der Service auch weiterhin interessant sein kann. Darüber hinaus stellt der CPUsage-CEO fest, dass bei längerer Bereitstellungszeit und höherer Rechnerleistung auch eine hohe Entlohnung bezahlt werden kann, was einen zusätzlichen Leistungsanreiz für die Anwender schafft.

Storj ist ein Cloud-Anbieter, der die komplette Infra-struktur in die Hände seiner Auftraggeber legt. Dabei haben die Unternehmen die Mýglichkeit, die Konten der Benutzer im Falle von illegalen Aktionen zu sperr. Dadurch werden alle anfallenden Informationen vernichtet. Storj-Anwender müssen dieses Phänomen nicht befürchten, da die Entwicklung auf eine dezentrale Cloud setzt.

D. h. die komplette Cloud befindet sich in einer chiffrierten Blockkette. Dies geschieht über ein peer-to-peer Netzwerk, so dass die abgelegten Informationen nicht mehr in den Hände von Einzelunternehmen sind, sondern auf beliebig vielen Rechnern verstreut. Sie können auch weltweit verbreitet werden, so dass viele Benutzer die entsprechenden Informationen zur gleichen Zeit abspeichern.

Die daraus resultierende "Storj-Netzwerk" bringt den Anwendern einen Mehrnutzen. Zum einen haben sie die Möglichkeit, ihre eigenen Dateien über eine korrespondierende Applikation im Netz zu sichten. Besonders geschützt sind die erhobenen Informationen, da kein Zugang oder Änderung der Informationen durch Dritte erfolgen kann. Auf der anderen Seite haben die User auch die Möglichkeit, nicht genutzten Stauraum auf der Harddisk zu mieten und dafür Storj-Münzen zu bekommen.

Dazu müssen die Benutzer nur die für das jeweilige Betriebsystem geeignete Anwendung heruntergeladen und installiert werden. Dann wird der verfügbare Festplattenplatz festgelegt und Sie agieren als Private Cloud Provider. Die bereitgestellten Informationen sind jedoch nicht personenbezogen, so dass die Vertraulichkeit der Benutzer vollumfänglich geschützt ist. Schon vor dem Hochladen der Informationen werden diese chiffriert, so dass nur der Eigentümer darauf zugreifen kann.

Für die Anmietung von Cloud Storage werden Storycoins benötig, die im Handelszentrum POLONYX gekauft werden können. Jeder, der derzeit rund 1000 GB Speicherkapazität anmietet, kann bis zu 10 pro Tag einnehmen. Die erzielte Ausbeute erhöht sich mit zunehmender Lagerfläche.

Mehr zum Thema