Cloud Speicher Vorteile

Vorteile von Cloud Storage

Eine hybride Cloud-Modell hat viele Vorteile, aber auch viele Risiken. Vorteile und Schwächen von hybrider Cloud-Speicherung Der Wechsel zu einem hybriden Cloud-Modell versetzt viele Firmen in die Lage, durch die Auslagerung von Offsite-Speicher und Datenmanagement an externe Dienstleister eine Kostensenkung zu erreichen. Andererseits birgt die Hybrid-Cloud auch eine Vielzahl von Gefahren, nicht zuletzt in Bezug auf Security und Latenzzeiten. Im Folgenden wird die genaue Untersuchung einer Lösungsmöglichkeit für einen hybriden Cloud-Speicher erläutert.

Um fortzufahren, aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen. Um fortzufahren, aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen. Nutzt man die Cloud für die Datenspeicherung, so handelt es sich zurzeit vor allem um hybride Anwendungen - und es ist schwierig zu beurteilen, ob solche Hybride das Bestmögliche aus beiden Bereichen kombinieren, oder ob sie nicht zu schade sind, um richtig zu sein.

Auf jeden Falle ist es jedoch sinnvoll, einige der Vor- und Nachteile von hybride Cloud-Speicher zu berücksichtigen. In Unternehmen mit großen Datenmengen inaktiver Systeme kann es sinnvoller sein, diese auf Hochleistungslaufwerken oder Kompressionslaufwerken eines Drittanbieters zu lagern. Mit einer hybriden Cloud-Appliance und einer Tiering-Software können in solchen FÃ?llen aktiver, zielgerichtetere und verarbeitungsnÃ?here Informationen und weniger Strom in der Cloud gespeichert werden.

Aktivdaten können von einem geeigneten Ort in der Cloud zu Zugangspunkten in der Nähe des Endverbrauchers verschoben werden. Auf diese Weise kann unter bestimmten Voraussetzungen eine optimale Abstimmung zwischen kostengünstigem Speicher und raschem Zugang erreicht werden; ein gutes Beispiel für solche Standortüberlegungen sind Mediendateien. Viele Cloud-Anbieter bieten gesicherte Datenzentren an.

Dies hat in vielen FÃ?llen erhebliche Vorteile gegenÃ?ber den BÃ?rogebÃ?uden, in denen sich die Rechenzentren von Firmen vorfinden. Offsite Storage kann somit als Grundlage für Business Continuity oder Datenarchivierung genutzt werden, bei der das Risiko von Datenverlust auf ein Minimum reduziert wird. Cloud-Anbieter stellen eine Vielzahl von datenbezogenen Dienstleistungen wie z. B. Datenreplikation, Backups und Service Level Garantien zur Verfügung.

Firmen mit saisonalen oder zyklischen Geschäften können in Stoßzeiten enorm viel Rechenleistung benötigen. Der Zugang zu solchen Resourcen kann ohne lange Durchlaufzeiten über einen gemeinsamen Cloud-Provider realisiert werden. Dennoch eröffnet die Verschiebung von Informationen außerhalb des eigenen Datenzentrums grundsätzlich eine weitere Möglichkeit für den Einbruch. Die Hinzufügung von Hybrid-Cloud-Geräten oder -Software macht Ihre gesamte Organisation komplexer.

Nicht umsonst setzen so viele Hersteller mit ihren Lösungsansätzen auf Latenzprobleme im Cloud Storage: Das Gute daran ist, dass gerade hier verschiedene Cloud-Angebote zum Einsatz kommen sollten - mit Appliances, die Cloud Storage wie Storage in dezentralen Datenzentren aussehen lässt. So gibt es also Wege, damit umzugehen, aber die Latenz bleibt ein zentrales Thema bei jeder Cloud-Strategie.

Bei den meisten großen Storage-Anbietern gibt es mittlerweile eigene Cloud-Angebote oder Kooperationen für sie. Befinden sich Ihre Dateien in einem geschlossenen Haus eines so ausgefallenen Providers, kann der Begriff "Disaster Recovery" auf einmal eine sehr wortwörtliche Dimension annehmen. Der große Pluspunkt der Cloud ist, dass neue Anlagen nahezu unmittelbar eingerichtet werden können.

Die Datentransferkosten für den Datentransfer in die und aus der Cloud haben bereits das Potential für positive Überraschungen: Sie müssen Ihre Möglichkeiten abschätzen und dann entscheiden, was für Ihr Unternehmertum am meisten Sinn macht.

Auch interessant

Mehr zum Thema