Cloud Station Drive

Laufwerk der Cloud-Station

Installieren und Einrichten von CloudStation Server & Drive. Cloud Station Laufwerkshilfe Befolgen Sie dann die Anleitungen zum Konfigurieren des Synchronisationsdienstes der Cloud Station. Richten Sie das Laufwerk der Cloud Station ein: Auf Weiter tippen, um weiterzumachen. Markieren Sie die zu synchronisierenden Orts- und Fernordner.

Wenn Sie die Synchronisationseinstellungen weiter an Ihre Bedürfnisse anpass. Sie können in Ordnern und Dateifiltern Verzeichnisse und Akten festlegen, die Sie nicht abgleichen möchten:

Max. Dateigröße: Wenn eine Grafikdatei die von Ihnen festgelegte Grösse übersteigt, wird sie nicht gespeichert. Filename: Alle Filen mit dem spezifizierten Filenamen werden nicht gespeichert. Du kannst auch zur Zwei-Wege-Synchronisation wechseln oder ganz unkompliziert vom Cloud Station Server einlesen. Klicke auf Apply, um deine Eingaben zu sichern. Auf Weiter und Fertigstellen tippen, um das Setup abzuschließen.

Falls Sie Leserechte für einen entfernten gemeinsamen Speicherort haben, können Sie nur eine Download-Aufgabe so einrichten, dass die von Ihnen im jeweiligen Standortordner vorgenommenen Änderungen nicht mit dem Cloud Station Server abgeglichen werden. Die fortschrittliche Konstanzprüfung ermöglicht eine optimale Synchronisationsgenauigkeit durch den Vergleich zusätzlicher Merkmale wie Hashwert, Ausführungsbit und Dateirechte in verschiedenen Szenarien, in denen eine Übersicht benötigt wird.

Klick auf Create. Wähle den Ordner, in dem sich der lokale und der gemeinsame entfernte Speicherort befinden, den du abgleichen möchtest, und wende ggf. die erweiterten Optionen an. Auf Weiter tippen, um das Setup zu vervollständigen. Anmerkung: Es ist nicht möglich, bereits synchronisierte Verzeichnisse auszuwählen oder Verzeichnisse über oder unter einem Synchronisationsordner auszuwählen.

Nachfolgende Datei- und Laufwerkstypen werden von Cloud Station Drive nicht unterstützt: Klick auf Create. Auf Weiter tippen. Markieren Sie den Ordner für die lokale und entfernte Freigabe, den Sie abgleichen möchten. In diesem Ordner können Sie die Synchronisierung durchführen. Wenn Sie die Synchronisationseinstellungen in den Synchronisationsregeln anpassen wollen, gehen Sie auf Synchronisationsregeln. Auf Weiter tippen, um das Setup zu vervollständigen.

Trennt die Verbindung: Wähle die gewünschte Internetverbindung aus und klicke auf das Dropdown-Menü auf der rechten Seite des Servernamens. Auf Trenne die Datenträger. Auf die Synchronisationsaufgabe tippen, die Sie verwalten möchten, um sie hervorzuheben. Auf Pausieren, Fortfahren oder Entfernen tippen, um die Task zu unterbrechen, wieder aufzunehmen oder zu entfernen.

Anmerkung: Nach dem Entfernen einer Task müssen Sie möglicherweise die Synchronisation vollständig neu durchführen, wenn Sie sich wieder verbinden wollen. Bei der Verbindungsherstellung gleicht Cloud Station Drive die bestehenden Daten selbstständig ab und läd nur die von Ihnen durchgeführten Einstellungen herunter. Markieren Sie die Synchronisationsaufgabe, die Sie bearbeiten wollen, und drücken Sie auf Synchronisationsregeln.

Auf den Registern Folders und Files können Sie Regelungen für die ausgewählte Synchronisation der von Ihnen gewählten Task wiederherstellen. Für den Zugriff auf Ihre Daten haben Sie die folgenden Möglichkeiten: Öffnen Sie den Cloud Station Drive-Ordner auf Ihrem Rechner durch Anklicken des Links unter Ihren Synchronisationsaufgaben und selektieren Sie die gewünschten Akten oder Unterordner.

In der Taskleiste der Cloud Station Drive können Sie auf das Verzeichnissymbol oben rechts tippen, um auf den Ordner Cloud Station Drive zuzugreifen. Von dort aus können Sie auf den Ordner Cloud Station Drive zugreifen. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten für den DSM ein, gehen Sie zur Datei Station und dann nach Hause > Cloud Station > Drive (oder to home > cloudStation für Anwender, die von einer älteren Version der cloudStation aktualisieren), um auf Ihre persönlichen Daten zugreifen zu können.

Bei der Synchronisation von Dokumenten in einem gemeinsamen Verzeichnis können Sie auf die Daten in der File Station aus dem gemeinsamen Verzeichnis heraus unmittelbar zugreifen. Bei der Synchronisation von Dokumenten in einem gemeinsamen Verzeichnis können Sie auf die Daten in der File Station zurückgreifen. Zur Synchronisation Ihrer Daten haben Sie die folgenden Möglichkeiten: Füge deine Daten dem Cloud Station-Ordner auf deinem Computer hinzu, um mit der Synchronisation zu starten. Bei der Synchronisation wird auf dem Cloud Station-Symbol in der Symbolleiste des Rechners ein blau markiertes Icon angezeigt und nach Abschluss der Synchronisation durch ein grün markiertes Zeichen ersetzt. Bei der Synchronisation wird das Icon durch ein grün markiertes Zeichen gesetzt.

Mit der rechten Maustaste auf eine beliebiges File auf Ihrem Computer tippen, um es in Ihren Cloud Station Drive Folder zu speichern. Um die Synchronisation anzuhalten oder fortzusetzen, klicke auf das Symbol der Cloud Station in der Symbolleiste deines Rechners und wähle entweder Pausieren oder Wiederaufnahme. Symbolleisten erscheinen in der rechten oberen Ecke des Ordners der Akten oder Verzeichnisse in Ihrer Cloud Station und zeigen deren Zustand an.

Du kannst die Funktion Show icon overlay for file status unter Global Settings ausschalten, wenn du sie nicht ansehen möchtest. Anmerkung: Cloud Station Drive kann unter den nachfolgend aufgeführten Bedingungen in der Standardeinstellung keine Synchronisierung von Akten und Ordnern durchführen: Unter Windows: Der Verzeichnis- oder Dateipfad beinhaltet die Zeichenfolge:: Die Verzeichnis- oder Dateipfade bestehen aus mehr als 247 Anschlägen.

Akten und Verzeichnisse mit diesen Attributen: Fuer Mac: Der Verzeichnis- oder Dateipfad enthaelt die folgenden Zeichen: Die Verzeichnis- oder Dateipfade bestehen aus mehr als 768 Anschlägen. Unter Linux: Der Verzeichnis- oder Dateipfad beinhaltet die folgenden Zeichen: Die Verzeichnis- oder Dateipfade bestehen aus mehr als 2048 Anschlägen. Bei der Eingabe der Dateinamen der zu synchronisierenden Dateinamen ist zu berücksichtigen, dass Windows nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheidet (z.B. A.txt und a.txt), sondern Linux- und Mac-Systeme unterschiedliche Dateinamen auf diese Weise vergeben können.

Netzwerklaufwerke und Wechselmedien (wie USB-Laufwerke oder SD-Karten) werden auf dem Cloud Station Drive ebenfalls unterstüzt. Falls der interne Verzeichnis einen Mount-Punkt beinhaltet, werden unter Umständen im Mount-Punkt befindliche Daten nicht automatisch abgeglichen, da das Cloud Station Drive keine Veränderungen an Daten in einem Mount-Punkt erkennt. Laden Sie ältere Fassungen einer Synchronisationsdatei herunter: Wählen Sie die gewünschte Softwareversion und drücken Sie das Download-Symbol.

Gib den Namen der zu speichernden Dateien ein und wähle das Zielverzeichnis, um die Dateien zu sichern. Laden Sie die löschte Grafikdatei herunter: Loggen Sie sich mit Ihren DSM-Anmeldeinformationen in DSM ein, gehen Sie zum Cloud Station Server und gehen Sie im rechten Teil des Fensters auf Versionshistorie. Wähle die zu ladende Grafikdatei aus und wähle dann Download aus dem Dropdown-Menü Action.

Führen Sie einen Doppelklick auf das Symbol Cloud Station Drive in der Symbolleiste Ihres Rechners aus, und dann auf Start Application. Führen Sie einen Doppelklick auf das Symbol Cloud Station Drive in der Symbolleiste Ihres Rechners aus, und dann auf Start Application. Aktivieren Sie diese Funktion und setzen Sie ein Passwort, so dass nur Benutzer mit dem Passwort auf den erzeugten Verweis Zugriff haben.

Auf Anwenden und Übertragen tippen, um den Einstellvorgang zu beenden. In den Globalen Einstufungen können Sie Ihre Proxyeinstellungen anpassen und die Sharing-Funktion der Cloud Station managen. Mit einem Doppelklick auf das Cloud Station Drive-Symbol in der Symbolleiste Ihres Rechners oder durch Anklicken des Symbols und Auswahl der Hauptapplikation.

Klicke oben auf den Link Vollmacht, um zur Registerkarte Vollmacht zu gelangen. Klicke auf Apply, um alle Änderungen zu übernehmen. Mit einem Doppelklick auf das Symbol für das Cloud Station Drive oder mit der Maus auf Main Application im Untermenü. Klicke auf Allgemeine Einst. > Erweit. Wähle eine Standard-Aktion für eine Wiederverbindung.

Wähle eine Problemlösung für Konflikte in Dateiversionen. Wenn ein Dateikonflikt zwischen Servern und Clients auftritt, wird die aktuellste bzw. älteste Konfigurationsdatei (die mit dem letzten Änderungsdatum) beibehalten. Handelt es sich bei der aktuellsten Akte um die Lokaldatei auf dem Clienten, wird die Akte auf dem Bediener zu einer alten Fassung. Wenn sich die aktuellste Akte auf dem Datenserver befinden, wird die Lokaldatei gelöscht und Sie können die Funktion Rename to keep discarded versions einschalten.

Behalte die aktuelle Fassung auf dem Server: Wenn ein Dateikonflikt zwischen Servern und Clients auftritt, wird die entsprechende Konfigurationsdatei immer auf dem Serverserver gehalten und die lokal gültige Fassung wird beibehalten. Du kannst jedoch die Option Rename auswählen und die nicht mehr benötigte Fassung beibehalten. Klicke auf Apply, um deine Eingaben zu sichern. Anmerkung: Wenn von mehr als einem Rechner an derselben Konfiguration vorgenommene Veränderungen an derselben Konfiguration durchgeführt werden, können Probleme entstehen.

Konfliktführende und aufzubewahrende Daten werden umbenannt in "[Dateiname]_[Computername]_[Änderungsdatum]_Konflikt. Du kannst ein von einer vertrauenswürdigen Behörde ausgestelltes Zertifikat in das DSM einlesen ( "Control Panel > Security > Certificate"), eine gesicherte Internetverbindung auf dem Cloud Station Client ermöglichen, dann überprüft das Betriebssystem das spezifizierte Passwort, um sicherzugehen, dass deine Cloud Station Verbindung gesichert ist.

Klick auf Create. Markieren Sie die gewünschte Internetverbindung und drücken Sie das Dropdown-Menü auf der rechten Seite des Servernamens. Achten Sie darauf, dass die Daten auf dem Bildschirm angezeigt werden. Achten Sie darauf, dass die Daten auf dem Bildschirm angezeigt werden. Achten Sie darauf, dass die Daten auf dem Bildschirm nicht verfälscht werden. Anmerkung: Wenn das Cloud Station Drive das DSZertifikat nicht überprüft, kann dies dazu führen, dass es sich um ein nicht vertrauenswürdiges, selbst unterschriebenes oder von jemandem versuchtes Dokument handelt, Ihre Internetverbindung zu unterbrechen.

Festplattenlaufwerk der Cloud Station auf dem Computer entfernen: Gehen Sie zu Suche > Programm, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Cloud Station Drive-Anwendung und klicken Sie auf Paketinhalt.

Mehr zum Thema