Cloud Storage Preise

Preise für Cloud-Speicher

Googles Preise für Cloud-Speicher sinken Sie hat ihr Preismodell revidiert und eine Kühlhausoption namens Coldline implementiert. Wie der Amazonasgletscher ist er ab 0,7 Cents pro Gigabyte und Tag zu haben. Multiregionale und regionale ersetzen die Standardtarife, was einen Presseabbau für regionale Kunden darstellt. Das Cloud-Speicherangebot von Googles wurde revidiert und eine neue, kostengünstigere Variante namens Coldline vorgestellt.

Es erweitert die bisher drei Speichertypen Multiregional, Regionale und Naherholung. Google erfüllt damit vier unterschiedliche Ansprüche an Zugänglichkeit und Preis: vom Video-Streaming bis zum Notfall. Der Startpreis liegt bei 0,7 US-Dollar pro Gigabyte und Tag, zuzüglich einer Zugriffsgebühr von 5 Eurocent pro Jahr. Bei einem Kühlhausangebot ist Cold Line besonders zeitnah, erläutert Google und bietet wie die drei anderen Möglichkeiten millisekundenschnelle Zugangszeiten.

Der AWS Gletscher ist ab 0,7 Cents pro Gigabyte und Tag erhältlich - und das schon seit einem Jahr. Google bewahrt das Nearline-Speichermodell: Der Google-Kunde bezahlt hier 1 Prozent pro Gigabyte und Jahr. Das multiregionale Angebot, das nur in den USA, Europa und Asien gebucht werden kann, umfasst redundanten Speicher in mehreren Ländern der Welt.

Die Preise liegen bei 0,026 Euro pro Gigabyte und Jahr. Multiregional ersetzt auch den Standardtarif, wenn der bisherige Tarife für die Lagerung in mehreren Gebieten sah. Hinzu kommt der regionale Zoll für 0,02 Prozent und Gb. Es ist für Hochdurchsatz-Workloads wie Datenrekodierung oder Big Data Analysis geeignet, die jedoch nur in einer einzigen Regionsregion gehalten werden müssen, um in Rechendienste wie Google Compute Engine oder Google Cloud Machine Learning eingespeist zu werden.

Kundenaccounts, die bisher den Standardtarif mit Speicherplatz in nur einer gebuchten Gegend genutzt haben, werden von Google zum Stichtag des Jahres auf die regionale Ebene umgestellt, was nach seinen Angaben einer Preisreduzierung von 23 Pro -rata Prozentpunkten ausmacht. Die API-Nutzungspreise für multiregionale und regionale Speicher werden ebenfalls zum Stichtag des Jahres fallen. Die 1000 Class-A-Transaktionen kosteten dann 0,005 $, was einer Preisreduzierung von 50 Prozentpunkten entsprach.

Google senkt 10.000 Class B-Transaktionen um 60 Prozentpunkte auf 0,004 $. Zu den neuen Speichermodellen können auch Angebote von Google Cloud Storage-Partnern wie Cloudian, Cloudberry Lab, Cohesity, Fastly, Komprise, StorReduce, Sureline und Veritas hinzugefügt werden.

Mehr zum Thema