Cloud Testberichte

Wolkenbewertungen

Sync.com Cloud Storage Testversion und Preise 2018 Die meisten Leute sind wahrscheinlich mit dem Funktionsprinzip eines Cloud-Speichers wie Synchronisieren von Dropboxen vertraut. Einzelheiten über den Vorreiter im Bereich Cloud Storage finden Sie in unserem Dropbox-Test. Sie installieren die Anbietersoftware auf Ihrem Computer und erstellen einen eigenen Verzeichnis auf Ihrer Harddisk. Es wird " Dropdown " oder hier " Synchronisieren " genannt.

Das Programm hochlädt alles, was Sie in diesem Verzeichnis abgelegt haben, in die Cloud. Daher kopiert sie die Daten auf den Server des Providers. Am häufigsten werden diese drei Funktionalitäten verwendet: Die Kopie Ihrer Daten in der Cloud bietet einen bestimmten Mindestschutz vor Datenverlusten, z.B. bei einem Ausfall Ihres Computers.

Zum Beispiel, wenn Sie regelmässig gewisse Daten zu Haus und am Schreibtisch benötigen, ist ein Cloud-Speichergerät wie Synchronc eine praktische Alternative. Ändern Sie eine Grafikdatei, gelangt die geänderte Fassung bei der nächsten Verbindung umgehend in die Cloud und auf alle anderen Geräte. Sie können im Cloud-Storage gespeicherte Daten und Verzeichnisse für Freunde, Bekannte und Mitarbeiter freigeben.

E-Mails stossen bei großen Datenmengen und ganzen Verzeichnissen bekanntermaßen an ihre Kapazitätsgrenzen. Darüber hinaus sind per E-Mail versandte Dokumente obsolet, sobald Sie sie erneut bearbeiten. Synchronisation implementiert diese Funktionalitäten sehr ähnlich wie bei der Dropdown-Liste. Das Programm arbeitet dezent im Hintergund und verfügt über einige grundlegende Einstellungen auf Ihrem Computer oder Laptop. Das Verwalten der abgelegten Daten erfolgt ganz unkompliziert im jeweiligen Verzeichnis oder direkt über den Browse.

Obgleich Synchronisation ungefähr zwei Jahre alt war, als Edward Snowden den NSA-Skandal los wurde, scheint es beinahe wie eine vollkommene Lösung. Die Verwendung von Synchronisation ist äußerst unkompliziert. Also, wenn Sie ein Sicherheitsupgrade wünschen, ohne sich mit komplizierten Technologien befassen zu müssen, ist Synchronisation eine gute Wahl. Doch Achtung: Mit der kostenlosen Version werden die gelöschten Daten nur noch 30 Tage im Mülleimer aufbewahrt.

Ein unbegrenzter Aufbewahrungszeitraum für Akten im Mülleimer ist im Gegensatz zur Konkurrenzsituation und damit zur Ausnahmesituation immens. Also, wenn ein guter und zuverlässiger Cloud-Speicher für Sie ein paar EUR im Kalendermonat ausmacht und der freie Speicherplatz der meisten Provider nicht ausreicht, erhalten Sie eine kostengünstige Alternative. Wenn Sie sich bei der Synchronisation anmelden.

Mit dem Dienst com bieten wir Ihnen den kostenlosen Herunterladen der Desktop-Anwendung für Windows oder Apple an. Diese Option ist nicht zwingend erforderlich, da Sie Synchronisieren exklusiv über Ihren Webbrowser verwenden können. Synchronisieren Sie die Frage, ob Sie die Passwort-Wiederherstellung einschalten möchten. Grundsätzlich ist die Installation von Synchronisation auf dem Rechner vollständig automatisiert.

Dann können Sie direkt mit dem Übertragen von Bildern in den entsprechenden Ordnern beginnen, die dann upgeloadet werden. Sie können ausgewählte Akten und Verzeichnisse von der Synchronisation ausschließen. Dies ist hilfreich, wenn Sie Synchronisieren auf mehreren Laufwerken verwenden und keinen bestimmten Verzeichnis auf einem von ihnen haben möchten. Dies können Sie komfortabel über "Gehe zu Synchronisieren" tun.

Wie bei der Dropdown-Liste können die Bearbeitungsmöglichkeiten für Akten und Verzeichnisse über Kontexte aufgerufen werden. In der Rubrik "Dateien" befinden sich die abgelegten Verzeichnisse und Akten in der gleichen Ordnerstruktur wie im jeweiligen Synchronisationsordner. Klicken Sie einfach auf die Mappen, um eine Stufe nach unten zu gehen und deren Inhalt zu sehen. Die folgenden Funktionalitäten stehen im Rahmen des Kontexts zur Verfügung: Die geänderten Datei- und Ordnerbezeichnungen werden auf alle Synchronisationsgeräte angewendet.

Dadurch wird eine Akte oder ein Verzeichnis mit dem gleichen Dateinamen wie der alte Name im Mülleimer erstellt. Mit beiden Möglichkeiten können Sie Dokumente und Verzeichnisse mit anderen Personen gemeinsam nutzen. Bei der Freigabe taucht der Unterordner auch in den Synchronisierungsordnern auf, so dass Sie sowohl darauf Zugriff haben als auch den Inhalt mit Ihren Endgeräten abgleichen können.

Über das Pay Account können Sie Ordnerlinks versenden, damit der Adressat Daten in den Order laden kann ("Upload enabled"). Kopieren: Legt eine Kopien des geklickten Objekts in einem anderen Verzeichnis oder im Tresor an (mehr über den Tresor unten). Verschieben: Bewegt das markierte Objekt in einen anderen Speicherort oder in das Depot. Löschen: Bewegt das markierte Objekt in den Mülleimer.

Sie können Artikel von Hand aus dem Mülleimer entfernen. Über das Kontexmenü für Akten anstelle von Ordnern gibt es auch die Option zum Herunterladen. Die beiden Möglichkeiten "Privater Download" und "Kompatibler Download" sind auf den ersten Blick umwerfend. Synchronisation verwendet HTML5, um die heruntergeladenen Daten zunächst auf dem lokalem Computer zu dekodieren. Dies ist für den Datensicherheitsaspekt optimiert und wird als "Privater Download" bezeichnet.

Die Funktionen des HTML5 werden von den Betriebssystemen Mozilla Feuersteuerung, Internet Explorer und Edge nur auf Daten bis zu einer Größe von 500 MB angewendet. Bei größeren Datenmengen und Safari stellt Compatible Download eine etwas weniger gesicherte Lösung dar. Ein Mem-Cache von Synchronisation unterstützt den Webbrowser bei der Dekodierung. Bei der ersten Ausprägung handelt es sich um das grundlegende Prinzip des Cloud Storage. Der zweite, der Datei-Upload über den Webbrowser, ist in der Praxis nur notwendig, wenn Sie etwas von einem Computer sichern wollen, auf dem Synchronisation nicht vorhanden ist.

Danach können Sie sich wie gewohnt mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Kennwort anmelden und Daten in ein beliebiges Adressbuch eintragen. Bei der dritten Version handelt es sich um ein eleganteres Merkmal, das Synchronc von der Masse der Wettbewerber unterscheidet. Zunächst taucht die berechtigte Sorge auf, was ist das Tresor? Sie können "Vault" mit "Vault" übertragen, was ein schönes Gesamtbild ist.

The Tresor ist ein Cloud-Verzeichnis, das nicht abgeglichen ist. Es ist ein praktischer Weg, um Akten aus dem Weg zu räumen und sie zu schützen, die Sie nicht oft benötigen. Das Tresorraum löste dieses Übel. Sie können Ihre gesammelten Informationen zu jeder Zeit zwischen dem normalen Arbeitsspeicher und dem Tresor hin und her verschieben.

Auf diese Weise können Sie beliebig viele Akten und Verzeichnisse im Tresorraum zu jeder Zeit speichern. Kaum ein anderer Weg ist bequemer, um eine Sicherungskopie einer bedeutenden Akte zu erstellen. Grundsätzlich verhält es sich bei der Installierung von Synchronisation auf einem zweiten (dritten, vierten) Computer wie bei der Installierung von Synchronisation auf dem ersten Computer - mit dem einzigen Unterschied, dass Sie bereits Zugriffsdaten haben und sich mit diesen anmelden.

Anschließend wird sich der von Ihnen erstellte Synchronisierungsordner auf diesem Zusatzcomputer mit den von Ihnen in der Cloud gespeicherten Informationen ausfüllen. Das Programm erkennt selbstständig, wenn sich etwas im Verzeichnis ändert, wenn Sie Dateien löschen, hinzufügen oder bearbeiten. In der Cloud und anderen angeschlossenen Endgeräten werden die vorgenommenen Anpassungen in der Cloud und auf anderen angeschlossenen Endgeräten vorgenommen.

Wie verhält es sich, wenn Sie aus Versehen eine Grafikdatei löschen? Macht es die Vorstellung einer Sicherungskopie nicht absurd, wenn sie die Kopien in der Cloud unmittelbar auslöscht? Dies wäre nur der Fall, wenn du den Müll nicht hättest. Die Aufbewahrungsfrist ist in der kostenlosen Version auf 30 Tage beschränkt, aber zumindest so lange verbleibt die unbeabsichtigt verlorene Daten dort und kann wiederhergestellt werden.

Es sei auch darauf hingewiesen, dass Cloud-Storage nicht in erster Linie für die Erstellung von Backups bestimmt ist. Die Datenfreigabe erfolgt mit anderen synchronisierten Benutzern über freigegebene Verzeichnisse ("Share") und über Verknüpfungen, die Sie erzeugen und per E-Mail versenden können. Über die Funktionen kann der Eingeladene von seinem eigenen Konto aus auf die Dateien oder Verzeichnisse zugreifen und den Inhalt mit Synchronisation auf seinen eigenen Geräten aufzeichnen.

Selbst bei einem kostenlosen Konto können Sie wählen, ob die Adressaten auch einladen können und wer sonst noch Zugang zu dem Verzeichnis hat. "Verbesserte Privatsphäre" heißt, dass die verknüpften Daten erst nach dem Herunterladen auf den Computer des Adressaten dekodiert werden. Für den Einsatz mit den Programmen Mozilla Edge, Mozilla Internet Explorer und Mozilla Edge ist es nur für den Einsatz mit bis zu 500 Megabyte großen Datenmengen geeignet, mit Safari und Mobilbrowsern übernimmt Synchronc keine Garantie dafür, dass diese Funktion auch wirklich ausreicht.

Im Webinterface haben Sie in den Sichten " Verknüpfungen " und " Teilen " eine Gesamtübersicht über Ihre freigegebenen Mappen und angelegten Verknüpfungen. Dabei sind die Einstellmöglichkeiten für Verknüpfungen und freigegebene Adressbücher mit Synchronisation grösser und variabler als bei vielen Wettbewerbern und gleichzeitig übersichtlicher. Mit dem virtuellen Wertstoffbehälter wird eine gewisses Maß an Schutz vor den Auswirkungen einer unbeabsichtigten oder vorzeitigen Löschung von Dateien geboten.

Klicken Sie auf das Papierkorbsymbol, werden neben den nicht gelöschten auch alle anderen löschten Dokumente auf dem Display eingeblendet. Die Menüs für gelöschte Objekte bieten zwei übersichtliche Funktionen: Löschung ("Bereinigen") und Wiederherstellung ("Wiederherstellen"): Nicht nur gelöste Werke können wiederhergestellt werden, sondern auch frÃ?here VervielfÃ?ltigungen. Mit dem Menüpunkt "View History" im Kontexmenü einer Akte können Sie alle Vorgängerversionen einsehen und diese einfach und schnell aufarbeiten.

Somit schützt Synchronisation auch vor vorzeitiger Speicherung von geänderten Daten - für Benutzer des kostenfreien Dienstes jedoch nur für 30 Tage. In diesem Fall werden die entfernten Daten nicht im Ordner für die lokale Synchronisierung angezeigt. Synchronc stellt eine portable Anwendung für Android und iPad zur Verfügung. Dadurch werden die Daten nicht selbst abgeglichen, sondern nur eine Übersicht über die abgelegten Daten erstellt, so dass Sie sehen können, was Sie in Ihrem Synchronisierungsverzeichnis gespeichert haben.

Falls Sie geeignete Programme wie z. B. einen PDF-Reader eingerichtet haben, können Sie die Dokumente in der Sync-Anwendung geöffnet haben. Sie können die Anwendung auch verwenden, um neue Ordner zu erstellen und Daten aufzurufen. Das Programm ermöglicht es, Bilder in den Synchronisierungsordner zu laden. Soweit ich weiß, haben alle Cloud-Apps diese bereits.

Der Hinweis, dass ein Update lief, beruhigte sich auch nach Tagen nicht, obwohl ich alle Akten einsehen konnte und nichts verändert hatte. Als ich auf eine Akte klopfte, wurde eine weitere geöffnet, die ein paar Reihen umfasste. So ist es beispielsweise üblich, dass es eine Bündelansicht aller bereits auf dem mobilen Gerät durch einen Dowload gespeicherten und auch ohne Netzwerkverbindung verfügbaren Dokumente gibt.

Das bedeutet, dass es keinen Überblick darüber gibt, welche Daten auf dem Endgerät und welche nur "on demand" zur Verfügung stehen, d.h. zuerst abgerufen werden müssen. Dies wäre unüblich und würde nicht mit den Daten von Synchronc übereinstimmen. Das Design der Anwendung ist eher zurückhaltend und ähnelt sehr dem Webinterface von Synchron. Aus Sicherheitsgründen tritt Synchronc in der ersten Klasse auf.

Dies wird durch eine End-to-End-Verschlüsselung verhindert, da die Informationen vor der Übermittlung auf Ihrem PC verschlüsselt werden. Dafür benötigt er den Key auf Ihrem PC, der seinerseits mit Ihrem Kennwort gesichert ist. Deshalb ist Synchronc nur dann als Schutz vor Datenverlusten von einem defekten PC geeignet, wenn Sie Ihr Kennwort an einem anderen Ort aufbewahrt haben.

In einem Whitepaper des Herstellers zum Thema Datenschutz wird die Security-Architektur von Synchronc näher erläutert. Für den Test habe ich einen 5 Gabyte großen Folder erstellt: Die Fertigstellung dieses Ordners auf dem Synchronisationsserver dauerte 2 Std. und 20 Std. Das Geschwindigkeitsdisplay von Synchronc bewegt sich hauptsächlich mit 500 KB pro Sekunde, was eine gute Zahl in Bezug auf die gesamte Dauer ist.

Danach habe ich es aus dem Müll rekonstruiert, um die Download-Geschwindigkeit zu überprüfen. Einige Tage später habe ich die Anwendung erneut installiert und meinen Testupload und -download von Anfang an gestartet. Das Hochladen hat wie immer 2 Std. gedauert, der Download betrug nun 36 Std. Der Download wurde durchgeführt. Zuerst sollte ich den Computer neustarten (ich habe es schon einmal gehabt) und dann mögliche Firewall-Einstellungen überprüfen.

Damit sollte der Abruf in 15 min möglich sein. Es ist sehr bedauerlich, denn sonst mag ich Synchronc sehr. Das Programm war immer ausgelastet und die zahlreichen Versuche zum Herunterladen und Hochladen verliefen viel zu zeitaufwendig. Das kann auch ganz schlichtweg Unglück oder durch meinen Computer oder das Netz sein - obwohl ich letzteres natürlich durch Geschwindigkeitstests so gut wie möglich ausnehme.

Es wäre aber auch sinnlos, dies in einem Prüfbericht zu verbergen. Nahezu alle Cloud-Speicherdienste verfügen über die kostenlose Testmöglichkeit. Während dieser Überprüfung haben Sie vielleicht bemerkt, dass Synchronisation ein englisches Wort ist. Falls Sie damit Probleme haben und mehr über Ihren Cloud Storage Provider erfahren möchten, ist Synchronisation nicht die erste Option.

Dabei ist die Unterstützung so einfach und unkompliziert wie die Synchronisation selbst, und aus meiner Perspektive klappt der Lösungsansatz auch hier hervorragend. Im Preisüberblick nennt Synchronc keinen Unterstützung für Anwender mit einem kostenlosen Paket. Zuerst einmal: Als {Dropbox-Alternative} macht Synchronisation alles richtig. Doch damit nicht genug, denn auch die aktuelle Sicherheits- und Verschlüsselungstechnologie von Synchronc greift alle Schwachstellen auf.

Auf dieser Seite können Sie sich für Synchronisation registrieren und 5GB kostenlos verwenden. Das Vault Feature ist ein nettes Plus gegenüber anderen Cloud-Speicherdiensten. Auf diese Weise können Sie eine gespeicherte oder gespeicherte oder gespeicherte Daten an einem beliebigen Ort in Ihrer Ordnerstruktur speichern und Ihre Festplattenlast reduzieren, ohne dass Ihnen die Archivdatei beim Abgleich mit anderen Endgeräten in die Quere kommt.

Und denken Sie daran, dass Synchronc als Cloud-Speicher und nicht als vollständige Online-Backup-Lösung konzipiert ist. Eine Online-Backup würde bedeuten, dass Sie regelmässig alle wesentlichen Dokumente in der Cloud sichern, so dass Sie im Falle eines Computerausfalls Ihre Computerdaten rasch und problemlos auf einem anderen Endgerät sichern können. Eine Cloud-Store wie Synchronisation hingegen erstellt nur Backups für ein einzelnes Directory, und Sie müssen alle benötigten Files manuell speichern.

Entsprechende Prüfberichte finden Sie hier: Aber wenn Sie nur ausgewählte Einzeldateien und Verzeichnisse in der Cloud speichern möchten, um Platz zu gewinnen, gewisse Objekte auf mehreren Endgeräten zu sichern oder sie mit anderen zu nutzen, genügt ein Cloud-Speicher, und in dieser Kat. ist Synchronisation eine der besten.

Mehr zum Thema