Cloud Unternehmen

Wolkenunternehmen

Die IDaaS- und CASB-Service-Provider unterstützen Unternehmen bei der Sicherung ihrer Zugangsdaten für eine Vielzahl unterschiedlicher Cloud-Dienste. Zeitgemäße Cloud-Lösungen für Unternehmen Cloud-Lösungen sind in den vergangenen Jahren auf dem Vormarsch gewesen. Mehr und mehr Unternehmen verlassen sich bei ihrer Infra-struktur auf Cloud-Technologie. Mit diesem Beitrag wollen wir Ihnen einige der Vor- und Nachteile aufzeigen. Wir richten uns wie auf der ganzen Website an Unternehmen mit 5-150 Beschäftigten.

Welche Cloud-Lösungen gibt es?

In der Regel sind dies IT-Lösungen, die von einem Dienstleister betreut werden. Hierbei greift der Dienstleister auf ein virtuelles Serversystem zurück und stellt Ihnen einen vorzugsweise immer funktionierenden Zugriff auf Ihren Rechner mit Ihren Informationen zur Verfügung. Es ist egal, welchen Serverbetrieb Sie haben. Hier geht es um die gesamte Hardware, d.h. CPUs, RAM und Harddisks - diese sollten im Cloud Computing immer zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus wird die Pflege und Sicherung der Anlagen in der Regel vom Anbieter wahrgenommen. Beispielhafte Cloud-Lösungen: Die Besonderheit von Cloud-Lösungen besteht darin, dass sie dem Endverbraucher eine Flatrate in Rechnung stellen. So haben Sie nicht mehr das Verlustrisiko unvorhersehbarer Ausgaben, sondern bezahlen einen Monatsfix. Wenn Sie einen Computer einsetzen, gibt es einen festen Preis für die Virtual Machine mit gewissen Virtual Chips, Speicher und Festplattenspeicher.

Das ist durchaus möglich, wenn Sie z. B. Microsoft Office 365 aus der Cloud nutzen. In der Regel können Sie auf die Cloud-Computer wie auf einen Computer in Ihrem eigenen Netz zugreifen. In der Regel können Sie auf diese Computer wie auf einen eigenen Computer in Ihrem eigenen Netz ausweichen. Der weitere Pluspunkt ist die ortsunabhängige Verbindung zur Cloud: Ganz gleich, von wo aus Sie tätig sind - die Cloud ist immer im Handumdrehen und für Sie da.

So befindet sich beispielsweise unser Computerzentrum im Hamburger Stadtzentrum und hat mehrere Redundanzanschlüsse. Eine häufige Fehlannahme ist, dass die Leute denken, dass der interne Serverbetrieb für sicher hält als der Einsatz einer Webcam. Betrachten Sie Folgendes: Der Cloud-Anbieter hat viele Clients, die auf den Rechnern arbeiten.

So kann er auch viel mehr in die Security stecken, als wenn Sie nur wenige Datenserver in Ihrem eigenen Datacenter haben. Die Cloud-Anbieterin vertraut auf modernste Firewall-Techniken und verfügt über ganze Fachabteilungen, die sich nur um die Security kümmer. Selbstverständlich können Sie das auch hinterfragen: Der einfache Betrieb einer großen Anzahl von kundeneigenen Systemen macht Sie für Attacken attraktiver.

Fragen Sie uns, wir werden Ihnen aufzeigen, welche Cloud-Lösungen für Ihr Unternehmen Sinn machen können. Egal, ob Sie sich dann für etwas entschieden haben, oder ob Sie alles weiter innerbetrieblich führen, ist für uns beide richtig - auf jeden Falle können wir Sie bei der Umsetzung begleiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema