Cloud Unternehmen Deutschland

Wolkengesellschaft Deutschland

werden nur in Deutschland und unter Beachtung der Datenschutzrichtlinien gespeichert. Deutschlands Volkswirtschaft ist auf Cloud Computing angewiesen Nahezu die HÃ?lfte der lokalen Unternehmen nutzen Cloud-Services. Das Cloud Computing hat sich zu einer Zentraltechnologie der Daten-Infrastruktur aufgesetzt. Im vergangenen Jahr setzten 44% aller Unternehmen in Deutschland auf Cloud Computing, vier Prozentpunkte mehr als im Vormonat.

Bei 24% der Unternehmen ist der flächendeckende Aufbau bereits vorgesehen oder besprochen.

Der Einsatz von Cloud Computing ist für ein gutes Viertel kein Selbstzweck. 458 Unternehmen haben an der Repräsentativbefragung mitwirkt. Mit dem Cloud Monitor 2015 wurde bereits die vierte Studie zu diesem Themenbereich durchgeführt. "â??Die fÃ?r die EinfÃ?hrung von Cloud Services wichtigen Zielsetzungen wurden von den meisten Nutzern durchgesetzt. Selbst wenn es zeitweise Integrations- oder Security-Probleme gibt, kann man im Großen und Ganzen nach vier Jahren Cloud Monitor feststellen:

Das Cloud Computing erfüllt, was es verspricht. Die Cloud Computing-Technologie ist die beste Wahl. "44% aller dt. Unternehmen haben sich bis 2015 für Cloud Computing entschieden. Cloud Computing ist in großen Unternehmen mit 500 und mehr Beschäftigten bereits bei 70 Prozentpunkten serienmäßig. In kleinen und mittleren Unternehmen ist es jedes zweite Unternehmen und selbst in kleinen Unternehmen mit 20 bis 99 Beschäftigten beträgt der Aktienanteil 41 vH.

"Cloud-Dienste machen Unternehmen flexibel, mobil und effizient. Unter Cloud Computing versteht man die bedarfsorientierte Inanspruchnahme von IT-Services wie Speicherplatz, Rechnerkapazitäten oder Rechensoftware über Datennetzwerke. Es wird zwischen privatem Cloud Computing (Intranet) und öffentlichem Cloud Computing (öffentliches Internet) unterschieden. Dabei ist die Privatcloud viel beliebter als die Öffentliche Daten-Cloud. Schon 39% der Unternehmen verwenden IT-Services aus einer privaten Cloud.

Öffentliches Cloud Computing hingegen kommt kaum von vornherein. Lediglich 16 Prozentpunkte der dt. Unternehmen nutzen es. Bisher sind öffentliche Clouds vor allem für das B2C-Geschäft von Bedeutung. Software-Services (SaaS) aus der (privaten) Cloud sind die am meisten genutzten. Das grösste Hindernis für eine noch intensiveren Einsatz von Cloud Computing sind Sicherheitsaspekte.

Nahezu jedes zweite Unternehmen ist besorgt über Datenverluste. Rechtsunsicherheiten sind für bis zu 40 Prozentpunkte ein Hindernis für ihre Nutzung. "â??Die Besorgnis Ã?ber Cyberangriffe sollte keineswegs unterschÃ?tzt werdenâ??, sagt Achim Berg vom BITKOM. "Allerdings erhebt sich die Fragestellung, ob die eigene IT-Abteilung einen besseren Datenschutz bieten kann als ein spezieller Cloud Service Provider.

"Cloud-Lösungen weisen in puncto Performance, Pünktlichkeit und Reaktionsschnelligkeit große Leistungsvorteile auf. Die Besorgnis über Compliance-Verstöße ist auch im Cloud-Markt ein wesentliches Hindernis. "Knapp 60 Prozentpunkte der untersuchten Unternehmen sind besorgt, dass Cloud Computing die Compliance bedroht und schwer mit den regulatorischen Vorgaben in Übereinstimmung zu bringen ist.

Diese Besorgnis ist jedoch de facto ziemlich unbegründet: Lediglich 8 Prozentpunkte der Unternehmen beschweren sich über Compliance-Vorfälle im Zusammenhang mit ihren Cloud-Lösungen", sagt Heidkamp. Aber letztendlich ist Cloud Computing ein wesentlicher Teil der digitalen Strategie für Unternehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema