Cloud Verschlüsselung test

Test der Cloud-Verschlüsselung

Brombeere und Nokia getestet: Das neue Leben nach der Krise. Wolkenspeicher im Praxistest, Anbietervergleich - Wolkenlos? Anbieter wie Dropbox und Google können alles lesen.

Was bringt die Cloud?

Vor der Weitergabe meiner Dateien konnte ich diese über meinen VPN-Zugang in die Cloud laden und von meinem Handy aufheben. Also bekomme ich die Informationen aus dem Land. Ich benötige dafür nicht mehr als einen Cloud-Provider, dem ich vertraue. Unterwegs zu den Server werden meine Angaben in verschlüsselter Form übertragen.

Sie sind jedoch auf den Rechnern selbst nicht entschlüsselt. Dabei werden meine Angaben auf dem Transportmittel und auf den Rechnern kodiert. Das Unternehmen erklärt, dass es überhaupt nicht weiß, welche Art von Informationen der Benutzer wo aufnimmt. Weil ich mit der Anwendung meine Dateien nur ansehen, nicht aufladen kann. Alternativ wäre es möglich, einen eigenen Server als Cloud-Speicher mit eigener Cloud einzurichten.

Ich kann mit der Anwendung Kastenverschlüsselung Mappen und Akten chiffrieren, bevor ich sie auf mein Handy hochlade. Daher zeigt Dropsbox nur Datensatz auf seinen Rechnern an. Kastencryptor weiß nicht, "glaubwürdige Ablehnung" Wenn ich Kastencryptor installiere, kann ich mein Konto mit der Anwendung zuweisen. Wenn ich einen neuen Kastenverschlüsselungsordner erstelle, werden alle in diesen Speicherort verschobenen Informationen sofort hochverschlüsselt und auf die Server der Drops boxgeladen.

Ich kann ohne Kastenverschlüsselung die Bilder nicht mehr sehen. Die genaue Funktionsweise wird in der nachfolgenden Bildergalerie (nur in der Desktop-Ansicht sichtbar) beschrieben: Das Gute an diesem Vorgehen ist, dass meine Messdaten eigentlich nicht mehr auf meinem Handy oder meiner SD-Karte sind. Wenn ich wirklich empfindliche Informationen habe, wie z.B. die Forschungsergebnisse, habe ich ein Nachteil.

Ich kann mit KastenCryptor nun meine eigenen Angaben und auch Bilder über eine sichere Anbindung wie mein VPN von meinen Endgeräten aus einrichten. Das letztere ist ein altbekanntes Verschlüsselungsprogramm für die Verschlüsselung von Akten und Antrieben. Mithilfe von EDS kann ich meine TrueCrypt-verschlüsselten Behälter unter Android auslesen, meine eigenen TrueCrypt Behälter erzeugen und auch versteckte Behälter einrichten.

Versteckte Volumes werden wie andere TrueCrypt-Container streng vertraulich behandelt. Aber ich kann auch mein Kennwort für das versteckte Volumen eintragen und zu den verborgenen Dateien gelangen. Die Anwendungen Disk Decipher und Crypto Disks bieten unter dem Betriebssystem TrueCrypt und Silben. Wir überprüfen temporär die ersten Anmerkungen von neuen Benutzern, bevor wir sie auflisten.

Mehr zum Thema