Cloudlinux

woldlinux

Bei CloudLinux handelt es sich um eine Linux-Distribution, die speziell für den Shared Host entwickelt und optimiert wurde. CloudLinux - Was ist das? - Die Wissensdatenbank von hostapa

In Shared Web Hosting ist der häufigste Fall, dass ein einzelnes Benutzerkonto die Performance des Webservers überfordert und alle anderen Benutzerkonten auf dem selben Webserver betrifft. Häufig wird der übermäßige Ressourcenverbrauch durch Schadsoftware, überholte oder schlecht ausgestattete Plugins oder Schriften hervorgerufen (aber gelegentlich auch durch erhöhten Traffic).

Mit CloudLinux wird für jedes einzelne Benutzerkonto auf einem gemeinsamen Webhosting-Server eine eigene Virtualisierungsumgebung geschaffen, so dass die Systemverwalter von GastPapa den Ressourcenverbrauch überwachen und jedem individuellen Benutzerkonto zuweisen können. Wenn ein Account jedoch übermäßig viele Resourcen beansprucht, benachrichtigt CloudLinux unsere Systemverwalter, damit sie umgehend Maßnahmen zum Schutz anderer auf demselben Servern gehosteter GastPapa-Kunden ergreifen können.

CloudLinux bietet also eine höhere Sicherheit, eine höhere Server-Effizienz und eine höhere Ausfallsicherheit durch die Kontrolle von Resourcen, die von einzelnen Benutzern genutzt werden dürfen. Sie als Shared Web Hosting-Kunde von HostPapa haben den Vorteil einer niedrigen Serverlast und so wenig Störungen wie möglich. Du erhältst auch ein sogenanntes Winget in deinem C-Panel, in dem du den Ressourcenverbrauch für dein Account selbst einsehen kannst.

Nähere Angaben zur Anzeige der Serverauslastung über CloudLinux im Bedienfeld des cPanels sind in diesem Beitrag zu entnehmen.

Cloud Linux

In CloudLinux hat der namengebende Hersteller eine Linux-Distribution eingeführt, die eigens für Webhosting-Provider und Datenzentren konzipiert ist. Dabei werden die Hardware-Ressourcen des Gesamtsystems so verteilt, dass sie gezielt den jeweiligen Hosting-Websites zugeordnet werden können. Dadurch soll vermieden werden, dass eine einzige Web-Seite den ganzen Datenserver betrifft.

Dieser Beitrag beschreibt den Hintergrund und die Funktionsweise von CloudLinux. Bei CloudLinux handelt es sich um ein Linux-basiertes System, das handelsüblich und mit den gängigsten RPM-basierten Linux-Distributionen vergleichbar ist. Steigern Sie die Zahl der Accounts pro Bediener. Absicherung des Gesamtservers vor Überlastung durch eine einzige Internetseite.

CloudLinux bietet mit der Isoliertechnologie für leichtgewichtige virtuelle Umgebungen (LVE) eine höhere Serverdichte und sorgt für mehr Sicherheit und Verlässlichkeit. Der LVE versprechen eine verbesserte Ressourcenverwaltung, indem er die für eine Website verfügbaren Mittel begrenzt. Das bedeutet, dass eine einzige Website nicht den ganzen Datenserver verlangsamen kann. Es gibt auch Verfahren, um die Nutzer zu identifizieren, die derzeit die meisten Serverressourcen ausnutzen.

Dabei sind die Einzelseiten untereinander entkoppelt, so dass z.B. ein Angreiferangriff die anderen auf dem Webserver hostenden Seiten nicht auswirkt. Mehrfache Websites pro Bediener. Jeder Internetauftritt braucht Resourcen. Ein einzelnes Web-Page kann den ganzen Webserver auslasten. Häcker können alle Websites auf dem Webserver angreifen oder lähmen, indem sie eine Website angreifen.

Isolierung von Resourcen durch LVE-Technologie. Der LVE begrenzt den Zugriff auf die Ressource einer einzigen Web-Seite und schützt so die anderen Web-Seiten vor Ressourcengpässen. Ein einzelnes Webangebot kann den Datenserver nicht auslasten. Mithilfe eines Servers können mehrere Websites gehostet werden. Verbesserte Serverleistung.

Mehr zum Thema