Crm Anwendungen

Crm-Anwendungen

Kundenbeziehungsmanagement | Nutzen Sie flexible Organisationsstrukturen. Lediglich ein knappes Drittel der kleinen und mittleren Betriebe in Deutschland nutzt CRM-Systeme, der andere zieht es vor, mit handbetriebenen Werkzeugen zu arbeiten - so eine Umfrage von Capterra. So kann der Verkauf das moderne CRM sinnvoll einsetzen. Obwohl 64 Prozentpunkte der Befragten an der Befragung des vergleichenden Portals, für das 216 mittelständische Betriebe in Deutschland Befragungen durchgeführt wurden, prinzipiell an CRM-Software interessiert sind, zögern sie dennoch, diese einzusetzen.

Die Gründe für diese Abneigung liegen auf der Hand: Jedes Unter-nehmen steht vor eigenen, individuellen Anforderungen und Heraus-forderungen, auf die zunächst die entsprechende Infrastruktur für das Management von Kundenbeziehungen abgestimmt werden muss. Daher sind die Implementierung und der Einsatz von CRMs, wenn sich eine Firma für die Implementierung eines eigenen CRMs entscheidet, oft mit Hürden behaftet. Für die Konzeption, Entwicklung und Implementierung verschiedener Funktionalitäten, die noch einfacher werdende Anwendungen verlangen, können mehrere tausend Arbeitsstunden vergehen.

Der Begriff bezeichnet ein schlüsselfertiges Softwareset, bestehend aus verschiedenen IT-Tools und Elementen, mit denen ein unternehmenseigenes Softwareprodukt zusammengestellt werden kann. Dadurch wird sichergestellt, dass Marketing- und Vertriebsmitarbeiter von der einfachen Bedienung des CRM in vollem Umfang partizipieren können. Die Open-Source-Software ermöglicht bei branchenübergreifenden Unternehmungen eine unternehmensübergreifende Nutzung und kann zugleich auf die speziellen Anforderungen der jeweiligen Fachbereiche zugeschnitten werden.

Nutzer von flexiblen CRM-Systemen können ihre Arbeitsabläufe branchenunabhängig nach den Erfordernissen ihres jeweiligen Business-Modells ausrichten. Es kann sowohl von Grosshändlern als auch von Autohändlern genutzt werden, indem Vertriebs- und Marketingmitarbeiter unterschiedliche Einkäuferprofile teilen und geeignete Zugangsrechte definieren können. Mit einem solchen CRM-System werden Firmen über viele Jahre hinweg in ihrer Transformation unterstützt, ohne die Funktionsfähigkeit zu verlieren.

Über diese Konstruktion können Anwendungen wie Warenwirtschafts- (ERP) oder Warenwirtschafts- ( "Product Information Systems", PIM) oder auch Anwendungen an das CRM-System angebunden werden. Die reibungslose Anbindung des CRM an ein Shopsystem für E-Commerce ist besonders wirkungsvoll, da sie gewährleistet, dass Verkauf, Vermarktung und Kundendienst mit den gleichen Benutzerdaten funktionieren und z.B. Verkaufskampagnen zielgerichteter gestaltet werden können.

Eigenentwickelte CRM-Systeme sehen auf den ersten Blick zwar optimal aus, sind aber meist mit hohem Investitionsaufwand behaftet. Innovative, schlüsselfertige Open-Source-Anwendungen umfassen wesentliche Basisfunktionen - und sind zugleich so vielseitig, dass sie selbstdefinierte Workflows und Anwendungen ausfüllen können. Mit Hilfe von CRM-Tools kann der erfolgreiche Abschluss von Einzelmaßnahmen im Bereich Sales und Mining, wie z.B. Werbeaktionen oder Geschäftsvorfälle, genau verfolgt und bewertet werden.

Mehr zum Thema