Crm Datenbank

CRM-Datenbank

In jedem Unternehmen, unabhängig von Branche und Größe, werden täglich viele Daten verarbeitet. Ein CRM-Tool ist ohne die entsprechende Datenbank wertlos. Wofür steht ein CRM? - Beziehungs-Management im Kundenkontakt Eine wichtige Komponente des CRM ist die Erfassung und das Management von Debitorenbeziehungen mit Hilfe von CRM-Software, die die Debitorenbeziehungen durch Analysen und Bewertungen aufwertet. Kundenbeziehungsmanagementsysteme werden in vielen Branchen (z.

B. Versicherung, Versand, Telekommunikation) verwendet, um langfristige Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmern und Konsumenten zu erhalten und voranzutreiben. Der Erhalt der Kundenbeziehung mittels CRM soll die Kundschaft nachhaltig an das Unternehmertum bindet und den Erfolg des Unternehmens steigert.

Schreibe sie dann in unser Datenbank-Forum!

Segmentation

In jedem Betrieb, egal welcher Art und Grösse, werden täglich viele Unternehmensdaten verarbeitet. Es werden einfache Bezeichnungen, Anschriften, E-Mails sowie konkrete Angaben über den Ansprechpartner oder Ihre Angebote sowie für Ihren Auftraggeber interessante Leistungen genutzt. Mit diesen Angaben bildet das Herzstück Ihres Vereins. Mit zunehmender Beteiligung der Mitarbeitenden am Interaktionsprozess mit dem Auftraggeber werden mehr Datensätze generiert und es entsteht die Notwendigkeit, die Datensätze in einer bestimmten Form darzustellen.

Jeder Mensch hat seine eigene Ansicht der Daten im Systeme, abhängig von der Aufgabe und dem, was er tut. Bei einem erfolgreichen und für alle Anwender und Fachbereiche nutzbaren Kundenbeziehungsmodell ist es unerlässlich, dass Ihre Datenbank so gestaltet ist, dass die Arbeitsabläufe für alle Anwender einfacher werden und bei Bedarf wichtige Erkenntnisse liefern.

Vor dem Einsatz eines CRM-Systems ist es ratsam, darüber nachzudenken, welche Inhalte Sie und Ihre Mitarbeiter den ganzen Tag über brauchen. Hiermit wird festgelegt, welche Information in Ihrem Haus abgelegt werden soll. In Ihrem Kundenbeziehungssystem ist das Untenehmen auf der obersten Ebene. Vom Kontakt bis zum Produkt betreffen alle Angaben das jeweilige Unternehmens (Ihre potenziellen oder kundenbezogenen Kunden).

Die erste Sache, die mit Hilfe von Information in Ordnung zu erstellen ist, sind die gemeinsamen Eigenschaften des Unternehmens. Du kannst eine bestimmte Funktion leicht auslassen und ausblenden, wenn es für dein Geschäft keinen Sinn ergibt. Eine " aufgeräumte " und " einfache " Sicht auf die Messdaten ist für ein gutes CRM unerlässlich. Außerdem ist es ganz leicht, Ihrer Firma mit Hilfe von Zusatzfeldern wichtige Zusatzinformationen zu erteilen.

Diese wird verwendet, um Ihre potenziellen Käufer und Geschäftspartner zu segmentieren. So können Sie z.B. Auswertungen über alle potenziellen Kunden der jeweiligen Industrie oder über alle Debitoren in einem Bereich durchführen. Natürlich kann es ein großer Vorteil sein, je mehr Einzelheiten Sie wünschen, umso mehr muss nachgefüllt werden, und so benötigen Sie ein bestimmtes Maß an Mühe und Verwendung der Information zur Aktualisierung der Angaben.

Bei vielen Benutzern in einem Netzwerk ist es von Bedeutung, dass die Dateneingabe einheitlich erfolgt. Der Begriff der Gliederung nach Feldern mit Merkmalen bezieht sich nicht nur auf Gesellschaften, sondern auf alle anderen Gebiete in Ihrem Haus sowie auf Vertriebsaktivitäten, Vorgänge, Opportunities, Belieferungen, Artikel usw. Mit zunehmender Größe Ihres Unternehmens haben Sie mehr Anwender mit unterschiedlichen Anforderungen.

Hiermit wird definiert, was ein Nutzer sieht und tun kann. Über die Option "Bereich" in den Firmendaten können Sie ganze Unternehmen und die damit verbundenen Informationen für einen spezifischen Nutzer ausnehmen. Reports können nur Benutzern mit einem spezifischen Anforderungsprofil, wie z.B. "Administration" oder einem spezifischen Nutzer, zur Verfügung gestellt werden.

Der Account Managers sieht nur die Gesellschaften, für die er zuständig ist. Aber der Vertriebsleiter kann alle Gesellschaften einsehen. Er hat die Verantwortung dafür, auf was die Nutzer des CRM-Systems Zugriff haben und was sie verändern können. Du kannst die Gesamtliste nach allen Gesellschaften und Kontakten aussuchen oder zoomen, indem du zuerst die Gesellschaft auswählst und dann die Tätigkeiten, Opportunities, Lieferungen, Artikel, E-Mails usw. auflistet, die für die von dir ausgewählte Gesellschaft typisch sind.

Sie werden in Ihrem Betrieb mit hoher Wahrscheinlichkeit eine bestimmte Fachterminologie verwendet, die für Ihr Betrieb einzigartig ist. Der leistungsstarke Berichtsgenerator ermöglicht es, Überblicke (Text und Grafiken) über die gewünschten Informationen in einem von Ihnen gewünschten Dateiformat zu erzeugen. Die von Ihnen bevorzugte Präsentation Ihrer Informationen und Terminologien macht es einfacher, die Bedeutung aller in Ihrem Netzwerk vorhandenen Informationen zu erkennen.

Mehr zum Thema