Crm Systeme Beispiele

Beispiele für Crm-Systeme

CRM-Beispiele - Wo werden CRM-Systeme eingesetzt? CRM-Beispiele - CRM-Systeme im Alltagsleben Egal ob es sich um Firmen- oder private Anschriften handelt, die Anschriften müssen in einer Datenbasis mit allen Adressdaten und evtl. dazugehörigen Auskünften gespeichert werden. Das CRM-Programm basiert auf der Datenbasis und bildet alle kundenbezogenen Beziehungen zum Benutzer ab. Für jeden einzelnen Debitor wird eine ausführliche Verlaufshistorie im Pflegesystem hinterlegt.

Für das Untenehmen sind nicht nur die Kontaktangaben und Merkmale eines Mitarbeiters von Bedeutung, sondern auch die Interessen des Mitarbeiters, frühere Briefe und Anrufe, Einkaufsverhalten, frühere Aufträge, Teilnahme an Werkstätten oder dergleichen.

CRM-Beispiele - Wo werden CRM-Systeme verwendet? Ein junger weiblicher Kunde wird mit seinen Adreßdaten in der Kundendatenbank abgelegt. Die Einzelhändlerin kennt bereits, welche Artikel sie in der vergangenen Zeit erworben hat. Die Mitarbeiterin weiss ganz genau, woran sie Interesse hat, gibt Ratschläge, schlägt ein frisches Erzeugnis vor und gibt ihr einen Nachlass-Code.

Kaum nutzt sie es, erkennt der Einzelhändler in seinem CRM-System, wann und wo sein Kunde in einem Geschäft eingekauft hat. Diese Einsicht gibt dem Kunden die Möglichkeit, sich selbst anzusprechen. Durch die regionale Ausrichtung des Kunden werden Hinweise auf zielgerichtetere Marketingkampagnen gegeben. Wenn sie auch in Social Networks mobil ist, können hier weitere wichtige Zusatzinformationen aufgerufen und in ihr eigenes Profil aufgenommen werden.

Eine Herstellerin einer tragbaren Gaming-Lösung bildet für ihre Nutzer eine Gemeinschaft. Auch für Smart-Phones wird diese Gemeinschaft ausdrücklich nutzbringend gemacht. Der aktivste oder sogar derjenige, der die höchste Highscore erzielt hat, wird in der Gemeinschaft dementsprechend belohnt und gewinnt Preise und Spielleistungen. Die CRM-Software stellt die Verknüpfung zwischen der Anschrift, dem Spielerkonto, seiner mobilen Spielekonsole und seinem Handy oder seiner Rufnummer her, sobald der Kunde seinen Preis mit seinem Handy abhebt.

Mit CRM-Lösungen ist es einem Energieversorger möglich, mittels Sensorik und zugehöriger Hausgerätesteuerung alle rechnungsrelevanten Daten selbständig abzurufen und seinen Abnehmern über Anwendungen auf ihren Smartphones zur Verfuegung zu stellt. Die Mitarbeiterin des Energieversorgers weiss zu jeder Zeit, welche Heizung genutzt wird, ob alles einwandfrei läuft und kann bei Bedarf sofort nach einem Problem einen Monteur zum Auftraggeber entsenden.

Schreibe sie dann in unser Datenbank-Forum!

Mehr zum Thema