Data Center Services

Rechenzentrumsdienste

Rechenzentrum als Service bezeichnet die bedarfsorientierte Nutzung von IT-Kapazitäten eines Drittanbieters, der diese über ein WAN zur Verfügung stellt. Wolke / Rechenzentrum; Rechenzentrum Professional Services. Von der Beratung über die professionelle Planung und Implementierung bis hin zum umfassenden Support, Service und professionellen Rechenzentrumsbetrieb. Mit den Datacenter Services stellen wir Ihnen individuelle Serverkapazitäten im Hochverfügbarkeitscluster unserer externen Rechenzentren zur Verfügung.

Rechenzentrumsdienste: Die IT-Infrastruktur im DC-Hosting

Diese sind die Grundlage für IT-Services sowie für Services wie z. B. die Sicherung und Archivierbarkeit von Unternehmensdaten. Der Service basiert auf leistungsstarken, hochqualitativen Infra- strukturen, die in ISO 27001-zertifizierten Datenzentren in Deutschland laufen und bietet Unternehmern die nötige Zeit für die Sicherung und Bereitstellung von Informationen und Applikationen. Mit den Service-Elementen Availability, Capacity, Security und Continuity Managment wird eine lückenlose Kontrolle aller IT-Komponenten, Services und Leistungen gewährleistet.

Verwaltete Dienste für Applikationen

Proaktives Cloud-Management und dessen Umwandlung in ein Full-Service-IT-Modell, das Ihrem Untenehmen hilft, sich stärker auf Unternehmensziele und Wertsteigerung zu fokussieren. Kaum ein anderer Anbieter von IT-Dienstleistungen besitzt die umfangreiche und fundierte Expertise, das Know-how und die Erfahrungen für eine sichere und erfolgreiche Umstellung von SAP auf die Wolke.

Das Beratungsteam umfasst das komplette SAP-Portfolio - von ERP, CRM, Analytics, Virtual Appliance Factory (VAF), HANA und Business One in der Wolke.

Rechenzentrum als Service (DCaaS)

Datacenter as a Service (DCaaS) bezieht sich auf die Bereitstellung von entfernten Rechenzentrumseinrichtungen und Infrastrukturen für unsere Kundschaft. Der Kunde mietet oder least den Zugang zum Datenzentrum des Dienstleisters und nutzt dazu Bediener, Netze, Massenspeicher und andere vom DCaaS-Anbieter gehaltene Daten. Um fortzufahren, aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen. Um fortzufahren, aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen.

Der Einsatz eines DCaaS-Anbieters wird in der Regel von Firmen übernommen, die nicht in der Lage sind, ihr eigenes Datenzentrum zu erweitern. Bei der Entscheidung für einen DCaaS-Provider lagern sie einen Teil oder das gesamte Datenzentrum an diesen aus. Über ein Weitverkehrsnetz (WAN) wird dann auf die IT-Ressourcen aus der Entfernung zugegriffen.

Beispielsweise kann sich ein Untenehmen dafür entschließen, sich auf die Pflege einiger weniger wichtiger Applikationen in seinem eigenen Datenzentrum zu beschränken. Anstatt zusätzliches Personal zu beschäftigen oder zusätzliche Computerhardware zu kaufen, least das mit DCaaS verbundene Untenehmen lediglich Mittel von einem Anbieter, um sekundäre oder ablaufende Applikationen zu unterstützen. Die größte Sorge bei DCaaS-Anbietern ist die Bereitstellung des Dienstes und die Lebenszeit des Herstellers.

Ein Ausfall beim DCaaS-Anbieter oder eine Unterbrechung des WAN verhindert natürlich auch den Zugang zu den dort befindlichen Unternehmens-Ressourcen. Auch wenn die Bereitstellung durch ein klares SLA ( "Service Level Agreement") festgelegt ist, sollten die Auswirkungen eines Fehlers genauestens geprüft werden. DCaaS-Anbieter haben auch mit Geschäftsproblemen zu tun, so dass sie eingekauft werden können, Mitarbeiterprobleme haben oder von der Zahlungsunfähigkeit bedroht sind.

Bei all diesen FÃ?llen steht der Kunde dann vor der Aufgabe, die betreffenden Applikationen weiterfÃ??hrlich und ohne Ausfallzeiten abzusichern.

Auch interessant

Mehr zum Thema