Daten in Cloud Verschlüsseln

Cloud-Datenverschlüsselung

Verschlüsseln Sie Cloud und sichere Daten Cloud-Services sind eine komfortable Methode, um Daten zu outsourcen. Mit ihnen werden Content beweglich und zu jeder Zeit zugänglich und durch die Synchronisation wird ein komfortabler Informationsaustausch über aktuelle Speicherebenen zwischen unterschiedlichen Beteiligten ermöglicht. Tatsache ist: Eine unbedachte Verwendung erleichtert oft den Zugriff von Unbekannten auf Ihre Daten. Aber die gute Nachrichten sind, dass Sie zum Schutz Ihrer Daten beizutragen können, indem Sie einen zuverlässigen Provider finden und herausfinden, wo sich der Server befindet.

Die deutschen Cloud-Anbieter sind hier immer eine gute Adresse. Andererseits können Sie Ihre Daten durch Verschlüsselung für Dritte nicht zugänglich machen. Wenn es um Cloud-Verschlüsselung geht, haben Sie diese Möglichkeiten: Die Security in der Cloud beginnt auf dem heimischen Computer und fremden Festplatten: Empfindliche Daten sollten auch hier am besten in einer verschlüsselten Weise gespeichert werden.

Der einfachste Weg ist mit Zip-Programmen, die Sie in der Regel gratis herunterladen können, z.B. das 7-Zip-Programm. Es können ganze Verzeichnisse komprimiert und passwortgeschützt werden. Wählen Sie alle zu verschlüsselnden Dokumente aus, indem Sie Strg drücken und mit der Maus klicken. Sie können dann mit einem Rechtsklick den Kommando "7-Zip - Zu einem Dokument hinzufügen" im Kontextmenü aufrufen.

Sie können den Order nach Belieben nennen, und indem Sie auf die Schaltfläche mit den drei Pünktchen klicken, können Sie dann einen Ablageort angeben. Nachdem Sie den Ort im Dialogfeld 7-Zip definiert haben, müssen Sie nur noch ein passendes Kennwort für das Element "Verschlüsselung" einstellen und einreichen. Dieses finden Sie im rechten unteren Fensterteile.

In der folgenden Eingabezeile wählt man das Verfahren AES-256 und bestätigt seine Angaben. Jetzt bekommst du einen Unterordner, in dem Microsoft eine entsprechende Meldung anzeigt, wenn du versuchst, ihn zu starten. Das Auspacken des Ordners ist nur mit 7-Zip möglich - aber nicht ohne vorherige Passworteingabe.

Falls Sie den Folder trotzdem in der Cloud ablegen wollen, kann der Synchronisierungsordner der Cloud als Speicherstelle verwendet werden. Es erzeugt eine lokal gespeicherte Version Ihres Cloud-Storage und kann durch Aktivieren des Kontrollkästchens angepasst werden - so dass Sie nicht alle Verzeichnisse auf HiDrive kopieren müssen. Bei der Herstellung einer Internetverbindung aktualisieren sich die Verzeichnisse automatisch.

Dieses Verfahren ist für Sie zu aufwendig oder Ihr Cloud-Provider lässt Sie nur individuelle Daten hochladen? Die schnellste Möglichkeit, die Sicherheit in der Cloud zu garantieren, sind Spezialverschlüsselungsprogramme: Einfaches Programm, das wenig Vorwissen erfordert, sind z.B. Crypt, CryptSync oder AxCrypt, bei dem Sie ein zip-Archiv durchlaufen müssen, um ganze Verzeichnisse zu verschlüsseln.

Sie müssen nach der Installierung nur noch das Programm für Ihre Cloud einrichten. CryptSync: Verwenden Sie den Kommandobefehl "New Pair", um auszuwählen, welchen Verzeichnis Sie auf Ihrem Cloud-Storage chiffriert speichern moechten. Tragen Sie unter "Originalordner" den Weg zum Quellordner auf Ihrem Computer ein, unter "Verschlüsselter Ordner" das Äquivalent in der Cloud.

Legen Sie nun ein Kennwort für die Chiffrierung fest und drücken Sie auf "Dateien synchronisieren und beenden", um den Prozess zu beenden. Unter " Dateinamen verschlüsseln " können besonders empfindliche Daten so unerkennbar gemacht werden, dass sie nicht nur nicht geöffnet, sondern auch nicht erkannt werden können, was dahinter verborgen ist. Wer nicht genügend Sicherheit in eines der oben erwähnten gewerblichen Kodierungsprogramme wie Crypt Synchronisation hat, kann sich auch auf eine Kodierungssoftware verlassen, die von Natur aus Open Source ist.

Der Kryptomator sorgt nicht nur für die nötige Stabilität und Transparenz: Er chiffriert Ihre Daten nicht in Ordnern, sondern individuell - und reduziert so den Traffic. Aber Sie können auch einen Cloud-Speicheranbieter finden, der Ihnen das höchste Sicherheitsniveau gewährt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen mit HiDrive weitere Pluspunkte wie regelmässige Datensicherung und uneingeschränkter Zugriff - immer und überall. Mit HiDrive können Sie Ihre Daten jederzeit und an jedem Ort sichern.

Zusätzlich gibt es einige grundlegende Schritte, die Sie unternehmen können, um die Betriebssicherheit Ihrer Cloud zu gewährleisten. Entscheiden Sie sich für ein gesichertes Kennwort, das Sie nur zu diesem Zwecke verwenden und das im Idealfall auch Ziffern und Umlaute beinhaltet. Speichern Sie auch nie Dateien mit diesen Daten in den chiffrierten Verzeichnissen.

Wie bei PIN und Girocard wäre dies eine echte Aufforderung für Datendiebe. Zum Beispiel, wenn es sich um einen Dieb handelt. Der vertrauenswürdige Provider von Online-Speicher und ein gesichertes Kennwort sind grundlegende Voraussetzungen für die Cloud-Sicherheit. Darüber hinaus sollten Sie vertrauliche Cloud-Daten verschlüsseln. Hierfür gibt es unterschiedliche Ausführungen. Verwenden Sie entweder ein Zip-Programm, wie beispielsweise 7-Zip, um Ihre Verzeichnisse mit einem Kennwort zu sichern.

Die bequemere Variante sind besondere Cloud-Verschlüsselungsprogramme, die die Aufgabe für Sie erledigen, sobald Sie den Quell- und Zielverzeichnis und das Kennwort angegeben haben.

Mehr zum Thema