Daten Synchronisieren

Synchronisieren von Daten

Das kostenlose Open-Source-Tool FreeFileSync hilft bei der Synchronisation und Sicherung von Dateien, Ordnern, Laufwerken und anderen Speichermedien. Zusammenarbeit mit Google Drive: Backup & Synchronisation von Daten. Verwalten Sie Datenverzeichnisse mit FreeFileSync kostenlos.

Freies FileSync

Automatische Übersetzung der Beschreibung des Herstellers: Kostenlose FileSync unterstützt die Synchronisierung von Festplatten, Akten und Verzeichnissen. Mit der Open-Source-Software können individuelle Akten und Verzeichnisse untereinander verglichen und durch Synchronisierung ein Datenbackup der Akten erstellt werden. Die Sicherung sollte auf einer externen Harddisk gespeichert werden, die nicht dauerhaft mit dem Rechner verbunden sein darf, damit sie im Falle eines Hacker-Angriffs mit Reansomware nicht verschlüsselt wird und nach der Systembereinigung zur Datenwiederherstellung verwendet werden kann.

FreifileSync gleicht die Daten auf Binärebene ab, um Inhaltsunterschiede zu erkennen, die durch das Datum der Änderung, die Größe der Datei und den Namen der Datei nicht ersichtlich sind. So werden bei der Synchronisation keine Daten ausgelassen. Dies geschieht durch das Systemwerkzeug über eine Batch-Verarbeitung, bei der mehrere Akten und Verzeichnisse auf einmal auf den neuesten Stand gebracht werden und Sie nicht ständig neben ihnen saßen.

FreifileSync unterstützt die Verwendung von Universalcode und kann daher auch internationale Zeichen verarbeiten. Es ist auch mit NTFS, dem proprietären Dateisystem von Microsoft, vertraut, wo die Benutzerfreundlichkeit lange Datei- und Pfade, Verschlüsselung, kompressierte Daten und Schutzrechte bereitstellt. Berechtigungen wie DACL, SACL, Owner und Group können nicht mit einem Standard-Konto übernommen werden, weshalb es per Default ausgeschaltet ist.

Die verschlüsselten Daten können mit dem Volumen-Schattenkopieservice weiter kopiert werden und FreifileSync bietet auch ausführliche Angaben zur Speicherplatzzuweisung und Aufteilung der Daten in den Verzeichnisstrukturen. Mithilfe von Filtern können die Synchronisierungseinstellungen festgelegt werden. Bei Bedarf synchronisieren diese nur einen Teil der zu synchronisierenden Daten, die z.B. alle den gleichen Datei-Typ haben.

Sie können die Suchfilter auch verwenden, um zuletzt verschobenen oder umbenannten Akten und Ordnern zu suchen und zu synchronisieren. Soll die Synchronisierung nicht wie erwünscht möglich sein, bemerkt FreifileSync die Fehler während des Suchlaufs und generiert Fehlermeldungen. Darüber hinaus wird der Vervielfältigungsvorgang vorsorglich abgebrochen, um Datenbeschädigungen zu verhindern. Der Synchronisationsalgorithmus des Sicherungswerkzeugs vermeidet auch Staus und verwaltet die gleichzeitige Synchronisierung mehrerer Benutzer.

FreifileSync ist nicht nur auf ein Computersystem begrenzt, sondern dient auch der Synchronisierung von Akten und Ordnern im Unternehmen. Dazu verfügt FreifileSync über das Media Transport Protokoll (MTP), das eine Anbindung an ein Handy oder Tablett mit Android sowie ein Apple iPhones oder iPads mit iPOS aufnimmt. Es sollte auch möglich sein, eine Anbindung und Synchronisierung mit digitalen Kameras vorzunehmen, die mit MTP vertraut sind.

Das Programm ist für Windows, Apple und Windows verfügbar und für den persönlichen und geschäftlichen Gebrauch kostenfrei. Im Falle von Firmen mit mehreren Anwendern kommen größere Mengen zum Einsatz, die auf der Produzentenseite unter FAQ unterschiedlich berechnet werden können.

Mehr zum Thema