Datenmigration Checkliste

Checkliste für die Datenmigration

Der Checkliste für die Datenmigration - Bewertung. Eine ("anonymisierte") vorherige Datenmigration Schritt für Schritt durchlaufen. Bei den Checklisten sollte es sich nicht um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung handeln. Prüfliste nur als ungefähre Grundlage.

Vergleichsdatenmigration

Bei der Datenmigration handelt es sich in der Regel nur um ein kleines Subprojekt eines (sehr) großen EDV-Projekts. Unglücklicherweise Dem Subprojekt "Datenmigration" wird in den seltensten Fällen eine entsprechende Relevanz beigemessen. Weil die Durchführung der Datenmigration nur in der letzen Projektschicht erfolgt, hat jede Verzögerung unmittelbar direkte Auswirkungen auf den endgültigen Termin! Unter diesem Gesichtspunkt ist das Datenmigrationsteilprojekt auch zeitlich gesehen ein entscheidendes Teilegut.

Häufig ist ein (verzögertes) Vorhaben unter beschränkter Funktionalität einzuführen möglich, aber nie mit vermissten oder nur teilweiser Datenmigration! Weil in den meisten Betrieben große Mengen an Informationen nur sehr spärlich übertragen werden, mangelt es üblicherweise an dieser Erfahrungswerte. Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass dieses Unterprojekt über eine der klassischen Falle stellt und damit unmittelbar direkte Auswirkungen auf den Projektabschluss hat.

Unter Prüfliste enthät finden Sie eine Auflistung von 65 wichtigsten Items. Stelle diese Frage zu Projektbeginn! Die Hauptdokumente enthät zusätzlich zu den Fragestellungen und möglichen Beantwortungen sowie Hintergrundinformationen und Erklärungen, die Prüfliste (Checkliste) enthät nur die Fragestellungen und möglichen Beantwortungen. Damit ist es Ihnen sehr schnell möglich, dies aus der Perspektive von Qualitätssicherung (QS) sehr wichtig Prüfung des Teilprojekts Datenmigration zu unterlegen.

Datenmigration? Wovor du aufpassen musst!

Nahezu jeder ist glücklich über ein Hardware-Upgrade, sei es für ein Handy, ein Tablett, einen Computer oder einen "intelligenten" neuen Bediener. Doch wenn wir über Aktualisierungen oder Datenmigration reden, ist es oft mehr ein "must do" als ein "nice to have". Auch wenn es nicht der spannendste Teil der Arbeitsbelastung des IT-Teams ist, ist die Datenmigration ein unverzichtbarer Bestandteil der alltäglichen Pflege und des Managements der IT-Lösungen von Unternehmen.

Die Datenmigration ist oft mit Gefahren verbunden, einschließlich Datenverlust. Da ein Datenrettungsunternehmen, das genannt wird, wenn es darum geht, Dateien zu verlieren und wiederherzustellen, sieht man jedes Jahr mehrere hundert Fälle von Datenverlust, die während eines Migrationsvorgangs auftreten. In einer Umfrage unter 600 IT-Administratoren aus der ganzen Welt-Um zu erfahren, wann und warum dies geschieht, haben wir vor kurzem die grössten mit der Datenmigration verbundenen Gefahren ermittelt.

Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass Unternehmen am meisten Datenverluste erleiden, weil ihre Sicherungen aus irgendeinem Grunde ausfallen. Selbst wenn diese Vorgänge im Vorfeld genau eingeplant werden, kann es zu Datenverlusten kommen. Aktualisierungen und Migrationen sind ebenso risikoreich, unabhängig davon, ob sie für Mobiltelefone, Notebooks, PC oder Datenserver durchgeführt werden und ob sie Veränderungen an Hard- und Software oder Betriebssystemen erfordern.

Nahezu ein Drittel der Teilnehmer (32%) gab an, bei der Migration von einem zentralen Rechner auf eine neue Lösung Datenverluste erlitten zu haben, während nahezu die Hälfe (49%) der gesammelten Informationen beim Aktualisieren von Programmen auf einem Desktop oder Notebook verschwanden. Aus diesen Erkenntnissen lässt sich die wichtigste Erkenntnis ziehen, dass hier einige Fälle von Datenverlusten vorprogrammiert sind.

Dies ist jedoch besonders vor einer bevorstehenden Wanderung zu tun. Vielmehr müssen aufgrund des immer schnelleren Wandels in der Informationstechnologie noch häufiger als bisher Aktualisierungen durchgeführt werden. Mit dem jährlichen World-Backup-Day (WBD) wird immer wieder an die Wichtigkeit einer Sicherung der Daten gedacht, aber um diesen feierlichen Gedenkfeiertag richtig zu interpretieren:

Sie müssen sie nicht jeden Tag ernähren oder mit ihnen einen Spaziergang machen, aber auch Informationen benötigen Unterstützung. Daher ist die naheliegendste L??sung f?r dieses Problems, zuverl?ssige Sicherungen zu haben, die m??glicherweise regelma?ig erneuert und aufrechterhalten werden. Statistische Angaben belegen, dass sie vor allem bei der Umstellung dringlich gebraucht werden: Nahezu ein Viertel (32%) der gesammelten Informationen ging beim Durchführen von Software-Upgrades oder Migrationen zwischen verschiedenen Endgeräten verloren. aus.

75 Prozent konnten nicht alle ihre Dateien zurückgewinnen und 25 Prozent gingen unter. Das Risiko von Datenverlust kann jeden betreffen, von Smartphone- und Laptop-Benutzern bis hin zu Firmen mit einer sehr großen Zahl von Desktop-Rechnern und -servern. In unserem ausführlichen Report mit den Umfrageergebnissen zur Datenmigration können Sie mehr darüber nachlesen, wie große und kleine Firmen mit ihren Migrationen zu kämpfen haben.

Mehr zum Thema