Datensicherung Android

Back-up Android Datensicherung

Eine Sicherung für Android Smartphones und Android Tablets ist ein absolutes Muss. Obwohl ein wenig mehr Arbeit für die Erstellung anfällt, lohnt sich das regelmäßige Android-Backup. Ihr Android-Smartphone speichert unzählige wichtige Daten.

Ein Android-Backup anlegen - so funktioniert es

Eine Sicherung für Android Smartphones und Android Tablets ist ein Muss. Wir speichern viele wesentliche und personenbezogene Angaben auf dem Handy. Um so mehr Probleme, wenn die Dateien ausfallen. Der Vorteil einer lokalen Sicherung mit Ihrem Heim-PC liegt in der großen Menge an verfügbarem Speicherplatz. In Samsung heisst diese Lösung mit dem Namen Samsung Smart Switch oder dessen Weiterentwicklung Samsung Smart Switch und bei LG mit dem Namen LG Back-up.

Es ist herstellerunabhängig und funktioniert mit fast allen Android-Smartphones. Vergrössern Wenn die automatisierte Anbindung über WLAN nicht funktioniert, können Sie Ihren Computer und Ihr Mobiltelefon auch über eine feste IP-Adresse in MeinPhoneExplorer einrichten. Sobald Sie das Werkzeug auf Ihrem Computer geladen, eingerichtet und ausgeführt haben, müssen Sie sich mit Ihrem Telefon verbunden haben.

Die einfachste Anbindung erfolgt über WLAN. Voraussetzung ist lediglich, dass sich der Computer und das Smart-Phone im gleichen Netz befindet und dass der MeinPhoneExplorer Klient auf dem Telefon eingerichtet und mitgestartet ist. Wenn dies nicht möglich ist, rufen Sie "Datei -> Optionen -> Verbindungen -> Einstellungen" auf, aktivieren Sie die Funktion Feste IP-Adresse und tragen Sie die von der Clientanwendung MeinPhoneExplorer angezeigte IP-Adresse ein.

Wenn nicht, können Sie die Geräte auch über das USB-Kabel anschließen. Wenn dein Computer oder Notebook über einen Bluetoothanschluss verfügen, kannst du auch über diesen eine Internetverbindung einrichten. Nach dem Verbindungsaufbau werden Kontakt, Terminkalender, Anruflisten und SMS abgeglichen. Danach können Sie z.B. über den Abschnitt "Dateien" die gesamten Verzeichnisse der Datenpartition und der SD-Karte absichern.

Eine vollständige Image-Sicherung des Telefons kann mit Hilfe von MeinPhoneExplorer nicht erstellt werden. Übrigens: Eine Datensicherung ist auch bei einem defekten Bildschirm Ihres Smartphones denkbar. Um Backups unmittelbar auf dem Android-Smartphone zu erstellen, gibt es im Google Play Store eine Vielzahl von Applikationen. Backups von Programmen, Datenträgern und personenbezogenen Merkmalen werden auf der SD-Karte oder dem integrierten Speichermedium gespeichert.

Auch die Wiederbeschaffung von personenbezogenen Informationen wie Kontakte, SMS oder Photos ist gut möglich. Titandatensicherung eröffnet viel mehrungsmöglichkeiten. Allerdings erfordert die Applikation einen Root-Zugriff - die Superuser-Rechte auf Android . Aber dann kann Titandioxid wirklich alles sicherstellen und restaurieren. Zusätzlich zu den Applikationen und Dateien werden auch die System- und die individuellen Voreinstellungen jeder individuellen Applikation gespeichert.

Dies schützt auch die Ergebnisse vor Datenverlusten. Zuerst werden alle Informationen auf die SD-Karte des Mobiltelefons übertragen. Es ist sinnvoll, dass das Back-up über einen Plan auf der jeweiligen Karteikarte eingerichtet und ausgeführt wird. Allerdings fehlt der Gratisversion einige wesentliche Features, die für die bezahlte Pro-Version von Titandatensicherung reserviert sind.

Letzteres gewährleistet die gesicherte Speicherung der Messdaten, unabhängig vom Handy. Titandatensicherung ist mehr als nur ein Sicherungswerkzeug. Vor allem mit den Funktionen der Pro-Version können Sie Ihr Android-Smartphone ganz leicht steuern und aufwerten. Auch können die Einsatzmöglichkeiten des Root-Zugangs genutzt werden, um Schäden zu verursachen. Um ein Backup von Programmen und Settings des Android Smartphones zu erstellen, empfehlen wir Ihnen Titandatensicherung Pro.

Wie Sie ein Android-Backup in der Wolke anlegen, erfahren Sie auf der nÃ??chsten. Es ist in jedem Falle ratsam, die gesicherten Dateien außerhalb des eigenen Telefones zu speichern. Selbst wenn der Telefonspeicher mit einer SD-Karte ergänzt werden kann, kann er dennoch zerstört werden, und wenn das Handy gestohlen wird, werden mindestens die gesammelten Informationen gespeichert.

Aus offensichtlichen GrÃ?nden ist der eingebaute Arbeitsspeicher des Mobiltelefons die ungünstigste Option fÃ?r ein Buffering. Zusätzlich zu einer vollständigen Systemsicherung ist es ratsam, die eigenen Dateien an einem gesicherten Speicherort zu unterbringen. Dazu zählen z.B. Bilder, E-Books oder aufgenommene GPS-Touren durch das Navigationsprogramm. Natürlich verfügt Google auch über eine ganze Palette eigener Backup-Funktionen.

Denn der Konzernverbund ernährt sich von den Angaben seiner Abnehmer. Google stellt jedoch nur dann uneingeschränkten Speicherkapazität zur Verfügung, wenn Sie damit einverstanden sind, dass die Grafiken verkleinert werden (Option High Quality). Mit der Standardfunktion im Menüpunkt "Speichern & Zurücksetzen" können Sie die Synchronisierung Ihrer App-Einstellungen, WLAN-Passwörter, Anruflisten und anderer Dateien auslösen.

Bei Einzeldateien ist "File Expert" die beste Lösung. Über den in deutscher Sprache verfügbaren Datei-Manager können alle notwendigen Kopiervorgänge auf dem Handy sehr komfortabel durchgeführt werden. Mit Hilfe der Funktion "Clouds" können Sie mit Hilfe von "Clouds" Informationen auf gesicherte Speicherplätze außerhalb Ihres eigenen Mobiltelefons einlesen. Höhere Datenmengen werden am besten über ein automatisches Synchronisierungstool in der Cloud gespeichert.

Überflüssige Akten und Verzeichnisse (z.B. Miniaturansichten) werden aufgrund von Ausschlussgründen von der Synchronisation ausgeschlossen. Dies ist nützlich für Bilder, Bildschirmfotos oder Office-Dokumente, die mobil erstellt wurden. Wenn mehr als ein Directory oder mehr als 10 MB große Files abgeglichen werden sollen, ist ein Update auf die Pro-Version vonnöten. Vergrössern Wenn die automatisierte Anbindung über WLAN nicht funktioniert, können Sie Ihren Computer und Ihr Mobiltelefon auch über eine feste IP-Adresse in MeinPhoneExplorer einrichten.

Darüber hinaus ermöglicht die Sicherungsapplikation für das iPhone eine unkomplizierte Sicherung aller auf einem Android-Gerät gespeicherten Dateien in der Wolke. Bei Bedarf können die eingegebenen Informationen auch verschlüsselt werden. Zusätzlich zur Chiffrierung verfügt die Anwendung über zwei weitere Sicherheitsfunktionen: Im lästigen Falle, dass Sie wesentliche Dateien ohne Sicherung vernichten, müssen Sie einige wesentliche Verhaltensvorschriften einhalten.

Wir empfehlen, das Gerät nach dem Löschen überhaupt nicht zu benutzen, sondern sofort mit der Datenwiederherstellung zu beginnen. Andernfalls können die zuvor entfernten Bilder oder Dateinamen möglicherweise gelöscht werden. Aktiviere daher den Flight Mode auf deinem Android und limitiere mit dieser Massnahme den Datendurchsatz effizienz.

Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass die Suche nach löschten Dateien und deren Wiederherstellen Zeit für alle hier präsentierten Programme benötigt. Nehmen Sie das Laufwerk während des Scannens und der Datenwiederherstellung nicht vom Computer ab und brechen Sie den Vorgang nach Möglichkeit nicht ab, da dies zu weiteren Schäden führen kann.

Kühlmuster: Für die Rückgewinnung von Kontaktdaten und Meldungen steht das Windowsprogramm " Kühlmuster Android SMS + Contacts Recovery " zur Verfügung. Installiere das Produkt auf deinem Computer und stelle eine Internetverbindung zu deinem Handy über ein USB-Kabel her. Aktiviere anschließend die USB-Debugging-Funktion auf deinem Handy und öffne das Werkzeug auf deinem Computer.

Markieren Sie im Programmierfenster auf Ihrem Computer die zu speichernden Datensätze. Wenn Sie nach verlorenen Dokumenten auf der Suche sind, können Sie ganz einfach auf die Taste Start Scan oben links tippen. Auf der Registerkarte "Nur gelöschte Objekte anzeigen" können Sie die bisher gesuchten und nicht mehr vorhandenen Objekte ausgeben.

Wählen Sie zum Zurückgewinnen der Daten die gewünschten aus, und drücken Sie dann auf Zurückgewinnen. Mit Jihosoft Android Phone Recovery: Wenn Sie mehr als nur SMS und Kontaktdaten retten möchten, ist Jihosoft Android Phone Recovery vielleicht die beste Lösung für Sie. Auf diese Weise können Sie Bilder, DVDs, Musikdateien, Kontaktinformationen, SMS, Anruferlisten und Whatsapp-Nachrichten einschließlich Anlagen abspeichern.

Bei der Wiederherstellung von Bildern müssen Sie auch die geeigneten Suchformate auswählen. Schließen Sie Ihr Handy über das USB-Kabel an Ihren Computer an. Jetzt müssen Sie auch auf Ihrem Handy die USB-Debugging-Funktion einschalten und die Superuser-Anfrage auf Ihrem Handy auslösen. Anschließend erkennt das PC-Programm Ihr Mobiltelefon.

Sie starten im nächsten Arbeitsschritt die Suche nach den entfernten Akten über "Start". Es wird Ihnen dann eine Übersicht über alle verfügbaren Informationen angezeigt, die Sie rekonstruieren können. Klicke nun auf die zu sichernden und bestätige schließlich deine Wahl mit einem Klick auf "Wiederherstellen". Datenträger: Datein, die Sie aus Versehen von Ihrer Micro-SD-Karte entfernt haben, können Sie mit dem freien Computerprogramm Datenträger auslesen.

Sie müssen lediglich das kostenlose Programm auf Ihrem Computer aufspielen und die Karte in den dafür vorgesehenen Steckplatz Ihres Computers einsetzen oder mit einem Lesegerät eine Internetverbindung herstellen. Ersteres ist besser für neu hinzugekommene Dokumente und kann alle Dateiformate und -namen zurückgewinnen. Mit der zweiten Version können Sie besser Bilder und kleinere Dateiformate sowie formatierte oder beschädigte oder beschädigte Datensätze retten.

Abwarten, bis das Anwendungsprogramm die SD-Karte vollständig nach gespeicherten Informationen abgesucht hat und der Fortschrittsbalken zu 100 Prozentpunkten eingelesen wurde. Je nach Datenmenge kann der Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen. Du erhältst dann eine Gesamtübersicht über alle vorgefundenen Akten und kannst über die Taste oben im Fenster selektierte Akten abspeichern. Übrigens sollten Sie Ihr Back-up nicht nur einmal im Jahr am World Back-up Day erstellen.

Es wird empfohlen, eine wöchtentliche Datensicherung Ihrer wichtigen Daten durchzuführen. Es gibt viele Ursachen für einen Defekt des Android-Smartphones: Selbst wenn Sie einen eigenen Irrtum begehen, z.B. bei der unbeabsichtigten Deinstallation einer Anwendung, wird eine Datensicherung rasch erforderlich. Gerade bei Neuanschaffungen von Geräten unterstützt ein Back-up sehr komfortabel die Ersteinführung des Folgemodells und den Transfer der Datenbank vom bisherigen auf das neue Smalltphone.

Mehr zum Thema