Datenspeicher im Internet

Speicherung der Daten im Internet

Datenspeicherung im Internet externer Speicher. Ich denke an die Datenspeicherung a la Rapidshare. Bist du dir da ganz klar? Es ist mir nicht gestattet, dass Unbekannte meine sehr personenbezogenen Angaben einsehen können. Ich wollte die Dateien wieder mit einem Kennwort absichern.

Das ist wirklich ziemlich verhältnismäßig. Aber wenn Sie nur ein Backup Ihrer Dateien machen wollen, ist es meiner Meinung nach vernünftiger, eine äußere Harddisk zu erwerben und sie in einem ausländischen Haus zu speichern.

Deshalb wäre ich dort auf der Hut, denn es geht bereits um sehr persönliche Angaben, die Sie sicher nicht im Verkehr haben wollen. In der Theorie hat jeder Zugang zu den Informationen, er benötigt "nur" den entsprechenden Verweis. Sie müssen nur überlegen, zu welchem Zwecke Raidshare und CO2 existieren - und zwar für den Austausch von Dingen.

Eine Verschlüsselung der Informationen ist daher unbedingt erforderlich. Ich weiß die Details nicht, aber auf jeden Falle darf der Key nicht zu kurz sein, denn die Rechnerleistung wird in der Folge nicht abnehmen und kein Prozedere ist so unbedenklich, dass es nicht mit genügend Rechnerleistung knackbar wäre (verbessert mich, wenn ich mich irre).

Möchten Sie die Dateien speichern, damit Sie sie nicht verlieren, wenn Ihr Rechner heruntergebrannt wird? Auf den ersten Blick: Natürlich sind die Informationen in der Wolke verhältnismäßig gesichert, ganz simpel, weil die Provider sich für zufriedene Kundschaft interessieren und ihre Sicherungen fachgerecht gewartet werden. Ich finde also billiger und auf lange Sicht wahrscheinlich auch viel sicherere Festplatten, die man dann auch in einem Banktresor oder so aufbewahren kann.

Sondern googlen Sie auch mal ganz simpel, gibt sicher vielen Dienstleistern, die für wenig Aufwand Ihre Angaben speichern, sicher auch ein paar ernsthafte. Raidshare ist bereits eine gute Sache und Sie entscheiden selbst über die Sicherung Ihrer Dateien, indem Sie diese verschlüsseln und hochladen. Ich kann eine Backup-HD im Untergeschoss unterbringen.

Doch wo auch immer Sie Ihre Dateien herunterladen: Sie müssen sie noch auf Ihrem Computer chiffrieren! Noch habe ich es nicht selbst probiert, aber ich werde in der nächsten Jahreshälfte definitiv auf meiner Wunschliste stehen: Ich habe meine Dateien und Songs (Radioaufnahmen und Privatkopien) jetzt bei SKYDIVE und SMARDRIVE aufgeladen.

Ich habe die ganze Sache nicht chiffriert, weil ich nicht jedes Mal den gesamten (derzeit) 1.41 GiB-Ordner wegen eines neuen Songs uploaden will. Inwiefern ist das ungefährlich? Dabei habe ich alles getan, damit jemand, der Zugang hat, keine personenbezogenen Informationen daraus gewinnen kann. Sie wird nur als Off-Site-Backup betrachtet, und ich habe nicht vor, sie irgendwoher zu veröffentlichen.

Hallo, mit Online-Sicherung benötigen Sie noch ein nationales Sicherung und die Dateien sollten immer chiffriert sein. Mit dem lokalen Back-up wird sichergestellt, dass die gesammelten Informationen nicht vernichtet werden, wenn einer Ihrer Gastgeber ausfällt oder wenn der Gastgeber kurz- oder längerfristig aus dem Netzwerk entfernt wird (z.B. wenn Sie Ihre Dateien ohne Freigabe in das Netzwerk von MegaPload geladen hätten,....).

Inwiefern ist das ungefährlich? Dabei habe ich alles getan, damit jemand, der Zugang hat, keine personenbezogenen Informationen daraus gewinnen kann. Mit mir ist es wie beschrieben nicht kodiert. Du musst nicht alles chiffrieren, nur um paranoid zu sein. Bei mir ist es immer so: Willst du (ich) nicht, dass es jemand anderes hat (Beispiel: Personenbezogene Daten), lädst du es nicht hoch.

Solange Sie es nicht veröffentlichen, ist es ungefähr "keine große Sache".... selbst wenn Sie hochliberale Daten auf Ihren Fallschirm laden, ist es keine große Sache, denn Datensicherheit ist Datensicherheit und jeder muss sich daran halten... das bedeutet, dass Sie nichts chiffrieren müssen, solange Sie nichts ausstellen.

Danke an den Datenschützer?! Es ist meiner Meinung nach recht naive, nur auf " Privatsphäre zu setzen und jeder muss sich daran klammern ". Denn nicht jeder hält sich bewusst oder unbeabsichtigt an die Verkehrsvorschriften und andere Vorschriften. Auch die Beschäftigten solcher Dienste sind nur Menschen, so dass von Zeit zu Zeit bewusst oder unbewusst Informationen "verloren gehen" können und werden.

Ungesichert können Sie die Dateien sofort freischalten, dann wissen Sie zumindest, was Sie haben. Online-Speicherung oder Miete des VServers, Installation des FTP-Programms, Eingabe der Messdaten und Upload bereit. Die meisten Nutzer erleiden schlicht und ergreifend eine Art Verfolgungsmanie, niemand kümmert sich um Ihre persönlichen Angaben und außer Ihnen hat niemand Zugang zu diesen, es sei denn, Sie geben die Angaben auf irgendeine Weise nachlässig weiter.

Ich muss das immer chiffrieren und jeder Song ist individuell zu aufwendig. Solange man dort nur Dinge aufbewahren und nicht jeden Tag hin und her bewegen will, ist es auch sehr praktisch. Nicht der Speicher ist kostspielig, sondern der Datenverkehr, der die Anforderungen auslöst.

Mehr zum Thema