Davos Ski

Ski Davos

Langlaufveranstaltung Davos Cross Country Happening im Rahmen des FIS Cross Country . Skilaufen im Skigebiet Davos Klosters. Interaktionskarten & Pistenkarten der Stadt Davos Klosters Touristik In unserer hauseigenen Landkarte findest du viele Informationen wie z. B. Gebirgsbahnen, Bergwanderwege, Wanderwege, Spaziergänge, Ausflüge, Berg-Restaurants, Hotelanlagen, usw.

... Manche Informationen sind mit Zustandsanzeigen verbunden, die regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden und einen vollständigen Einblick geben. Anhand der begehbaren 3D-Kartierung erhält der Besucher im Vorlauf oder vor Ort einen fast realitätsnahen Einblick in die geographischen Bedingungen des Reiseziels Davos Klosters.

Auf diese Weise können Sie bereits jetzt Hänge, Langlaufloipen und Pfade im Internet erkunden und das ganze Ziel "überfliegen".

Die Davoser Klosters Parsenn

Die Firma FORKA ZIPPER stellt eine modernere Anbindung von Davos an Klosters her. Rechtzeitig zum Saisonauftakt am 16. Oktober 2017 in Davos ist der "Furka Zipper" ein neuer Höhepunkt für die winterlichen Gäste. Der 6-er Sessellift der neusten Genration löst den Schilift von 1972 ab und ermöglicht eine rasche und einfache Anbindung der beiden Wintersportorte Davos und Klosters.

Mit dem Namen "Furka Zipper" wird die neue Funktionalität zusammengefasst. Die 6-er Kabinenbahn ist wie ein Reißverschluss und ermöglicht eine schnelle und einfache Verbindung zwischen Parsenn Davos und Gotschna Klosters. Rund 350 Höhenmeter niedriger als die frühere Doppelskiliftstation des Furkas ist die neue Bergstation. Vom Götschnagrat geht es nun über die vorhandene Abfahrt zur Gruobenalp, der Bergstation der neuen Seilbahn.

Mit der zukunftsweisenden Seilbahntechnik des "Furka Reißverschlusses" wird den Gästen ein Höchstmaß an Reisekomfort im Lesebetrieb geboten. Darüber hinaus ist der " Furkazipper " mit modernsten Sitzheizungen und Wetterschutzhauben ausgestattet. Davos, die höchste Ortschaft Europas (1.560 m ü. M.) und Klosters, das charakteristische Bergdorf mit wunderschönen Berghütten (1.200 m ü. M.), liegt inmitten der Voralpen, umrahmt von einer herrlichen Berglandschaft und einer malerischen Winterlandschaft.

Das Davoser Klosters-Gebirge ist mit fünf Wintersportorten eines der größten Wintersportorte der Alpenkette, mit 269 Kilometern und 80 unterschiedlichen Skipisten für alle Wintersportler. Von Davos und Klosters aus ist das Schigebiet Schmiede Parsen erreichbar und das größte der fünf Schigebiete. Der Parsener Berg wird als die Geburtsstätte des Skifahrens in der Schweiz und als der Klassiker mit unendlichen Anstiegen auf weiten Skipisten und Hütten mit viel Style und Geschichte angesehen.

Es gibt auf der Insel auch den längsten Abstieg. Mit der Rhätischen Bahn geht es von dort aus mit Wintersportlern zurück nach Klosters oder Davos.

Mehr zum Thema