Deutsche Asset Management Gmbh

German Asset Management GmbH

Kontaktdaten des Impressums (Deutsch) Diese Website ist ein Gemeinschaftsangebot der Deutschen Asset Management Investment GmbH und der Deutschen Asset Management International GmbH. Deutsche Asset Management International GmbH ist eine GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland. Er ist im Firmenbuch des Landgerichts Frankfurt am Main unter der Nr. HRB 23891 registriert und von der BaFin zur Erbringung kreditwirtschaftlicher Dienstleistungen nach dem KWG ermächtigt.

Das USt. Identifikationsnummer der Deutschen Asset Management International GmbH, Frankfurt am Main, ist DE 811 247 954, Aufsichtsbehörde: BaFin, Grurheindorfer Strasse 108, 53117 Bonn, und Marie-Curie-Strasse 24-28, 60439 Frankfurt am Main. Das USt. Identifikationsnummer der Deutsche Asset Management Investment GmbH, Frankfurt am Main, ist DE 811 248 289, Aufsichtsbehörde:

BaFin, Grurheindorfer Strasse 108, 53117 Bonn, und Marie-Curie-Strasse 24-28, 60439 Frankfurt am Main. Außergerichtliches Schiedsgericht: Die Deutsche Asset Management Investmentgesellschaft mbH beteiligt sich an den Schlichtungsverfahren folgender Verbraucher-Schiedsgerichte: des Bundesverbandes Investition und Asset Management e. In der V. Gräurheindorfer Strasse 108, Marie-Curie-Straesse 24-28, hat die Europaeische Kommmission eine europaeische Online-Plattform zur Beilegung von Streitigkeiten (OS-Plattform) unter http://ec.europa. eingerichtet und zwar unter der Adresse eu/onsumers/odr/.

Deutsche Asset Management Investment GmbH und Deutsche Asset Management International GmbH überprüfen und korrigieren laufend die Inhalte ihrer Websites. Für den inhaltlichen Teil der verlinkten Seiten sind die Deutsche Asset Management Investment GmbH und die Deutsche Asset Management International GmbH nicht zuständig.

Darüber hinaus behält sich die Deutsche Asset Management Investment GmbH und die Deutsche Asset Management International GmbH das Recht vor, jederzeit Änderungen an den zur Verfügung gestellten Unterlagen vorzunehmen auf. Die Inhalte und die Gestaltung dieser Website sind durch das Urheberrecht geschÃ?tzt. Vervielfältigungen von Inhalten oder Dateien, insb. die Nutzung von Inhalten, Teilen von Inhalten oder Bildern, bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung durch die Deutsche Asset Management Investment GmbH und die Deutsche Asset Management International GmbH.

Namensänderung wird wieder gemeldet

Der Fondsbereich der Deutsche Börse trug zunächst den Beinamen "DWS". Inzwischen wurde der Begriff "Deutsche Asset & Wealth Management" eingetragen, der dann in "Deutsche Asset Management" umbenannt wurde. Wer sich für einen Investmentfonds der Deutsche Bank-Tochter entscheidet, sollte sich wieder auf einen anderen Namenswechsel einlassen. So ist beispielsweise der Fund des Star-Managers Klaus Galdemorgen unter dem bisherigen Markennamen "DWS Konzept Kaldemorgen" (ISIN: LU0599946893) wieder zu haben.

Die Umbenennung in "Deutsche Konzept Kaldemorgen" erfolgte im Zuge der Umfirmierung im Jahr 2016. Damals wurde dieser Arbeitsschritt damit begründet, dass der Firmenname "Deutsche Asset Management" im Auslandsgeschäft besser bekannt sei. Mehrere Investmentfonds und auch die ETF-Abteilung Xtracker waren davon ebenfalls stark beeinträchtigt. Die Deutsche Asset Management hat, wie das Düsseldorfer Traditionsunternehmen jetzt bekannt gibt, seit dem 31. Dezember 2018 alle ihre Asset Management-Aktivitäten auf der ganzen Welt unter der eingeführten Dachmarke DWS zusammengefasst.

Mit Wirkung zum Stichtag des Jahres 2018 (vorbehaltlich der bestehenden Registrierungs- oder Gültigkeitsvoraussetzungen) werden daher auch die folgenden Firmennamen wie nachstehend wiedergegeben:: Investoren können dem Namens-Karussell gelassen folgen - an den Fondsanlagen bleibt außer dem Namen nichts anderes übrig. Der Erfolg eines Investmentfonds wird im Wesentlichen durch die Performance des Anlagevermögens beeinflusst. Die Gefahr der Fondsverwaltung liegt darin, dass der Fondsverwalter Entscheide treffen kann, die möglicherweise nicht mit den Zielen der Investoren übereinstimmen oder die zu einer negativen Entwicklung des Anlagefonds beitragen können.

Dies kann dazu fÃ?hren, dass sich die Mittel im VerhÃ?ltnis zu Direktinvestitionen, z.B. in Aktien, nicht entwickeln. Abhängig von der Art des Anlagefonds, seiner Orientierung und Fondsstruktur bestehen für den Investor besondere Risken, z.B. Kursverluste aufgrund von Wechselkursschwankungen. Der CIO, Begründer und Taufpatron des franz. Fond-Hauses Carmignac übergibt die Verwaltung des Milliardenfonds "Investissement" an David Older.

Mehr zum Thema