Die besten Cloud Erp Lösungen

Beste Cloud-Erp-Lösungen

Wenn das System aus der Cloud kommt, lassen sich auch hohe Investitionskosten in Software und Server einsparen. Die ERP-Lösung wird in der deutschen Cloud gute Alternativen finden. Einsparung von IT-Kosten im Mittelstand: Sechs ERP-Systeme aus der Cloud

Mit einem leistungsfähigen Warenwirtschaftssystem werden alle Abläufe im Betrieb so abgebildet, dass keine Resourcenverschwendung eintritt. Stammt das aus der Cloud, können auch die hohen Investitionen in die Bereiche Technik und Technik eingespart werden. Sechs Cloud-Lösungen, die sich ideal für kleine und mittlere Unternehmensgrößen auszeichnen. Inwiefern ist Ihre Technologie zeitgemäß?

Eine Bestandsaufnahme zeigt oft, dass in den Abläufen des Unternehmens noch große Einsparpotenziale vorhanden sind. Oftmals kann dies jedoch nicht mit älterer Technologie abgebildet werden. Wenn es keine eindeutige Gliederung gibt, kann auch die neueste Technologie die Arbeiten nicht auslösen. Das heißt im Klartext: Artikel mit Variationen, Teilelisten, Kostenstellen und Buchungsläufen, Material-, Lieferanten- und Verbraucherinformationen müssen so aufbereitet werden, dass sie in der ERP-Lösung einfach abgebildet werden können.

Je nachdem, ob das Produkt bei einem Dienstleistungsunternehmen, im Einzelhandel oder in der verarbeitenden Industrie im Einsatz ist, variieren die Ansprüche an ERP-Lösungen in Bezug auf Leistungsumfang und Funktionalitäten erheblich. In sechs Cloud-Systemen werden die Vor- und Nachteile analysiert. Unsere Bildergalerie gibt einen kurzen Überblick: Ein leistungsfähiges ERPSystem stellt alle Abläufe im Betrieb so dar, dass keine Resourcenverschwendung eintritt.

Stammt das aus der Cloud, können auch die hohen Investitionen in die Bereiche Technik und Technik eingespart werden. Sechs Cloud-Lösungen, die sich besonders für kleine und mittelgroße Firmen eignet. eNVenta ERP in der Cloud von Nissen & Value ist für kleine und mittelgroße Firmen aus den Bereichen Handwerk, Wirtschaft und Dienstleistung interessant.

eNVenta ERP stellt für Handwerk und Gewerbe Module zur Verfügung, die die Administration der Waren- und Warenwirtschaft, der Preis- und Projektierung, des Kunden- und Lieferantenmanagements sowie der internen und externen Lieferantenlogistik umfassen. Darüber hinaus stehen verschiedene Anbindungen an Büroanwendungen, Telekommunikation, EDI, Dokumentenmanagement und Hochregallagersysteme sowie an die Lohn- und Verzollung zur Verfügung. eNVenta ERP hat darüber hinaus eine Reihe von industriespezifischen Interfaces. eNVenta ERP kann als In-House Installation oder als Software-as-a-Service (SaaS) in der Cloud eingesetzt werden.

Die Nutzer der Business-Software von L'Nissen & Velten können mit eNVenta Zoll individuelle und selektierte Kennziffern und -daten in einem zentralen Bedienfeld ausgeben. Mit der neuen Release 3.3 von eNVenta ERP sind diese Daten nun auch auf Tabletts und Smart-Phones abrufbar. Mit dem Modul Purchasing verwalten Sie das Discountsystem und die Tarifpflege und haben einen vollständigen Überblick über Ihre Kontakthistorie zum Lieferanten.

Das Vertriebsmodul gibt Ihnen einen Einblick in das Angebot und die Auftragsbearbeitung. Dort treffen alle Kundeninformationen zusammen, von Preis, Rabatt und Kreditwürdigkeit bis hin zur vollständigen Kontaktgeschichte. In dem Kassenmodul wird jedes Einkommen sofort verbucht, unabhängig davon, ob es sich um einen Bargeldverkauf, einen Abholmarkt oder ein Einzelhandelsgeschäft handelt. Mit dem Vertriebsmodul können Sie Ihre Marketingmassnahmen und die Steuerung Ihres Aussendienstes mit einer detaillierten Routenplanung und Besucherberichten koordinieren und durchführen.

Mit dem Modul Project Management können nun unter anderem in den Bereichen Fertigung, Vertrieb, Dienstleistung oder Instandhaltung projektiert, verwaltet und bewertet werden. Mit dem Servicemodul werden Wartungseinsätze, Reparaturen vor Ort oder Werkstattleistungen geregelt. Mit dem Modul Vermietung, in ERP-Systemen recht ungewöhnlich, wird die Durchführung des Verleihprozesses von Waren und Dienstleistungen aller Couleur durchführbar. Lieferpapiere, Fakturen und Labels werden im Modul Versenden aufbereitet.

eNVenta ERP stellt in Kombination mit dem Modul Logistics ein Warehouse Management für kleine bis mittelgroße logistische Probleme zur Verfügung. Das für den Fertigungsprozess geeignete Modul Production Planning (PPS) zeichnet den Verbrauch aller Resourcen für die Lean Production im Umfeld von Einzel-, Klein- und Serienherstellern auf und ermöglicht eine flexiblere Planung und Umterminierung von Produktions- und Arbeitsaufträgen mit einer Simulierungsfunktion.

Der E-Commerce-Bereich verwaltet alle Artikelstammdaten für Online-Shops und Produktkataloge. Mit der Einbindung Ihres Onlineshops in eNVenta ERP gehen Aufträge unmittelbar in das Warenwirtschaftssystem ein und die Kundinnen und -kunden erhalten ihre jeweiligen Bedingungen. Mit den Modulen Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie Kostenstellenrechnung werden die Cashflows und Finanzkennzahlen im Konzern überwacht. Sie erhalten im Vertriebsmodul von eNVenta ERP einen Einblick in die Angebots- und Auftragsbearbeitung.

Dort treffen alle Kundeninformationen aufeinander. Darüber hinaus fallen anfallende Gebühren für die Verwendung der Windows Azure Infrastruktur an, da die Anwendung in einem Microsoft Rechenzentrum auftritt. Die Comarch ERP Cloud ist ideal für Online-Händler, ortsansässige Einzelhändler, Dienstleister und kleine Produktionsunternehmen. Die Produktpalette reicht von Lösungen für den EDV-Austausch über Warenwirtschaftssysteme, den E-Commerce und die Buchhaltung bis hin zu Collaboration-Tools.

In der Beschaffung unterstützt die Simulationssoftware den Vergleich von Einkaufsangeboten und alarmiert bei doppelter Erfassung von Wareneingängen. Die Lagerverwaltung zeigt eine beliebige Anzahl von Lagerorten an, liefert Informationen über den Lagerbestand und unterstützt die Kommissionierung. Die Dokumentenverwaltung vervollständigt die Abläufe im Betrieb mit einem Dataserver, der Aufzeichnungen und Belege aus dem Offerte auf der Faktura ablegt und abrufbar macht.

Comarch stellt damit mit der ERP-Cloud ein umfangreiches Werkzeug für die effiziente Bearbeitung nahezu aller Unternehmensprozesse zur Verfügung. Wahlweise ist die ERP-Cloud mit einer EDI-Cloud für den Vertragsaustausch mit Partnern, der SFA-Cloud, einem Profisystem zur Unterstützung von Vertriebsprozessen und einer Backup-Lösung für alle Unternehmensdaten ausbaubar. Unabhängig davon, ob Sie auch Kundenaufträge ausliefern können, zeigt diese Masken die Comarch ERP Cloud an.

Preis: Comarch ERP Cloud ist mit 69 EUR Nettokosten pro Kalendermonat verbunden. Mit zunehmendem Wachstum des Unternehmens ist es auch möglich, auf ein privates Cloud-Modell umzusteigen.

Mehr zum Thema