Dienstleistungsbranche

Serviceindustrie

Der Dienstleistungssektor in Deutschland ist der größte und am schnellsten wachsende Wirtschaftszweig. Der Dienstleistungssektor Jedes Einzelunternehmen agiert heute, jedenfalls in Teilbereichen seiner Wertschöpfungskette, als Dienstleistungserbringer und damit als potentieller Auftraggeber für (qualitative) Servicemarktforschung. Das Angebot unterscheidet sich von "klassischen" Angeboten in zwei wesentlichen Aspekten: Darüber hinaus fordern die Servicegesellschaften in wesentlich größerem Umfang eine umsetzungsorientierte Marktforschung im Sinn einer weiteren beratenden Tätigkeit und aktiven Begleitung bei der späteren Umsetzung.

In diesem Zusammenhang werden qualitativ hochwertige Untersuchungen im Dienstleistungssektor immer bedeutender. Bauherr, Florian (2004b): Der "wahrgenommene" Preis: Der Effekt von Preistrukturen auf die Kaufentscheidung. Darin: Wirtschaftpsychologie aktuell, S. 31-35. 1991: Price studies in practice. Darin: Rückmeldungen, herausgegeben von Vocatus, S. 1-3 Bauern, Florian / Lehndrich, Marks (2001): Implementierungsorientierte Marktforschung - Die Verschmelzung zweier Welt.

Darin: Feedbacks, herausgegeben von Vocatus, S. 1-6 Becker, Jochen (1998): Marketing Concept. Brieberstein, Ingo (1995): Dienstleistungsmarketing. Borth, Björn-Olaf (2004): Reklamationen und Kundenbindung im Dienstleistungssektor. Bruhn, Manfred (2006): Qualitätssicherung für Services. In: Rückmeldungen, edited by Vocatus, S. 139. Gross, Peter / Badura, Bernhard (1977): Socialpolitik und mobile services: Design of a theory of personal services.

Von Ferber, Christian / Kauf-mann, Franz-Xaver (Hrsg.): Sozialsoziologie und Gesellschaftspolitik. Sonderausgabe 19 of the Cologneer Magazine for Sociology and Social Psychology. Köln-Opladen, pp. 361-385. Hartmann, Adriane / Steffens, Aurelie (2004): QUALITativ Marktforschung: Übersicht und Lieferantenverzeichnis. Darin: Forschungsarbeiten zu Marketing und Handel an der Uni Hamburg, Nr. 015 Lehmann, Axel (1995): Dienstleistungs-Management.

In: Harvard Business Review, 59(3), S. 94-102 und Stefan (2003): Wie weit ist Deutschland auf dem Weg zu einer Servicegesellschaft? Entwicklung der Unternehmensstruktur und des Servicesektors in den Vorjahren. Herausgeber ist die Abteilung für grundlegende Fragen der Dienstleistungsökonomie, Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft in Deutschland. Zugang: 23.03.2007. Marlovits, Andreas M. / Kühn, Thomas/ Mruck, Katja (2004): Wissen und Erfahrung im Austausch - der aktuelle Zustand der qualitativen Markt-, Medien- und Marketingforschung.

Im: Diskussionsforum Qualität der sozialen Forschung, 5(2), Artikel 23,[17 Absätze], . Im: Feed-back, herausgegeben von Vocatus, S. 4, S. 3-4. Ärztin Marc (2002): Auswirkungen der Customer Orientation auf die konsequente Weiterentwicklung von Services. Darin: Bulinger, Hans-Jörg / Scheer, August-Wilhelm / Zahn, Erich (Hrsg.): Vom Verbraucher zum Service. Fallbeispiele zur kundennahen Serviceentwicklung in Deutschland.

Stuttgart, S. 12-17. Schneider, Peter / Markart, Günter W. Schneider (2003): Kontaktstellen mit unseren Auftraggebern. Darin: Rückmeldung, Hrsg. von Vocatus, S. 5.

Auch interessant

Mehr zum Thema