Docusnap Lizenzmanagement

Lizenzmanagement von Docusnap

Lizenzverwaltung Durch das Docusnap Lizenzmanagement können erworbene Lizenzvereinbarungen auf der Grundlage des gewünschten Lizenzmodells abgeschlossen werden. Anschließend erstellt Docusnap die Verknüpfung zwischen der installierten Softwarebasis und den Aufträgen und identifiziert Über- oder Unterlizenzen. Im Rahmen der Software-Lizenzmodelle werden alle gängigen Variationen wie die Lizenzen durch Systeme, Benutzer, Prozessoren und Prozessorkerne gemappt.

Selbstverständlich werden auch Up- und Downgrade-Möglichkeiten mit einbezogen. Zur Veranschaulichung fast aller lizenzrelevanter Use Cases steht ein umfangreicher Funktionsumfang zur VerfÃ?gung, bei dem alle Bewertungen auf Unternehmensebene vorgenommen werden. Datenbasis für das Lizenzmanagement ist die über die Netzwerkinventur ermittelte Infrastruktur der inventierten Anlagen im Netz, wodurch nur der jeweils aktuelle Inventurprozess zum Einsatz kommt.

Ungeachtet des Gerätetyps und des verwendeten Betriebssystems werden alle vorgefundenen Softwarestandteile mitgerechnet. Darüber hinaus werden alle über die Software-Suche ermittelten Anlagen sowie handgeschriebene Software-Produkte in die Auswertung des Lizenzmanagements miteinbezogen. Im Wesentlichen gibt es zwei grundsätzliche Vorgehensweisen, wie die Software-Produkte der Lizenz zugeordnet werden. In Docusnap finden Sie eine Auflistung aller im Unternehmen vorhandenen Software-Produkte, für die eine Lizenz angelegt werden kann.

Diese können dann im Lizenzverwaltungsassistenten der Lizenz zugeordnet werden. Dies gilt für alle Installation dieses Softwareproduktes für diese Erteilung. Mit diesen Suchbegriffen werden die auf den erfassten Vorrichtungen befindlichen Datenträger ermittelt. Nähere Erläuterungen zur Nutzung von Suchbegriffen und den damit zusammenhängenden Einsatzmöglichkeiten finden Sie in der Erklärung des License Management Wizard.

Software-Produkte sind der zentrale Baustein des Lizenzmanagements. Eine Software im Lizenzmanagement von Docusnap stellt ein installierter Softwarestand dar, der auf den erfassten Rechnern organisiert werden soll. Die Darstellung der einzelnen Produkte erfolgt in der Strukturbaumstruktur in zwei Sichten. Alle Software-Produkte und -Verfahren dieses Unternehmens sind in der Lizenzierung unterhalb der entsprechenden Unternehmensgruppe enthalten.

Bei Docusnap können Sie Orte erstellen. Den Orten können Anlagen und Produkte der Software zugeteilt werden. Unten unter der Rubrik Locations wird dann die Lizenzierung für diesen Ort eingeblendet und nur die diesem Ort zugeordneten Anlagen werden für die Anzeige herangezogen. Pro Software-Produkt können mehrere Nutzungsrechte vergeben werden. Die in Docusnap genannten Nutzungsrechte korrespondieren mit den in Wirklichkeit real erlangten oder abgeschlossenen Softwareschutzrechten.

Das Lizenzmanagement wird über die registrierten Nutzungsrechte informiert, wie viele Anlagen während des Inventars bestimmt werden können, um ein Lizenzdefizit zu vermeiden. Abhängig von der Lizenzierungsart können sich die zugeordneten Endgeräte, IT-Assets oder Nutzer, für die die entsprechende Berechtigung erteilt wurde, unterhalb der Einzelberechtigungen wiederfinden. Unter der Rubrik Anlagen gibt es mehrere Punkte zur Ausführung unterschiedlicher Auswertungen, die in einem separaten Abschnitt ausführlich beschrieben werden.

Ein besonderer Schwerpunkt der Evaluationen sind die ungewollten Software-Produkte, die auf den Zielmaschinen nicht zu finden sein sollten. Im Rahmen des Lizenz-Managements werden eine Vielzahl umfangreicher Evaluierungen in Gestalt von Reports durchgeführt.

Auch interessant

Mehr zum Thema