Dokumentation it Prozesse

Die Dokumentation der Prozesse

Stufenvereinbarungen und die vereinbarten Entstörungsprozesse. Eine fundierte Dokumentation von Prozessen und IT bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Ihr Unternehmen und ist oft sogar Voraussetzung dafür. Die umfassende IT-Dokumentation wird zur zentralen Grundlage aller IT-Prozesse, Entscheidungen, Planungen und Investitionen. Die Prozessdokumentation ist für jede Art von Unternehmen unerlässlich. Darüber hinaus werden die Abhängigkeiten der IT- und Geschäftsprozesse dargestellt und Zusammenhänge verständlich dokumentiert.

Dokumentation von Prozessen und IT

Eine Prozessbeschreibung, die Geschäftsabläufe graphisch darstellt und bei entsprechendem Aufwand ausführliche Handlungsanweisungen oder Hinweise auf weitere Unterlagen bereitstellt. Prozessleitfäden sind eine Basis für die Zertifizierungen von Betrieben, z.B. nach ISO-9000. Der Projektdokumentationsteil bezeichnet die im Rahmen des Projekts erstellten oder adaptierten Geschäftsabläufe und deren Implementierung durch die IT. Sie begleitet den Veränderungsprozess des Unternehmens nach einem gelungenen Entwicklungsprojekt und ist die Basis für die Ausbildung der Mitarbeiter.

Die IT-Dokumentation der vorhandenen Applikationslandschaft und der damit verbundenen IT-Prozesse unterstützen die Administration der IT-Infrastruktur und die Projektierung neuer Projekte. In einer Produktaufbau werden die wesentlichen Funktionskomponenten, die unterstützenden Prozesse und detaillierten technischen Details wie z. B. die Datenstruktur oder die Protokollierung eines Softwareprodukts dargestellt. Dadurch wird sichergestellt, dass die im Prozessmanual beschriebenen Abläufe auch mit der in der IT-Dokumentation beschriebenen Applikationslandschaft übereinstimmen.

Sie werden oft am Ende des Projekts "noch rasch " erledigt und haben daher nicht immer die gewÃ?nschte AusfÃ??hrung. Die Elementverwaltung, die individuelle Komponenten wie z. B. Verfahrensschritte oder IT-Anwendungen beinhaltet, hilft Ihnen bei diesem Arbeitsschritt an einer wichtigen Anlaufstelle. Man kann alle Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Komponenten sehen, ohne die Prozesse im Detail durchzulesen.

Das Sammeln verschiedener Prozesshandbücher, die teilweise überholte Prozesse beinhalten, gehört der Allgemeinheit an.

Automatisierte Erstellung von IT-Dokumentationen und IT-Konzepten

Dabei müssen die notwendigen Daten über den aktuellen Stand der IT-Infrastruktur stets verfügbar und zeitnah sein. Die ganzheitliche IT-Dokumentation wird zur Grundlage aller IT-Prozesse, Entscheide, Pläne und getätigten Einsparungen. Die richtige Netzwerkdokumentation (Hardware-Dokumentation, Software-Dokumentation, etc.) ist jedoch sehr zeitaufwendig. Ob ITIL-, COBIT-, ISO 20000/ISO 27001-Zertifizierungen, Frameworks wie die BSI-Grundschutzkataloge - jedes dieser Modell benötigt als Grundvoraussetzung für eine gelungene Umsetzung eine ausführliche Netzwerkdokumentation.

Die IT-Dokumentation wird in der Regel in Prozess- und Systemdokumentationen unterteilt. Ausgehend von einer gut funktionierenden, praxisorientierten Dokumentationssoftware für Netzwerke werden zu Recht die unterschiedlichsten Ausgangsdokumente verlangt. Dem Benutzer steht dann die Möglichkeit zur Verfügung, die angelegten Entwürfe automatisch auf die in der CMDB erfassten Daten aus dem vergangenen IT-Bestand zu übertragen.

Mehr zum Thema