Dropbox Kosten

Faltkastenkosten

Welche Vorteile hat die Dropbox für Sie - und zu welchem Einsatz? Die Dropbox stellt Ihnen unterschiedliche Kontoarten zur Verfügung, darunter "Dropbox Plus". Was Sie dort bekommen, was es kosten wird und welche Möglichkeiten es gibt, haben wir für Sie gesucht. Dropbox verfügt zurzeit über 3 Arten von Konten, die sich in Bezug auf Kosten und Leistung erheblich voneinander abheben. Sie können Dropbox gratis benutzen, aber Sie müssen Ihren Platz begrenzen.

Professionell ist der Name des teuersten Einzelkontos mit den meisten Funktionen. Zwischendurch befindet sich die Dropbox Plan. Bei uns bekommen Sie viel Raum und die wesentlichen Merkmale. Cloud-Speicher: 8 kostenfreie Online-Speicherdienste. Welche Vorteile hat die Dropbox für Sie - und zu welchem Einsatz? Der Basisaccount ist kostenfrei, Professionell kosten 19,99 EUR pro Kalendermonat und Dropbox Premium 9,99 EUR pro Jahr.

Bei jährlicher Zahlung erhalten Sie auch einen Preisnachlass und zahlen nur 8,25 Euro für einen Jahr. Was bekommst du dafür? In der Tat bietet Ihnen Dropbox Plus so viel Speicherkapazität wie Dropbox Professionell - in der Tat eine Kapazität von über 1000 GB. Auf diese Weise können Sie Dropboxen von Remotegeräten entfernen, wenn z.B. Ihr Telefon gestohlen wurde.

Welche Vorteile hat man bei Dropbox PLUS? Sie müssen dies mit Dropbox Plus nicht tun: 120 Tage Dateirückgewinnung mit Versionshistorie. In der Videoaufnahme erhalten Sie eine Vorstellung von der Dropdose - Plus-Alternativ-Box: Die Alternativen von Dropbox+ sollten mindestens den selben Stauraum und einen leistungsfähigen Kunden anbieten können - und natürlich nicht teuerer sein. Wenigstens mit Ihrer eigenen Wolke können Sie sie für etwa die gleiche Kosten erhalten.

Mit einem Google-Konto erhalten Sie 15 GB freien Speicherplatz und können ihn mit einem geeigneten Kunden auf allen Endgeräten verwenden. Sie sind in drei Baugrößen erhältlich, wovon die Ausführung mit 1 Terabyte Speicherplatz die beliebteste ist und mit 9,99/Monat genau so viel kosten kann wie Dropbox Plus. Wenn Sie etwas weniger Speicherplatz benötigen, können Sie 100 GB für 1,99 Euro/Monat erhalten.

Dabei hat diese Lösung alle sowieso vorhandenen Vorzüge, wie das Online-Büro von Google Docs und den Stauraum von Google Photos. Die NAS-Server sind eigentlich eine attraktive Ergänzung zu herkömmlichen Cloud-Diensten. Ein weiterer interessanter Ersatz für Dropbox ist das Boxenangebot. Besonders hervorzuheben ist, dass die Box Business Version bereits für 12 EUR pro Tag unbegrenzt viel Stauraum bereitstellt.

Fazit: Du musst dich für mind. 3 User registrieren, jeder von ihnen kosten 12 E/As! Unter dem Account Persönliche Pro Box gibt es ein geringeres Paket, das für 8 E / Mo. jedoch nur 100 GB Speicherplatz abdeckt. Für 2 EUR im Jahr stehen bereits 50 GB Speicher zur Verfügung. Die 5 GB sind ohnehin gratis.

Unter anderem wird Ihnen im Rahmen des Pakets "Office 365 Persönlich mit OneDrive-Premiumfunktionen" 1 Terabyte Speicherplatz zum jährlichen Preis von 69 EUR angeboten. Sie erhalten 30 EUR mehr und 5 Terabyte, die auf 5 Nutzer verteilt werden.

Mehr zum Thema