Düsseldorf Doku

Dozent Düsseldorf

Kö: Wo Geiz unfreundlich ist - mm-Grafiken: Der Fotograf Moritz Leick porträtiert ein schwules Paar mit einem Dokumentarfilm. Neues in der Mediathek Doku: Flughafenfeuer Düsseldorf 1996 - Die größte Katastrophe[HD][Vollständige Dokumentation] Die vorliegende Reportage stellt die größte zu vermeidende Naturkatastrophe in der Lebensgeschichte der dt. Luftfahrtgesellschaft dar. Selbst wenn das Flammenmeer "nur" 17 Todesopfer forderte, sind es in meinen Ohren 17 zu viele, weil sie nicht hätten versterben müssen, ihr Todesopfer war vergebens. 1996 brannte es am Düsseldorfer Airport, ich habe für Sie alle Bauteile zusammengebaut und die gesamte Unterlagen in einem einzigen Arbeitsgang aufgeladen.

Hochladedatei

Sie können nun eine übereinstimmende Grafikdatei von Ihrem Rechner einlesen. Sie bestätigen damit, dass die von Ihnen eingestellten Daten Ihnen zustehen und dass Sie alle notwendigen Rechte dazu haben. Es ist uns gestattet, jegliche Daten zu entfernen, die die Rechte Dritter verletzen oder Materialien hochzuladen, die für Minderjährige schädlich sind. Es wirklich gelöscht?

Beim Abmelden werden diese Videos sofort wieder entfernt. Möchten Sie diese Website jetzt auf diesem Endgerät einrichten?

Die Kö in Düsseldorf: Die Strasse der Reiche - Video

Wie keine andere Strasse zieht sie einen Einkaufsbummel im Einkaufszentrum am liebsten der Ko enigin vor - sie stellt die millionenschwere Dichte von Düsseldorf dar. Kita-Chaos in Berlin: "Und was mache ich jetzt?" Nahles zum Herbst Maaßen: "Wir lagen alle drei falsch" Trumpf im Wahlkampf: "Mit Starpower verkürzt sich die Distanz".

Kontroverse Echo-Preisträger: "Wir werden uns nicht niederreißen lassen" Stern vom US-Kriegsschiff gefunden: "Wir haben 71 verirrte Menschen entdeckt" Nahles zum Beispiel Maaßen: "Wir alle haben einen Fehler gemacht" Trumpf im Wahlkampf: "Verkürzen Sie die Lücke mit der Sternenmacht" Kita Chaos in Berlin: "Und was mache ich jetzt?

Die Düsseldorfer Hafenstadt - Von damals bis heute

Die Düsseldorfer Häfen sind ein Bezirk von Düsseldorf und gliedern sich in den in den 90er Jahren erbauten und den seit 1896 existierenden und heute noch sehr lebendigen Wirtschafthafen (auch Industrie- oder Güterhafen genannt). Sie hatte 2014 130 Bewohner und ist damit der Bezirk mit der niedrigsten Einwohnerdichte in Düsseldorf (34 Einwohner/km²).

In der gut durchdachten Dokumentierung wird die bewegte Historie des Düsseldorfhafens beschrieben und mit mehreren historischen Bildern versehen. Im Inneren des Mediahafens ist der "Neue Zollhof" ein Komplex aus drei gewundenen Häusern des Stararchitekten Frank Gehry (der von Thomas Rempen an den Rhein gebracht wurde) und weiteren Häusern mit Postmodernearchitektur. Außerdem gibt es viele Hotels, Cafés, Bars und andere Lokale, die den Port zu einem beliebten Lebensraum machen.

Das größte Düsseldorfer Kino befindet sich im Mediahafen. Unmittelbar neben dem Häfen befinden sich der Landesrat von Nordrhein-Westfalen und der Rhein-Turm im ehemaligen Hafengelände C, das 1981 mit Schotter gefüllt wurde.

Mehr zum Thema